Kirchderne

Beiträge zum Thema Kirchderne

Vereine + Ehrenamt
Als Vorsitzender des Fördervereins Lanstroper Ei setzt sich Bodo Champignon - hier gemeinsam im Bild mit der Dortmunder Bundestagsabgeordneten Sabine Poschmann - für den Erhalt des denkmalgeschützten Greveler Wasserturms ein (Archivbild).
2 Bilder

Ein politisches Urgestein
Kirchderner Politiker und Multi-Vereins- und Verbandsfunktionär Bodo Champignon wird 80

Ein politisches Urgestein in Dortmund begeht am 29. Dezember seinen 80. Geburtstag: Bodo Champignon. Fast 50 Jahre wohnt Bodo Champignon mittlerweile in Kirchderne und hat diesen Ortsteil durch seine vielfältigen Aktivitäten geprägt. Es wird heute von der „Kirchderner Familie“ und „In Kirchderne lebt man gerne“ gesprochen und jeder weiß, wer diese Feststellungen ins Leben gerufen hat, so Wegbegleiterin Renate Riesel. Fast 40 Jahre Hoeschianer, über fünf Jahrzehnte in der SPD, 65 Jahre bei der...

  • Dortmund-Nord
  • 29.12.21
  • 1
Blaulicht
Die Polizei hat eine illegale Rave-Party in einem leerstehenden Gebäude in Kirchderne beendet (Symbolbild).

Im leerstehenden Gebäude an der Beylingstraße
Polizei beendet illegalen Rave mit um die 100 Partygästen in Kirchderne

Zu einem überregionalen Interesse hat in der Nacht zu Samstag (18.12.) ein offenbar illegaler Rave in Kirchderne geführt. Die Polizei beendete diesen, stellte Personalien fest und sprach dutzende Platzverweise aus. In den Hallen eines leerstehenden Gebäudes an der Beylingstraße feierten am vergangenen Samstag um die 100 Personen eine Rave-Party. Mit dem Eintreffen der Polizei um 3.53 Uhr fand diese ein jähes Ende. Während einige Teilnehmende flüchteten, stellten die Beamten mit weiteren...

  • Dortmund-Nord
  • 20.12.21
Kultur

Die 3G-Regel gilt
Gottesdienste zu Weihnachten im Pastoralen Raum Dortmund-Nordost

Gemeindereferent Manfred Morfeld weist namens des Pastoralen Raumes Dortmund-Nordost der katholischen Gemeinden im Stadtbezirk Scharnhorst noch einmal darauf hin, dass für die Gottesdienste an Heiligabend und an den beiden Weihnachtsfeiertagen die 3G-Regel gilt. Das heißt, nur geimpfte, genese oder durch eine offizielle Teststelle getestete Personen können mitfeiern. Das gilt für alle ab zwölf Jahren. Entsprechende Nachweise sowie ein Ausweis sind beim Hereinkommen vorzulegen. Es sei zudem...

  • Dortmund-Nord
  • 18.12.21
Kultur
Das von den Bauernschaften 1951 gestiftete Fenster der Kirchderner St.-Dionysius-Kirche (Symbolbild).

"Begegnungen an der Krippe"
Heiligabend in St. Dionysius in Kirchderne

Die Evangelische Friedenskirchengemeinde Dortmund-Nordost, Bezirk Derne, lädt an Heiligabend, 24. Dezember, zu folgenden Gottesdiensten in die St.-Dionysius-Kirche, Grüggelsort 1, in Kirchderne ein: 15 Uhr: „Begegnungen an der Krippe“ - Gottesdienst für Familien mit Kindern; 16:30 und 18 Uhr Uhr: jeweils Christvesper. Da für diese Gottesdienste aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen zur Verfügung steht, können diese nur mit Anmeldung besucht werden, die...

