IKG–Jungen erneut Stadtmeister im Schwimmen!

Anzeige
(Foto: Matthias Farwick)
Dortmund: Immanuel-Kant-Gymnasium |

IKG mit 3 Mannschaften am Start- Jungen verteidigen Titel


Bei den diesjährigen Stadtmeisterschaften der Schulen im Schwimmen war das Immanuel-Kant-Gymnasium (IKG) aus Asseln mit drei Mannschaften am Start. Das Abschneiden war erfreulich: ein Titel und zwei zweite Plätze standen am Ende zu Buche.

Titelverteidigung "im Alleingang"


Nachdem die Jungen der Wettkampfklasse I (WK I, Jg. 1996-2000) im vergangenen Jahr sich in einem harten Fight gegen das Goethe-Gymnasium durchgesetzt hatten, waren Leon Herter (Q1), Niklas Hirse (Q2), Olaf Kreis (Q1), Hendrik Nicola (Q1), David Seibert (Q2), Simon van Vuuren (EF), Angelo Wünsch (Q1) und Maximilian Zimmermann (Q2) in diesem Jahr zwar konkurrenzlos, legten sich aber dennoch in jedem Lauf voll ins Zeug.

Hervorzuheben sind hier sicher die 1:07,50 Min. von Max über 100m Rücken, 1:16,62 Min. von David über 100m Brust und 59,63 Sek. von Simon sowie 1:01,16 Min. von Angelo über 100m Freistil.

Mädchen jeweils Vizemeisterinnen


Das umgekehrte „Schicksal“ erging den Mädchen derselben WK I:
in 2015 noch quasi kampflos Stadtmeister, hatten sie in diesem Jahr überaus harte Gegenwehr vom Bert-Brecht-Gymnasium (BBG).

Diese zeigte sich schon vom ersten Rennen an und setzte sich bis zum Abschluss der 8x50m Freistil-Staffel so fort.

Lediglich in den 100m-Einzelwertungen im Brust- und Freistilschwimmen zeigte das IKG kleine Schwächen, so dass Johanna Bettermann (Q2), Hanna Buchbinder (Q1), Pia Depenbrock (Q1), Solveig Schwiederski (Q2), Jasmin Seibert (9b), Lena Seibert (Q2), Antonia Tejero (Q1) und Chantal Zelbel (Q2) letztlich in einen Sieg des BBG einwilligen mussten.

Dennoch erzielten Solveig mit 1:16,10 Min. über 100m Rücken und 1:19,81 Min. über 100m Schmetterling sowie Jasmin mit 1:16,04 Min. über 100m Freistil die Bestzeiten in den jeweiligen Einzeldisziplinen.

Mehr als nur beachtenswert ist auch der 2. Platz der Mädchen der WK III (Jg. 2001-2004):

die mit Abstand jüngste der gemeldeten Mannschaften dieser Wettkampfklasse lieferte dem Bert-Brecht-Gymnasium bis zur abschließenden 8x50m Freistil-Staffel ein hart umkämpftes Kopf-an-Kopf-Rennen!

Zina Berrar, Janne Bors, Joyce da Costa Pereira, Lena Gmyrek, Lilli Hellmann, Maria Skaro, Dilara Tok und Leonie van Rissenbeck (alle Kl. 6) zeigten ihr großes Potenzial und können sich sicher in den kommenden Jahren Hoffnung auf eine bessere Platzierung – also Platz 1! – machen!

Besonders hervorzuheben sind hier die Leistungen von Zina in 39,77 Sek. und Dilara in 41,68 Sek. über 50m Rücken sowie noch einmal Dilara in 36,32 Sek. über 50m Freistil. Ebenso lieferten Janne in 41,60 Sek. und Lena in 45,17 Sek. über 50m Brust sehr gute Zeiten.


Bericht: Matthias Farwick (IKG Sportlehrer)
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.