Assessor Joachim Susewind begeht 25jähriges Dienstjubiläum

Anzeige
Gratulation zum 25-jährigen Dienstjubiläum bei der Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen: (v.l.) Innungsgeschäftsführer Assessor Heinz Derksen, Innungsgeschäftsführer Volker Walters, Kreishandwerksmeister Dipl.-Ing. Christian Sprenger, Jubilar Hautgeschäftsführer Assessor Joachim Susewind, stellvertretender Hauptgeschäftsführer Ludgerus Niklas. (Foto: Kreishandwerkerschaft)

Seit 25 Jahren ist Joachim Susewind Hauptgeschäftsführer bei der Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen. Da das eigentliche Jubiläum am 1. Mai auf einen Sonntag fiel, kamen die Glückwünsche erst am Montag: Mitglieder von Vorstand und Geschäftsführung der Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen gratulierten Hauptgeschäftsführer Assessor Joachim Susewind herzlich zu seinem silbernen Dienstjubiläum.

„Damit hatte ich gar nicht gerechnet“, entgegnete der Jubilar, der seit Februar vergangenen Jahres die Verwaltung der Spitzenorganisation von 24 Innungen und insgesamt 4.800 Handwerksbetrieben in Dortmund und Lünen leitet. Kreishandwerksmeister Dipl.-Ing. Christian Sprenger dankte in einer kurzen persönlichen Ansprache dem Jubilar für 25 erfolgreiche Dienstjahre verbunden mit den besten Wünschen für die berufliche und private Zukunft.

25 Jahre im Dienst des Handwerks

Nach dem Jurastudium in Münster und einem Rechtsreferendariat am Landgericht Arnsberg zog es den damals 29-jährigen Volljuristen 1991 nach Dortmund. Hier trat er als Assessor seine erste Stelle im Hause der Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen an und übernahm zunächst die Leitung der Rechtsabteilung. Bereits vier Jahre später wurde er zusätzlich mit der Geschäftsführung mehrerer Innungen betraut: der Maler- und Lackierer-Innung Dortmund und Lünen, der Tischler-Innung Dortmund und Lünen sowie nachfolgend der Innung für Elektrotechnik Dortmund und Lünen und der Innung für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Dortmund und Lünen.

Nachdem er 19 Jahre lang umfangreiche Erfahrungen als Innungsgeschäftsführer sammeln konnte, übernahm er zum 1. Januar 2014 die Position eines Geschäftsführers der Kreishandwerkerschaft. Mit der Wahl zum Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft stieg er dann am 1. Februar 2015 an die Spitze der Geschäftsführung auf.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.