Sabine Poschmann besuchte Knappschaftskrankenhaus Brackel

Anzeige
(v.l.): Krankenhausdirektorin Susanne Behrendt, MdB Sabine Poschmann, Geschäftsführer Andreas Schlüter und der stellvertretende Pflegedirektor Thorsten Muschinski. (Foto: Wolter)

Die Dortmunder Bundestagsabgeordnete Sabine Poschmann (SPD) besuchte das Knappschaftskrankenhaus. Sie besichtigte Schlaflabor, Kreißsaal, das neue Herzkatheterlabor und die Komfortstation.

Andreas Schlüter, Geschäftsführer des Klinikums Westfalen, stellte ihr die Stärken des Verbundes der vier Krankenhäuser des Klinikums Westfalen in Dortmund, Kamen und Lünen vor, machte aber auch Sorgen und Nöte durch mangelnde Krankenhausförderung und Defizite bei der Personalkostenfinanzierung deutlich.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.