Seniorenbeirat: Erfolgreiche Sprechstunden-Premiere in Wambel

Anzeige
Klaus-Dieter Uhlig (l.) und Franz Kannenberg (Mitte) boten erstmals bei der AWO in Wambel eine Seniorensprechstunde des Beirats an. (Foto: Schmitz)
Dortmund: AWO-Begegnungsstätte Wambel |

Über eine gelungene Premiere in Wambel freute sich Franz Kannenberg (im Bild vorne, Mitte), Vorsitzender des Dortmunder Seniorenbeirats.

Erstmals hatte er am Freitagnachmittag gemeinsam mit seinem Beiratskollegen Klaus-Dieter Uhlig (im Bild links) eine Sprechstunde für Senioren in der Wambeler AWO-Begegnungsstätte angeboten. Im Rahmen des regelmäßigen Klön-Nachmittags der AWO Körne/Wambel stellten die beiden Beiratsmitglieder für den Stadtbezirk Brackel erst einmal ihr Gremium und sich selbst vor.

„Wenn die Menschen einen erst einmal kennenlernen, trauen Sie sich auch etwas zu sagen bzw. zu fragen“, weiß Kannenberg längst.

Für Wambel konkret geplant sind 2015 vier weitere Freitagstermine, nachmittags von 15 bis 16 Uhr bei der AWO am Wambeler Hellweg 7. Den nächsten Termin am 4. September wird Klaus-Dieter Uhlig dann allein bestreiten. Ins Auge gefasst wurden zudem bereits Beratungstermine im evangelischen Jakobus-Zentrum – quasi schräg gegenüber – an der Eichendorffstraße 31 in Wambel, voraussichtlich dienstags ab 9 Uhr.

Nächste Sprechstunde am 16. Juli in Brackel ist auch eine Premiere


P.S.: Der städtische Seniorenbeirat im Stadtbezirk Brackel bietet am Donnerstag, 16. Juli, wieder eine Sprechstunde an für Senioren mit Fragen, Problemen und/oder Informationsbedarf: In Brackel berät Klaus-Dieter Uhlig von 15 bis 16 Uhr dann auch erstmalig im Franz-Stock-Haus, Flughafenstr. 56, der Brackeler St.-Clemens-Gemeinde.

Beiratsvorsitzender Franz Kannenberg muss an diesem Tag seine gewohnte Sprechstunde in Asseln (14 bis 16 Uhr) wegen der Umbauten und AWO-Ferien im Marie-Juchacz-Haus, Flegelstr. 42, ausfallen lassen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.