Universität Oldenburg auf 'Blickfang' beim DSV Blind Gewinnt e. V.

Anzeige
Dortmunds Bundeligadarter im Fokus der Wissenschaft
Innenstadt Ost: Im Rahmen einer Doktorarbeit führt das Institut für Sportwissenschaft der Universität Oldenburg eine Studie bei Dortmunds Bundesligadartern durch. Im Fokus dieser Arbeit steht die Blickbewegungsforschung im Sport, speziell im Dart. Mit Hilfe eines so genannten Eyetrackers, einer mit Kameras ausgerüsteten Brille untersucht die Doktorandin Julia Tirp die Fokussierung der Sportler auf ihr Ziel. Gleichzeitig nutzt die Wissenschaftlerin ein mobiles EEG, um messen zu können, welche Hirnregionen mit der Fokussierung einhergehen. „In meiner Studie will ich herausfinden, welche Zusammenhänge zwischen Hirn und Auge bestehen und wie sich die Fokussierung der Sportler in verschiedenen Situationen, wie beispielsweise Stress verändert“, so Tirp. Während Sportphysiologen sich ausschließlich mit dem Auge und der Blickbewegung beschäftigen und Sportpsychologen mit dem Gehirn, kombiniert die Oldenburgerin erstmals beides. „Die Ergebnisse können den Sportler helfen, Erkenntnisse über ihr Wurfverhalten zu gewinnen und damit ihre Trainingsmethoden zu optimieren“, erklärt die Sportwissenschaftlerin. Teamcaptain Winni Hartmann ist begeistert: „Als mich Frau Tirp kontaktierte und mir erklärte, worum es ihr geht, war ich sofort einverstanden. Ich spiele selbst seit über 30 Jahren Dart, aber unter einem solch wissenschaftlichen Aspekt habe ich unseren Sport noch nie gesehen. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit und bin gleichzeitig gespannt wie ein Flitzebogen.“ Angesichts der am 19. September beginnenden Bundesligasaison kann der DSV Blind Gewinnt an Hand der Studie in Verlauf der Spielzeit vielleicht die ein oder andere Leistungssteigerung erzielen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.