Veränderungen beschäftigen Fachausschuss Friedhof // Neue Mitglieder begrüßt

Anzeige
Das Foto zeigt den kompletten Ausschuss (v.l.): Achim Stöber, Jürgen Strauß, Norbert Toppmöller, Jens Ludwig, Frank Wüstefeld, Ulrich Heynen, Sigrid Müller (Leiterin „Friedhöfe Dortmund“), Catrin Drewes und Hartmut Neumann (Sprecher des Fachausschusses). (Foto: Hartmut Neumann)
Dortmund: Friedhöfe Dortmund Verwaltung |

Aktuelle Fragen des Bestattungswesens standen im Mittelpunkt bei der letzten Sitzung des „Fachausschusses Friedhof“ in diesem Jahr.

Nicht allein Veränderungen in der Satzung und Gebührenordnung der städtischen Friedhöfe beschäftigten die Ausschuss-Mitglieder. Gleichzeitig wurden die Tätigkeiten von Gärtnern, Pflegebetrieben und Steinmetzen auf Friedhöfen diskutiert und Beurkundungen von Sterbefällen angesprochen.

Ferner konnten Catrin Drewes (katholische Kirche) und Norbert Toppmöller (Friedhofsgärtner) als neue Ausschuss-Mitglieder begrüßt werden. Dem „Fachausschuss Friedhof“, der ein wichtiges Forum u.a. für den Informationsaustausch der im Zusammenhang mit Friedhofsangelegenheiten tätigen Gewerke darstellt, gehören Vertreter der Bestatter, der Friedhöfe Dortmund (Stadt), der Friedhofsgärtner, beider christlichen Kirchen und der Steinmetze an.

Das Foto zeigt den kompletten Ausschuss (v.l.): Achim Stöber, Jürgen Strauß, Norbert Toppmöller, Jens Ludwig, Frank Wüstefeld, Ulrich Heynen, Sigrid Müller (Leiterin „Friedhöfe Dortmund“), Catrin Drewes und Hartmut Neumann (Sprecher des Fachausschusses).
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.