Dortmunder Schüler gehen vier Monate nach Buffalo

Anzeige
Die Dortmunder Schüler haben schon viel erlebt und besuchen noch weitere zwei Monate die amerikanische High-School. (Foto: Schmitz)

Diese 17 Dortmunder Schüler sind vor zwei Monaten in den Flieger nach Buffalo in den USA gestiegen. Hier besuchen sie eine High-School und leben in amerikanischen Gastfamilien.

Auf dem Foto sind die 15 bis 16-Jährigen mit Klaus Wegener, dem Präsidenten der Auslandsgesellschaft NRW und Daniel Scanlon, der die Gruppe begleitet. Fünf Mädchen lernen im renommierten Privatinternat, wo ie in einer betreuten Schüler-WG wohnen. Anmeldungen für Schüleraustauschprogramme sind an der Steinstraße 48 für 2017 jetzt schon möglich.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.