Startschuss in Dortmund: Neues Decathlon-Logistikzentrum offiziell eröffnet

Anzeige
Blick ins Logistikzentrum (Foto: Decathlon Plochingen)
Dortmund: Westfalenhütte |

Dortmund ist ab sofort noch ein bisschen sportlicher. Denn nun hat der Sportartikelhändler- und -hersteller sein Logistikzentrum im Garbe Logistik-Park Westfalenhütte eröffnet. Neben den beiden Filialen in Aplerbeck und Kley ist dies nun der dritte Standort, an welchem das Unternehmen in Dortmund vertreten ist.

Neben Schwetzingen ist dies das zweite Logistikzentrum von Decathlon in Deutschland. Auf einer Fläche von 32.400 Quadratmetern werden nicht nur zahlreiche Produkte gelagert, sondern auch ein Servicepoint integriert, wodurch zum Beispiel Reparaturen angeboten werden können.

Vom Logistikzentrum in am Rande der Dortmunder Nordstadt aus werden momentan alle Decathlon Filialen in Norddeutschland, wie zum Beispiel Lübeck, Oldenburg aber auch alle drei Berliner Standorte beliefert. Bislang ist der französische Sportartikelhändler und -hersteller in der Region hauptsächlich durch seine umliegenden Filialen in Dortmund und Herne bekannt. Unbekannter ist, dass Decathlon die gesamte Wertschöpfungskette von der Forschung über die Logistik bis zum Vertrieb in einer Hand hält. Abgerundet wird das Sortiment durch Serviceangebote. Für den Leiter des Logistikzentrums Jens Blanke ist dies ein Alleinstellungsmerkmal: „Durch unser neues Lager in Dortmund ermöglichen wir unseren Kunden und unseren Filialen eine schnelle Wartung von Fahrrädern, Fitnessgeräten und Skiern – damit können wir noch flexibler auf die Wünsche und Bedürfnisse unserer Kunden reagieren.“

Besonders ist auch der umweltschonenden Bau des Gebäudes, da das Lager mit einer energiesparenden LED-Beleuchtung ausgestattet wurde. Das neue Logistikzentrum sorgt durch seine zentrale Lage außerdem für eine noch bessere logistische Infrastruktur für das Sportunternehmen - und damit natürlich auch eine schnelle Verfügbarkeit der Waren in Deutschland. Bislang wurden alle Geschäfte aus dem Logistikzentrum in Schwetzingen bei Heidelberg versorgt, welches nach der Inbetriebnahme der Dortmunder Anlage nun entlastet werden kann.

Weltweit machen sich in allen Logistikzentren bei Decathlon 800 Millionen Produkte in 70.000 Containern auf den Weg zu den Sportlern.

Über Decathlon:
„Gemeinsam Sport erleben, und möglichst vielen Menschen die Freude am Sport ermöglichen“. Der 1976 gegründete Sportartikelhersteller aus Frankreich bietet Equipment und Bekleidung für über 70 Sportarten unter einem Dach. Allein mit seinen 20 Eigenmarken vertreibt das Unternehmen mittlerweile mehr als 35.000 Artikel in weltweit über 1.200 Filialen. Mit über zehn Milliarden Euro Umsatz und mehr als 70.000 Mitarbeitern ist Decathlon damit einer der größten Sportartikelhersteller und –vertreiber der Welt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.