  • Dortmund-Nord
  • 09.12.21
Vereine + Ehrenamt
Im AWO-Treff am Merckenbuschweg beging der AWO-Ortsverein Kirchderne seine Weihnachtsfeier mit Jubilarehrung. Besonders gewürdigt wurde das Wirken von Bodo Champignon (vorne, M.) und Renate Riesel (vorne, l.) durch den Bezirksvorsitzenden Michael Scheffler (hinten, 2.v.l.) und die Unterbezirks-Vorsitzende Anja Butschkau (hinten, l.). Mit im Bild die weiteren Jubilar*innen Heiner Riesel (vorne, r.), Sylvia und Bruno Schreurs (hinten, 3. und 4.v.l.) sowie Gerda Cerrato (hinten, r.).

Jubilarehrung bei der AWO Kirchderne
Würdigung der Arbeit von Bodo Champignon und Renate Riesel in 40 Jahren im Mittelpunkt

In den vorweihnachtlich dekorierten Räumen des Kirchderner AWO-Treffs fand im Rahmen der Weihnachtsfeier unter Einhaltung der Corona-Schutzverordnung auch die Jubilarehrung der langjährigen Mitglieder des AWO-Ortsvereins Kirchderne statt. Ortsvereins-Vorsitzende Renate Riesel, selbst eine der Jubilarinnen, freute sich, dass es sich selbst Michael Scheffler, der Bezirksvorsitzende der AWO Westliches Westfalen, nicht nehmen ließ, seinen Vorgänger Bodo Champignon, heute Ehrenvorsitzender und...

  • Dortmund-Nord
  • 03.12.21
Ratgeber
Fruchtaufstriche eines Hofladens im Stadtbezirk Scharnhorst wurden als Preise unter den richtigen Einsendungen der Kirchderne-Stadtteilrallye ausgelost.

Fruchtaufstrich-Gläser als Preise ausgelost
Kirchderne-Rallye als weiteren Erfolg verbucht

Als weiteren Erfolg verbucht das Seniorenbüro Scharnhorst die vom Team initiierte zweite Stadtteilrallye im Stadtbezirk: Nach dem gelungenen Auftakt im Sommer in Lanstrop lief die Ausgabe 2 der Schnitzeljagd im Oktober in Kirchderne. „Kirchderne hat was!“ - Unter diesem Motto hatten die Mitarbeiter*innen des Seniorenbüros eine Route mit entsprechenden Fragen zu verschiedenen Stationen ausgearbeitet, die die Teilnehmer*innen in Eigenregie durch bekannte aber auch vielleicht noch unbekannte Ecken...

  • Dortmund-Nord
  • 02.12.21
Kultur
Mehr als 20 Besucher*innen nahmen an der von "Begegnung VorOrt" organisierten Veranstaltung in der evangelischen Dionysius-Kirche in Kirchderne teil.
4 Bilder

Führung in der Dionysiuskirche
Gotteshaus in Kirchderne mit vielen Schätzen

Die Besonderheiten in der Kirche St. Dionysius in Kirchderne muss man entdecken. Pfarrerin Dorothee Schöttling, die weiß, wo die zu finden sind, nahm sich jetzt die Zeit und stellte die Kirche mehr als 20 Gästen vor, die an der vom Seniorenprojekt "Begegnung VorOrt" organisierten Besichtigung teilnahmen. Nach dem einführenden Vortrag durften die Besucher*innen dann in kleinen Gruppen selbst auf Entdeckungsreise gehen und die Decke auf dem Altar lüften, um die Weihekreuze zu sehen, den goldenen...

  • Dortmund-Nord
  • 24.11.21
Kultur
Mit 2,30 Meter Höhe wird schon ein wenig mehr Platz fürs Modell des Greveler Wasserturms benötigt, um ihn unterbringen zu können.
3 Bilder

Förderverein Lanstroper Ei ist interessiert
Kehrt das Modell des Greveler Wasserturms bald zurück in den Stadtbezirk Scharnhorst?

Die Scharnhorster Künstlerin und Autorin Bruni Braun (80), früher auch überaus aktiv im Stadtbezirksmarketing, hat sich dafür stark gemacht, dass ein Groß-Modell des Lanstroper Eis den Weg zurück aus Lippstadt in den Stadtbezirk Scharnhorst findet. Vielleicht schon mit schnellem Erfolg: Bruno Schreurs, stellvertretender Vorsitzender des Fördervereins Lanstroper Ei, bestätigte auch dem Nord-Anzeiger, dass er das Modell des Wasserturms gerne im AWO-Treff in Kirchderne unterbringen würde, um es...

