Kirchenchor St. Bonifatius Kirchderne besuchte das Münsterland

Anzeige
Der Kirchenchor von St. Bonifatius verbrachte einen erlebnisreichen Tag im Münsterland. (Foto: Kirchenchor St. Bonifatius)

Der Kirchenchor St. Bonifatius Kirchderne startete gut gelaunt zu einer Fahrt ins „Blaue“. Nach einer unterhaltsamen Stadtführung mit dem Kiepenkerl in Havixbeck und einem leckeren Mittagessen im "Brauhaus Klute" wurden das Rüschhaus, Wohnsitz und Schaffensort von Annette von Droste-Hülshoff, und der dazugehörige barocke Garten besichtigt.

Auf der Treppe des Rüschhauses sang der Chor sehr zur Freude der übrigen Spaziergänger im Park „Nun steht in Laub und Blüte, Gott Schöpfer deine Welt“. Bei Kaffee und Kuchen klang der Tag im Cafe "Grothues-Potthoff" in Senden aus.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.