Was tun beim Atemnotfall?

Anzeige
Dortmund: Knappschaftskrankenhaus Dortmund | Ein akuter Atemnotfall kann gerade im Zuge chronischer Lungenerkrankungen spontan auftreten. Er kommt für den Betroffenen, aber auch für sein privates Umfeld oft trotz des Wissens um die Erkrankung überraschend, warnt Dr. Clemens Kelbel, Chefarzt für Pneumologie an der Klinik am Park Lünen und Leiter des Lungenfachzentrums Westfalen. Um dieses Thema geht es deshalb am Mittwoch, 6. September, ab 18.30 Uhr bei einem , Deutsche Straße 7. Die richtigen Reaktionen können den Anfall abmildern und helfen, schwerwiegende Folgen zu vermeiden, so Dr. Kelbel. Dafür kommt es darauf an, Panik zu vermeiden und eventuell schon vorbereitete Maßnahmen zu treffen. Darum geht es an diesem Abend, der sich an mögliche Betroffene und Angehörige oder Lebensgefährten richtet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.