AusZeit Cafe Wickede: Mundhygiene in der Pflege nicht vernachlässigen

Anzeige
Im AusZeit Cafe gibt es keien Tabus: auch das Thema Mundhygiene in der Versorgung eines Angehörigen fand Interesse bei den Teilnehmenden und viele Fragen konnten von Dr. Schaake beantwortet werden.
Dortmund: AWO Tagespflege Wickede | Wertvolle Tipps und Hilfen für pflegende Angehörige bei der täglichen Mundhygiene von pflegebedürftigen und demenzerkrankten Menschen gab Zahnarzt Dr. Ulrich Schaake im AusZeit Cafe Wickede Ende November (30.11.)
Insbesondere die Reinigung des Zahnersatzes in seiner unterschiedlichsten Art stand hierbei im Mittelpunkt seines Vortrags in der AWO Tagespflege.
Zusammen mit ca 10 weiteren sogenannten Zahnhausärzten, die neben Hausbesuchen auch Bewohner*innen in stationären Pflegeeinrichtungen besuchen, ist Dr. Schaake und seinen Kolleg*innen die Mundhygiene und regelmäßige Zahnpflege bei pflegebedürftigen und demenzerkrankten Menschen aus gesundheitlichen Gründen ein wichtiges Anliegen.
Kontaktdaten zu Zahnhausärzten können für den Bereich des Stadtbezirks Brackel und Umgebung im Seniorenbüro Brackel erfragt werden.
Tel:: 50 29 640.
Aufgrund der Weihnachtsfeiertage und des Jahreswechsels findet das nächste AusZeit Cafe erst wieder am 29. Januar 2018 von 16.30 -18.30 Uhr
in der AWO Tagespflege Wickede, Meylantstraße 85 statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.