  • Dortmund-Nord
  • 23.11.21
Natur + Garten
In dieser Art und Weise markiert die Stadt zu fällende Bäume (Archivfoto).

Im Stadtbezirk Scharnhorst
Bäume werden gefällt

Aus Gründen der Verkehrssicherheit lässt das Grünflächenamt der Stadt u.a. im Stadtbezirk Scharnhorst eine Reihe nicht mehr standfester Bäume auf städtischen Flächen fällen, ebenso einen Ahorn im Fredenbaum-Park im Bezirk Innenstadt-Nord. Aufgelistet hat das Amt für den Bezirk Scharnhorst folgende Bäume: einen Kirschbaum an der Ecke Laband-/Rybnikstraße, einen Ahorn in der Grünanlage am Buschei, zwei Ahornbäume und eine Pappel am Sportplatz bzw. an der Bikeranlage am Buschei, eine Esche am...

  • Dortmund-Nord
  • 23.11.21
Vereine + Ehrenamt
Bücher aller Art (Bild 1) ...
2 Bilder

Erlös kommt bedürftigen Kindern zugute
AsF Kirchderne mit Büchermarkt zufrieden

Obwohl der diesjährige Büchermarkt der örtlichen Frauen in der SPD unter Corona-Bedingungen gemäß der 2G-Regelung stattfinden musste, sind die Damen der AsF Kirchderne mit dem Verlauf und dem Ergebnis der Veranstaltung sehr zufrieden, so Vorsitzende Karin Heiermann. Sie konnten zahlreiche Besucher*innen im AsF-Treff am Waneckerweg begrüßen, die das umfangreiche Angebot an gut erhaltenen gebrauchten Büchern aus allen literarischen Bereichen - von Sachbüchern jedweder Art über Romane bis hin zu...

  • Dortmund-Nord
  • 22.11.21
Vereine + Ehrenamt
Das Signet des Verbandes.

Im Vereinsheim von Viktoria Kirchderne
Versammlung des VdK-Ortsverbandes Derne

Der VdK Derne lädt seine Mitglieder zur Versammlung für Donnerstag, 25. November, um 18 Uhr in das Vereinsheim von Viktoria Kirchderne, Derner Str. 423b, ein. Es wird über Aktuelles und die Planungen für das Jahr 2022 beim Sozialverband informiert. Eine Teilnahme ist unter Beachtung der aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen möglich.

  • Dortmund-Nord
  • 22.11.21
Vereine + Ehrenamt
Ohne Gäste und ohne weiteres Rahmenprogramm legten Schirmherr Bruno Schreurs (l.) und die Vereinskameraden (v.l.n.r.) Rafael Lucas, Axel Lucas, Daniel Lucas und Andreas Hansmeyer den Kranz am Ehrenmal nieder.

Knappenverein Glück-Auf Gneisenau-Hostedde gedenkt der Opfer des Grubenunglücks von 1925
Kranzniederlegung auf dem Friedhof in Kirchderne

Die Kameraden des Knappenvereins Glück-Auf Gneisenau-Hostedde 1896 haben am Samstag (20.11.) vor Totensonntag mit einer Kranzniederlegung auf dem Evangelischen Friedhof in Kirchderne an die toten Bergkameraden gedacht, die 1925 bei einem Grubenunglück auf der Zeche Minister Stein in Eving verunglückt sind. Von den damals 136 verunglückten Bergleuten sind 36 auf dem Kirchderner Friedhof beigesetzt. Auf Grund der besonderen Umstände in der Corona-Pandemie wurde die Kranzniederlegung im kleinen...

