Alles zum Thema USA

Beiträge zum Thema USA

Politik
Was nun Amerika?

News : Prozess um BOEING 737 MAX
US - Pilot verklagt Boeing

Nun wird es eng für Boeing. Ein langwieriger und mit Wahrscheinlichkeit sehr kostenintensiver Rechtsstreit droht dem Luftfahrtkonzern Boeing . Ein US - Pilot hat das Unternehmen des Unglücksfliegers verklagt. Ein US-Gericht im Bundesstaat Illinois,bestätigt dies. Der Rechtsstreit sei als mögliche Sammelklage angelegt , dem sich möglicherweise 400 Piloten anschließen könnten. Der Kläger dessen Name und Airline nicht öffentlich benannt  wird - erhebt schwerste Anschuldigungen und spricht...

  • Bochum
  • 26.06.19
  •  1
  •  1
Sport

Paris Frauen WM
Wer gewinnt ❓

Wer glaubt ihr gewinnt die FIFA Frauen-WM in Frankreich❓ schreib mir mal in die Sprechblase 🗯 Deutschland Frankreich Niederlande USA England Italien Norwegen oder Schweden

  • Duisburg
  • 26.06.19
  •  1
LK-Gemeinschaft
Michael und Marlies Merten mit ihrer Austauschschülerin Lucy: "Wir sind wie eine Familie".

Austauschschülerin Lucy Bollinger aus den USA blickt auf ihren zehnmonatigen Besuch in Deutschland zurück
„Es war eine großartige Zeit in Moers“

„Es war eine schöne, großartige und aufregende Zeit in Moers. Eine Erfahrung, die für mich in so vieler Hinsicht lehrreich war“, schwärmt Lucy Bollinger, die im Rahmen eines Schüleraustauschprogrammes von Partnership International für zehn Monate bei Familie Merten zu Gast war. Am Mittwoch geht’s zurück in die USA. Kurzer Rückblick: Als die 18-jährige Amerikanerin damals nach Deutschland kam, konnte sie noch kein Wort Deutsch sprechen. Das änderte sich schnell, denn Lucy besuchte zunächst mit...

  • Moers
  • 16.06.19
Reisen + Entdecken
Leonie Duffek, Ralf Kapschack MdB und Carolin Krampe. Die Schülerin freut sich auf ihr großes Abenteuer USA. Foto: Pielorz
2 Bilder

Hattinger Schülerin Carolin Krampe geht in die USA
Zum Austausch in den Wilden Westen

Sie sitzt bereits auf gepackten Koffern und kann es eigentlich kaum noch erwarten: Die fast 16jährige Carolin Krampe fliegt am 7. August für zehn Monate in den Wilden Westen. Dort wird sie bei einer Gastfamilie in Missouri leben und natürlich die High School besuchen. Möglich gemacht hat dies eine erfolgreiche Bewerbung für ein Vollstipendium beim Parlamentarischen Patenschafts-Programm (PPP). Ihr Pate ist der Sozialdemokrat Ralf Kapschack MdB, der die Schülerin selbstverständlich persönlich...

  • Hattingen
  • 13.06.19
Sport
Der glückliche Biss in die Medaille: Nach anstrengenden zehn Kilometern freute sich Katja Arends über ihren gelungenen ersten Auslandslauf vor der Skyline Manhattans. Foto: privat / Arends
2 Bilder

Katja Arends aus Gladbeck ging beim ältesten Frauenlauf von New York an den Start
Gladbeck: Spannender Lauf im "Big Apple"

Der älteste Zehn-Kilometer-Lauf nur für Frauen, der Mini10k, findet seit 1972 in New York statt. Aus den ursprünglich 78 Läuferinnen sind über 8800 geworden. Die Gladbeckerin Katja Arends war in diesem Jahr eine davon. Katja Arends ist noch vergleichsweise frisch in der Läuferszene: Erst seit rund einem Jahr trainiert die Gladbeckerin regelmäßig - ganz für sich und aus eigener Motivation heraus. Aber auch ohne Verein im Rücken kann einen der Sport weit bringen - etwa zu einem internationalen...

  • Gladbeck
  • 11.06.19
Kultur
Die Kustom Kulture Forever war am Wochenende zu Gast auf dem Gelände der Zeche Ewald, Doncaster Platz.
47 Bilder

Bildergalerie: Kustom Kulture auf Zeche Ewald

Die Kustom Kulture Forever war am Wochenende (noch bis Samstagabend) zu Gast auf dem Gelände der Zeche Ewald, Doncaster Platz.  Die Kustom Kulture Forever zählt zu den größten Kustom Shows Europas und findet seit 2013 in Herten statt. Neben den rund 250 ausgestellten Fahrzeugen der Kategorien pre 1965 Kustom Cars und Hot Rods, pre 1979 Low-Rider und Vans im 60er-70er Style tummelten sich auch zahlreiche, namhafte, internationale Kustom Künstler auf Ewald und präsentierten ihre Werke. Eine...

