Triathleten der Firma Murtfeldt unterstützen Orienthelfer e.V.

Anzeige
Glücklich und zufrieden erreichten die Triathleten das Ziel. (Foto: Murtfeldt Kunststoffe)

13 Staffeln, 39 Starter, alle glücklich und gesund im Ziel angekommen: Das ist die zufriedene Bilanz, die die Murtfeldt-Aktiven nach der Teilnahme am 15. PSD-Bank Triathlon Dortmund ziehen können. Und um andere ein wenig an diesem Glück teilhaben zu lassen, spendet Murtfeldt Kunststoffe nun 50 Euro pro Starter für die Orienthelfer e.V., die sich für Flüchtlinge im Nahen Osten einsetzen.

Dieser vom Münchner Kabarettisten Christian Springer gegründete Verein engagiert sich seit 2011 im Libanon sowie Jordanien und Syrien, um syrischen Flüchtlingen zu helfen. Erklärtes Ziel ist es, schnell, effektiv und professionell vor Ort Hilfe zu leisten. Sei es durch den Kauf von Krankenwagen, Verteilung von Brennholz vor Ort, der Einrichtung von Schulen für Kinder und Jugendliche oder durch Ausbildung junger Erwachsener in Handwerksstätten.

Für Geschäftsführer Detlev Höhner ist eine Aktion wie die Teilnahme an diesem Sportevent fester Bestandteil der Murtfeldt Firmenphilosophie. „Der Teamgedanke und das soziale Engagement stehen bei Murtfeldt im Vordergrund. Zudem möchten wir mit dieser Aktion auf die große Tragödie im Nahen Osten hinweisen, die leider vor dem Hintergrund der aktuellen Flüchtlingsdebatten in Deutschland zu weit in den Hintergrund gerät.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.