  • Dortmund-Nord
  • 22.11.21
Kultur
Wo Kirchderne noch sehr ländlich ist: Stopp zwischen den beiden ältesten, noch bestehenden Bauernhöfen. Rechts im Bild: Bruno Schreurs.
2 Bilder

Zweiter informativer Spaziergang mit der AWO durch Kirchderne
Heimatkunde vor Ort

Zu alten Bauernhöfen und neuen Pumpwerken, entlang von Zechenhäusern und besonderen Sportplätzen ging der zweite Spaziergang durch Kirchderne, zu dem das Seniorenprojekt "Begegnung VorOrt" Scharnhorst zusammen mit dem AWO-Ortsverein Kirchderne eingeladen hatte. Bruno Schreurs, der sich in dem ehemaligen Dorf und dessen Geschichte bestens auskennt, hatte sich akribisch vorbereitet und berichtete aus Siedlungsgeschichte, Politik und Wirtschaftsentwicklung. So waren die weithin bekannten...

  • Dortmund-Nord
  • 11.11.21
Kultur
AsF-Vorsitzende Karin Heiermann, Andrea Stannek-Dören und Heike Gottwald (v.l.n.r.) beim Schmökern beim letzten Kirchderner Büchermarkt im Dezember 2019 (Archivfoto).

Am 20. November gilt im Treff am Waneckerweg die 2G-Regel
Wieder AsF-Büchermarkt in Kirchderne

Die Vorfreude bei den Kirchderner Frauen in der SPD um ihre Vorsitzende Karin Heiermann ist groß: Nach der Corona-Pause im vergangenen Jahr veranstaltet die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) Kirchderne am Samstag, 20. November, von 10 bis 17 Uhr wieder einen Büchermarkt im AsF-Treff, Waneckerweg 8 (im Souterrain), in Kirchderne. Die Besucher*innen sind eingeladen, im umfangreichen Angebot an gut erhaltenen Büchern aller Genres zu stöbern, um vielleicht das ein oder andere...

  • Dortmund-Nord
  • 11.11.21
Blaulicht
In unzählige Betonstücke zertrümmert wurde der in die Gleise gelegte Gullideckel, den die Regionalbahn aus Enschede nahe Kirchderne überfahren hatte.

Regionalbahn überfahrt in die Gleise bei Kirchderne gelegten Gullideckel und wird schwer beschädigt
Gefährlicher Eingriff in den Bahnverkehr: Bundespolizei hofft auf Zeugen

Gestern, am Mittwochnachmittag (10.11.), legten Unbekannte einen Gullideckel auf den Gleisen der Bahnstrecke zwischen Dortmund-Kirchderne und Dortmund Hauptbahnhof ab. Eine Regionalbahn überfuhr mit hoher Geschwindigkeit den Betondeckel, der daraufhin in viele Einzelteile zerbrach. Gegen 17.30 Uhr alarmierte der Triebfahrzeugführer der RB 51, die vom niederländischen Enschede aus in Richtung Dortmund-Hauptbahnhof unterwegs war, die Bundespolizei. Er hatte aufgrund eines Gegenstandes im...

  • Dortmund-Nord
  • 11.11.21
Reisen + Entdecken
Die Kirchderner St.-Dionysius-Kirche am Grüggelsort wird besichtigt.

"Begegnung VorOrt" lädt für den 18. November nach Kirchderne ein
Kostenlose Führung durch die Kirche St. Dionysius

Zur Führung durch die evangelische Kirche St. Dionysius in Kirchderne lädt das Seniorenprojekt "Begegnung VorOrt" im Stadtbezirk Scharnhorst für Donnerstag, 18. November, um 14.30 Uhr ein. Pfarrerin Dorothee Schöttling von der Evangelischen Friedenskirchengemeinde Dortmund-Nordost erklärt den Besucher*innen die Geschichte der Kirche, die Anfang des 13. Jahrhunderts gebaut wurde und viele Besonderheiten aufzuweisen hat wie den Taufstein und das Geläut. Die Dionysiuskirche gilt als die...

  • Dortmund-Nord
  • 09.11.21
Vereine + Ehrenamt
Das Dortmunder Prinzenpaar in spe, Thoralf Schwarz und Vanessa Winnicki. Hier im Bild bei der Vorstellung im August (Archivfoto).