  • Herten
  • 25.05.19
  •  2
  •  1
Politik

Trump und sein Wahnsinn
Donald Trump ist der Münchhausen des 21 Jahrhundert

Kommentar Udo Massion Die amerikanische Gesellschaft zerfällt immer mehr: Wer soll diesen in aller Welt unglaubwürdigen US-Präsidenten Donald Trump noch etwas glauben? In der Zeit unter Donald Trump veränderte sich das Land so radikal, dass man diesen Clown nur noch unter Vorbehalt etwas glauben sollte. Erpressungsversuche gegenüber der EU und anderen Staaten gehören unter Donald Trump mittlerweile für die USA zur Tagesordnung. Donald Trump ein US- Präsident der nur noch aus Lügen...

  • Gladbeck
  • 24.05.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Mia und die anderen Stipendiaten des Parlamentarischen Patenschafts-Programms.

Stipendiatin aus den USA zu Gast in Unna
Reisen, um zu lernen

„Man muss reisen, um zu lernen.“ Unter diesem Motto lebt die 17-jährige Mia aus Texas als Gastschülerin in Unna. Das Mädchen hat für ihren Aufenthalt ein Stipendium des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) erhalten. Betreut werden sie und ihre Gastfamilie von der gemeinnützigen Schüleraustauschorganisation Partnership International e.V. Der Verein sucht in Unna derzeit wieder Gastgeber, die ab September für zehn Monate Jugendliche aus den USA aufnehmen möchten. Für Mia endet ihr...

  • Unna
  • 21.05.19
Vereine + Ehrenamt
"Die fidelen Schieber" sind Präsident Reinhold Heuser, Dieter Wollenberg, Harald Wydlowski, Wolfgang Bukes, Karl Kunkel und Wolfgang Welling.

"Die fidelen Schieber" feiern ihr 65-jähriges Bestehen - im Jubiläumsjahr geht's zum Hafengeburtstag nach Hamburg
Für die Borbecker ist ihr Club keine Eintagsfliege

Sie kennen sich schon eine halbe Ewigkeit und ebenso lange gehen sie auch ihrem gemeinsamen Hobby nach: dem Kegeln. Seit 65 Jahren gibt es "Die fidelen Schieber". Die Kegelbrüder verstehen ihr Handwerk. Die Bauern fallen immer noch, die Gassenwürfe kommen auch nach all den Jahren weiterhin präzise. Die Geschichte der "Fidelen Schieber" geht bis ins Jahr 1954 zurück. Der unlängst verstorbene Ehrenpräsident Prälat Johannes Knauf, damals Vikar an St. Dionysius in Borbeck, gründete mit einer...

  • Essen-Borbeck
  • 17.05.19
Kultur
MCG-Englischlehrer Karsten Brill, US-Generalkonsulin Fiona Evans, Lehramtsanwärter Lukas Nikolai (v.l.n.r.)
2 Bilder

Marie-Curie-Gymnasium Bönen
US-Konsulat würdigt Bönener Pädagogen zur amerikanischen „Lehrerwoche“

Seit 1980 steht die erste Maiwoche in den USA immer unter einem besonderen Motto: In der so genannten Teacher Appreciation Week (auf deutsch: Woche der Lehreranerkennung) wird im gesamten Land die Arbeit von Lehrerinnen und Lehrern gewürdigt. Grund genug für Fiona Evans, US-amerikanische Generalkonsulin in Düsseldorf, diese Tradition über den Atlantik nach Europa zu holen und Lehrkräfte aus ganz Nordrhein-Westfalen in ihre Residenz in der Landeshauptstadt einzuladen, darunter auch zwei...

  • Kamen
  • 07.05.19
  •  1
Politik
3 Bilder

Vietnam erinnert an die Schlacht um Dien Bien Phu, die vor 65 Jahren zum Ende der Kolonialherrschaft Frankreichs in Ostasien geführt hat
Am 7. Mai erinnert Vietnam an die Schlacht um Dien Bien Phu, die vor 65 Jahren zum Ende der Kolonialherrschaft Frankreichs in Ostasien geführt hat

Am 7. Mai 1954 erlitten die in 300 km Luftlinie westlich von Hanoi eingekesselten französischen Truppen eine folgenschwere Niederlage. Sie ergaben sich nach 57 Tagen der Übermacht. Die Verluste waren auf beiden Seiten sehr hoch, besonders bei uns in der Legion, wo jeder Zweite Deutscher war. Ich habe nach Recherchen aus authentischen französischen und vietnamesischen Quellen und nach Berichten von Legionären und Offizieren der französischen Fremdenlegion darüber in meinem Roman »Der Ritt...

