Ehrenamtlicher Besuchsdienst am Knappschaftskrankenhaus sucht Verstärkung

Anzeige
Angelika Mühlenbäumer (r.) besucht eine Patientin. Sie ist eine der Mitstreiterinnen des ehrenamtlichen Besuchsdienstes am Knappschaftskrankenhaus. (Foto: Knappschaftskrankenhaus Brackel)

„Wer hier mitmacht, der bekommt ganz viel zurück!“, sagt Angela Nowotny, Sprecherin der ehrenamtlichen Akteure des Besuchsdienstes „Kontakt und Hilfe“ im Knappschaftskrankenhaus Brackel. Ihr Einsatz und der ihrer Mitstreiterinnen ist gefragt wie nie. Inzwischen spielt auch der Besuch am Krankenbett von Patienten mit Demenzerkrankungen eine große Rolle. Neue Mitstreiter werden deshalb dringend gesucht.

Seit 20 Jahren gibt es den ehrenamtlichen Besuchsdienst am Knappschaftskrankenhaus. Das Klinikum Westfalen unterstützt den Kreis in vielfältiger Weise. Neue Ehrenamtler werden von erfahrenen Coaches geschult und eingearbeitet. „Niemand wird hier mit der Herausforderung allein gelassen“, betont Angela Nowotny. Die gute Gemeinschaft in der Gruppe ist ein weiterer Anreiz für sie und ihre überwiegend weiblichen Mitstreiter. Man unterstützt sich gegenseitig, Probleme können jederzeit angesprochen werden. Jeweils dienstags trifft sich der Kreis zur Besprechung, anschließend geht es auf die Stationen.

Inzwischen sind weitere Einsatzmöglichkeiten hinzugekommen. Für den Besuch bei Demenzkranken werden Mitglieder des Kreises bei Bedarf angefordert. Für ein- bis eineinhalb Stunden kommen sie meist ins Haus. Mögliche Einsatztage können vorher angegeben werden. Voraussetzung ist die Freude am Umgang mit anderen Menschen. Oft gehe es nur darum, zuzuhören oder einfach da zu sein. Die Dankbarkeit der Patienten dafür sei groß, erzählt Angela Nowotny.

Wer sich für kranke Mitmenschen engagieren möchte, kann sich an Angela Nowotny unter der Rufnummer 922-1999 wenden. Sie beantwortet alle weiteren Fragen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.