Dortmunds neues Prinzenpaar wird proklamiert // Prinz in spe gehört den Kirchderner Funken an
Auf in die fünfte Jahreszeit!

Dortmund, helau! - Mit der Proklamation des neuen Prinzenpaares starten der Festausschuss Dortmunder Karneval und die hiesigen Jecken am Freitag, 12. November, in die fünfte Jahreszeit. "Ein herausragendes Ereignis im Karneval", weiß Protokollchef Ralf Holberg, sei die traditionelle Proklamation seiner Tollität und ihrer Lieblichkeit. Die närrischen Ämter in der Session 2021/2022 übernehmen der gebürtige Eisenhüttenstädter Thoralf Schwarz als Prinz Thoralf I. und die gebürtige...

  • Dortmund-Nord
  • 08.11.21
Ratgeber
Mit dieser Grafik veranschaulicht DSW21 die Folgen der Gleisbaumaßnahme: Zwischen Kirchderne und der Endhaltestelle Grevel ersetzen Busse die Stadtbahn auf der Linie U42.

Gleisarbeiten zwischen Kirchderne und Grevel
Zwei Wochen lang fahren Busse auf der Stadtbahnlinie U42

Von Montag, 8., bis einschließlich Sonntag, 21. November, führt DSW21 umfangreiche Gleisarbeiten im Bereich der Stadtbahnlinie U42 zwischen Kirchderne und Grevel durch. Dabei werden rund 1100 Meter Gleis erneuert, etwa 1000 Tonnen Schotter gewechselt und zahlreiche Betonschwellen ausgetauscht. Die Maßnahme hat ein Volumen von rund einer Million Euro. Während der Bauarbeiten endet der reguläre Stadtbahn-Verkehr an der Haltestelle »Kirchderne«, an welcher ein barrierefreier Umstieg in den...

  • Dortmund-Nord
  • 03.11.21
Ratgeber
Die vom Seniorenbüro Scharnhorst ausgearbeitete Strecke der Stadtteilrallye Kirchderne ist Grundlage auch des zweiten Rundgangs unter Regie von "Begegnung VorOrt" und AWO Kirchderne. Diesmal geht es in den Osten des Ortes.
2 Bilder

Jetzt geht es mit der AWO und "Begegnung VorOrt" in den Osten des Stadtteils
Zweiter Rundgang durch Kirchderne

Zum zweiten Teil des Rundgangs durch Kirchderne lädt das Seniorenprojekt "Begegnung VorOrt" zusammen mit dem AWO-Ortsverein Kirchderne für Mittwoch, 10. November, um 14 Uhr ein. Start ist an der Bus-/U-Bahnhaltestelle an der Straße Im Karrenberg. Grundlage für die Tour ist der Weg der Stadtteil-Rallye, die das Seniorenbüro Scharnhorst zusammengestellt hat. Die Strecke ist etwas länger als der erste Teil und führt vor allem entlang Feldern und Wäldern. Nach dem Spaziergang können alle, die Lust...

  • Dortmund-Nord
  • 02.11.21
Kultur
Die Kirchderner AWO-Vorsitzende Renate Riesel (3.v.l.) erklärt Am Hardehof, dass diese Straße, ein ehemalige Fußweg, den Namen eines dort ansässigen Bauern erhalten hat. Rechts im Bild ein weiterer heimatkundiger Kirchderner: Bruno Schreurs.
2 Bilder

"Begegnung VorOrt" und geschichtskundige Kirchderner bieten Führung durch den Stadtteil
Kinder, Kirchen, Kriminalfälle

Von neuen Wohnungen und alten Kriminalfällen, von grünen Schulhöfen und traditionellen Gedenkfeiern erzählten beim Spaziergang durch Kirchderne drei begeisterte Bewohner*innen des Stadtteils den Teilnehmer*innen der Tour. Das Seniorenprojekt "Begegnung VorOrt" der Wohlfahrtsverbände hatte zusammen mit dem AWO-Ortsverein Kirchderne eingeladen, den Ort kennenzulernen. Ein guter Wegweiser für diesen Rundgang war der Plan für die aktuelle Stadtteilrallye Kirchderne, die das Seniorenbüro konzipiert...