  • 06.05.19
Politik
2 Bilder

Vietnam erinnert an die Schlacht um Dien Bien Phu, die vor 65 Jahren zum Ende der Kolonialherrschaft Frankreichs in Ostasien geführt hat
Am 7. Mai erinnert Vietnam an die Schlacht um Dien Bien Phu, die vor 65 Jahren zum Ende der Kolonialherrschaft Frankreichs in Ostasien geführt hat

Am 7. Mai 1954 erlitten die in 300 km Luftlinie westlich von Hanoi eingekesselten französischen Truppen eine folgenschwere Niederlage. Sie ergaben sich nach 57 Tagen der Übermacht. Die Verluste waren auf beiden Seiten sehr hoch, besonders bei uns in der Legion, wo jeder Zweite Deutscher war. Ich habe nach Recherchen aus authentischen französischen und vietnamesischen Quellen und nach Berichten von Legionären und Offizieren der französischen Fremdenlegion darüber in meinem Roman »Der Ritt...

  • 06.05.19
Politik

Buchbesprechung
Der Krieg vor dem Krieg

Die USA - kündigt den INF-Vertrag von 1987: - DROHT MIT SANKTIONEN. Generäle fordern die Auflösung der NATO. Diese Fakten können im Buch erahnt werden. Es geht um die kriegsvorbereitende Propaganda in Dauerbeschallung auch von Medien, die den Krieg herbeireden und schreiben. Gibt es eine Alternative? „Was erwartet uns 2019 und danach? Politiker, Diplomaten, Militärs, Journalisten reden wieder ganz offen über Krieg. Auch über den ganz großen Krieg. Es ist gespenstisch, beängstigend. Alle...

  • Oberhausen
  • 05.05.19
Politik
Bürgerrechte: Freiheit für Julian Assange – Keine Auslieferung an die USA

FREE PRESS - FREE SPEECH - FREE ASSANGE
Bürgerrechte: Freiheit für Julian Assange – Keine Auslieferung an die USA

Gemeinsame Erklärung der Abgeordneten des Deutschen Bundestages und des Europäischen Parlaments Sevim Dagdelen, Heike Hänsel und Ana Miranda zur Verhaftung des Wikileaks-Gründers Julian Assange vor dem Gefängnis HMP Belmarsh in London: Wir, die Abgeordneten des Deutschen Bundestages und des Europäischen Parlaments, hatten für letzten Donnerstag und diesen Montag einen Besuch bei Julian Assange geplant, der von der ecuadorianischen Botschaft genehmigt und ...

  • Dortmund
  • 15.04.19
  •  1
Reisen + Entdecken
Die 15-jährige Emelie Gummel freut sich auf zehn Monate in den Vereinigten Staaten.

Interview
Emelie Gummel erzählt von ihrem bevorstehenden Schüleraustausch in die USA

Die 15-jährige Emelie Gummel aus Dinslaken kann sich freuen - Sie wurde vom Bundestagsabgeordneten Dirk Vöpel für das Parlamentarische Patenschafts-Programm als Stipendiatin ausgewählt. Ganze zehn Monate wird sie vorraussichtlich ab dem 7. August in den Vereinigten Staaten verbringen. In einem Interview mit dem Niederrhein Anzeiger erzählt sie von ihrer Vorfreude, aber auch ihren Ängsten. NA: Wie bist du dazu gekommen, dich zu bewerben? Emelie: Ich habe eine Freundin, die ins Ausland...

  • Dinslaken
  • 03.04.19
Politik
Auf dem Bild von links: Dagmar Freitag, Aaron Geyman sowie Gastmutter Silvana Kießler und Gastgeschwister Daniel und Johanna Kießler, Foto: Andreas Späinghaus.

Dagmar Freitag traf US-Paten-Stipendiaten in Menden

Die heimische Bundestagsabgeordnete Dagmar Freitag traf am 26. März einen ihrer derzeitigen zwei Paten-Stipendiaten des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP). Der US-Stipendiat Aaron Geyman aus Illinois lebt derzeit bei einer Gastfamilie in Menden. "Es freut mich sehr, dass jedes Jahr junge US-Amerikaner wie Aaron zum Austausch zu uns kommen. Schnell wurde deutlich, dass Aaron sich bei seiner Gastfamilie und in Menden wohl fühlt – und dass er besonders unsere bergige und grüne...

