Martina Filjak tritt für den erkrankten Andreas Boyde beim 4. Philharmonischen Konzert auf

Anzeige
Martina Filjak. (Foto: Romano Grozich)
Dortmund: Konzerthaus |

Martina Filjak springt für den erkrankten Pianist Andreas Boyde beim 4. Philharmonischen Konzert der Philharmoniker am Dienstag und Mittwoch, 8. und 9. Dezember im Konzerthaus ein.

Das Klavierkonzert von Clara Schumann muss entfallen.

Stattdessen steht nun die „Tragische Ouvertüre“ von Johannes Brahms auf dem Programm. Gastdirigent Sebastian Lang-Lessing und die Dortmunder Philharmoniker
freuen sich, dass Pianistin Martina Filjak für das Klavierkonzert von
Robert Schumann einspringen wird.

Die New York Times lobt Martina Filjak für ihr „brillantes, einfühlsames
und fantasievolles Klavierspiel mit erfindungsreicher Technik und
natürlicher Musikalität“ und nennt sie „eine Pianistin, von der man noch
viel hören wird".
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.