  • Dortmund-Nord
  • 21.10.21
Sport
Das Signet des Vereins.

In Lanstrop, Kirchderne und Scharnhorst
Neue Yoga-Kurse der DJK Eintracht

Neue Yoga-Kurse bietet die DJK Eintracht Scharnhorst gleich in verschiedenen Stadtteilen im Stadtbezirk Scharnhorst an: Yoga in Lanstrop läuft im Gemeindehaus der St.-Michael-Gemeinde, Steinhofstr. 6, montags von 8.45 bis 10.15 Uhr vom 25.10. bis 6.12. (6 x 90 Minuten). Kursgebühr: für Mitglieder 22,50 Euro, für Nichtmitglieder 31,50 Euro. Yoga in Kirchderne findet statt im Gemeindehaus St. Bonifatius, Derner Straße 393a, dienstags von 9 bis 10.30 Uhr vom 26.10. bis 7.12. (7 x 90 Minuten)....

  • Dortmund-Nord
  • 21.10.21
Vereine + Ehrenamt
Der AWO-Treff Kirchderne am Merckenbuschweg 41 hat wieder geöffnet für Besucher*innen (Archivfoto).

Kegeln, Fußpflege, Waffel-Nachmittag
Wieder Termine im AWO-Treff Kirchderne

Der AWO-Treff Kirchderne, Merckenbuschweg 41, hat seine Tür für Besucher*innen wieder geöffnet. Die Covid-Schutzverordnung wird eingehalten. Seit einiger Zeit wird die Seniorensportstätte, d.h. die Kegelbahn, wieder genutzt. Auch die Fußpflege wird angeboten, so teilt AWO-Ortsvereinsvorsitzende Renate Riesel mit. Am Montag, 25. Oktober, von 14 bis 18 Uhr werden frisch gebackene Waffeln angeboten. Das Team des AWO-Treffs freut sich, nach so langer Zeit dieses Angebot wieder machen zu können. Die...

  • Dortmund-Nord
  • 18.10.21
Ratgeber
Sightseeing-Höhepunkte in Kirchderne sind u.a. die evangelische Dionysius-Kirche am Grüggelsort (Bild 1) ...
2 Bilder

Seniorenprojekt "Begegnung VorOrt" und AWO-Ortsverein laden ein
Rundgang durch das grüne Kirchderne

Zu einem Rundgang durch Kirchdernes grüne Ecken mit dem Angebot, anschließend zum Kaffeetrinken in die AWO-Begegnungsstätte am Merckenbuschweg einzukehren, lädt das Seniorenprojekt "Begegnung VorOrt" gemeinsam mit dem AWO-Ortsverein für Mittwoch, 20. Oktober, um 14 Uhr ein. Vorlage für den Rundgang ist die Strecke der Kirchderner Stadtteilrallye, die das Seniorenbüro Scharnhorst ausgearbeitet hat (der Nord-Anzeiger und der Lokalkompass berichteten). Da Renate Riesel, die örtliche...

  • Dortmund-Nord
  • 11.10.21
Ratgeber
Die Buslinie 417 fährt eine Umleitung (Symbolbild).

Im Karrenberg in Kirchderne wegen Arbeiten an Versorgungsleitungen drei Tage nicht befahrbar
DSW21-Buslinie 417 fährt Umleitung

Aufgrund von Arbeiten an Versorgungsleitungen wird in Kirchderne die Straße Im Karrenberg von Dienstag, 12. Oktober, an für die Dauer von rund drei Tagen nicht befahrbar sein. Die Buslinie 417 (Kirchderne U - Logistikpark Westfalenhütte) von DSW21 wird umgeleitet. Die Haltestellen „Kirchderne Bf“, „Bomheuerweg“ und „Kirchderne“ entfallen. Als Ersatzhaltestellen können die Haltestellen der Linie 427 genutzt werden. DSW21 bittet um Verständnis. Weitere Infos online auf www.bus-und-bahn.de (mobil:...

  • Dortmund-Nord
  • 07.10.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.