Damen des TTC Dortmund-Wickede im Tischtennis Kreispokal Endspiel

Anzeige
oben li.: Kirsten Funken; Inga Friesen; Antonia Hein unten : Sabine Garbe; Katharina Marx; Mareike Ingold

2. Damen des TTC Dortmund-Wickede im Tischtennis Kreispokal Endspiel

2. Damen verliert das Spiel um den Tischtennis-Kreispokal knapp mit 2:4


Die 2. Damenmannschaft des TTC Dortmund-Wickede trat gegen den TTV Asseln an und verlor denkbar knapp.
Die Wickeder lagen nach den ersten drei Einzeln mit 2:1 in Führung.
Mareike Ingold und Sabine Garbe gewannen jeweils mit 3:1 Sätzen, Antonia Hein verlor gegen die stärkste Asselner Spielerin Julia Wannewitz.
Das folgende Doppel verlief zu Gunsten der Gäste, Kirsten Funke und Mareike Ingold hatten gegen das eingespielte Doppel der Asselner keine große Chance.

Mit einem 2:2 ging es in die Endphase.

Dort unterlag MareikeIngold knapp Julia Wannewitz, leider musste auch Sabine Garbe der Gegnerin gratulieren.
Da war es umso enttäuschender, dass das zuvor gewonnene Spiel von Antonia nicht mehr zählte.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.