Aus dem Allgäu bis zur Insel Sylt: Vorlesungen im Cafe Leselust 60 plus

Anzeige
Gespräche mit den Nachbarn und der Gedankenaustausch über das soeben vorgelesene Buch gehören zum festen Bestandteil von Cafe Leselust 60 plus.
Dortmund: Bibliothek Brackel | Rund 25 Zuhörer lauschten den Vorlesern Ulrike Käseberg und Thomas Brandt in der Bibliothek Brackel am vergangenen Freitag.
Das Interesse an guten Buchtipps setzte sich somit auch im neuen Jahr fort. Bei Kaffee und Gebäck wurden von den Besucherinnen und Besuchern zu Beginn eigene Buchvorschläge vorgestellt und Mitinitiatorin Renate Schmitt –Peters las passend zur Jahreszeit einige ihrer selbstverfassten Gedichte vor.
Da eine geplante Vorlesung ausfiel, sprang Thomas Brandt kurzerhand in die Bresche und las aus dem neuen Roman von Klüpfel & Kobr: "Grimmbart- Kluftingers neuer Fall". Der Allgäuer Kommissar – aus der deutschsprachigen Krimilandschaft nicht wegzudenken- wusste auch bei den überwiegend weiblichen Zuhörerinnen zu gefallen.
Ulrike Käseberg- Gastleserin – aus dem Familienbüro Brackel setzte im Anschluss mit dem Roman von Dora Heldt: "Tante Inge haut ab" zumindest geographisch einen unterhaltsamen Kontrapunkt an diesem Vormittag. Die Vorlesungen endeten mit einem erneuten Gedicht der Autorin Schmitt-Peters.
Das nächste Cafe Leselust 60 plus findet am Freitag, 06. Februar im Ev. Jakobus Gemeindehaus in Wambel, Eichendorffstr. 31 von 10.00 -12.00 Uhr statt.
Interessierte Leserinnen und Leser, die auch einmal ein Buch vorstellen oder gar vorlesen möchten sind herzlich willkommen.
Kontakt: Monique Bergmann, Stadt-und Landesbibliothek Brackel, Tel: 25 96 90
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.