  • Menden (Sauerland)
  • 27.03.19
Politik
Die Regierung von US-Präsident Trump hat Sanktionen gegen den Internationalen Strafgerichtshof verhängt.

US-Regierung verhängt Sanktionen gegen Internationalen Strafgerichtshof
Die Verbrecher drohen den Richtern. Von Oskar Lafontaine.

Die Regierung von US-Präsident Trump hat Sanktionen gegen den Internationalen Strafgerichtshof verhängt: Mitarbeiter, die an Untersuchungen gegen in Afghanistan eingesetzte US-Militärs beteiligt sind, bekommen für die USA keine Visa mehr. Die Untersuchungen zu möglichen US-Kriegsverbrechen, so der nationale Sicherheitsberater John Bolton, seien ein Angriff auf die Souveränität seines Landes. Die korrupte US-Oligarchie (Jimmy Carter) führte und führt seit dem Zweiten Weltkrieg Handelskriege,...

  • Dortmund
  • 18.03.19
Wirtschaft
Sektionssprecher Dr. Reinhardt Freiherr von Leoprechting, Präsidenten UPS Deutschland Distrikt und der American Chamber of Commerce in Germany (AmCham Germany), Frank Sportolari, Mitglied des Sektionsvorstandes Uwe Baust
3 Bilder

UPS-Präsident Deutschland zu Gast bei der Sektion Düsseldorf des Wirtschaftsrates
Konstruktive Perspektiven der transatlantischen Beziehungen

Die aktuellen logistischen Herausforderungen und Perspektiven des Transatlantischen Handels standen im Fokus einer Veranstaltung der Sektion Düsseldorf des Wirtschaftsrates der CDU e.V. Sektionssprecher Dr. Reinhardt Freiherr von Leoprechting hatte hierzu den Präsidenten UPS Deutschland Distrikt und der American Chamber of Commerce in Germany (AmCham Germany), Frank Sportolari, eingeladen. In seinem Vortrag charakterisierte Sportolari kurz das 1907 gegründete amerikanische Unternehmen UPS,...

  • Düsseldorf
  • 15.03.19
  •  1
Politik
"Was auf der Brücke passierte, ist ein klassisches Beispiel dafür, wie Desinformation online verbreitet wird", kommentiert die New York Times.

Von Philipp Zimmermann - amerika21
New York Times: Demonstranten zündeten "humanitäre Hilfe" an venezolanischer Grenze an

New York/Cúcuta. Die US-amerikanische Zeitung New York Times hat am Sonntag Videomaterial veröffentlicht, das die Version der US-Regierung zu den Ereignissen an der kolumbianisch-venezolanischen Grenze am 23. Februar in Zweifel zieht. Mehrere LKW mit sogenannten "Hilfslieferungen", welche die Durchfahrt auf die venezolanische Seite der Grenzbrücke Francisco de Paula Santander erzwingen wollten, gingen damals in Flammen auf. Die US-Regierung und führende venezolanische Oppositionelle nutzten den...

  • Dortmund
  • 14.03.19
Politik
"Hände weg von Venezuela": Großdemonstration gegen Interventionismus und Krieg in Venezuelas Hauptstadt Caracas am 23. Februar 2019

Von Alberto Rabilotta - Übersetzung: Camilla Seidelbach amerika21
Der Verfall des US-Imperiums und der Versuch, die Regierung von Venezuela zu stürzen

Weil der US-amerikanische Imperialismus sich weltweit in vollem Niedergang befindet, ist er für Lateinamerika so gefährlich wie nie zuvor. Die Frage, die ich mir stelle – und sicherlich bin ich nicht der Einzige – ist, ob die kriminelle, unverschämte und erbärmliche Politik der USA und ihrer Verbündeten zum Sturz der Bolivarischen Regierung von Nicolás Maduro in Venezuela und seiner Ersetzung durch die Marionette Juan Guaidó nicht ein weiterer Beweis für den beschleunigten und unabwendbaren...

  • Dortmund
  • 11.03.19
Politik
Venezuela: Deutsche Regierungspolitik steht vor einem Scherbenhaufen. Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) bevorzugt Putschistenunterstützung statt Vermittlerrolle.

Deutsche Außenpolitik gescheitert - Kein anerkannter Vermittler
Venezuela: SPD-Außenminister Maas unterstützt Rechtsradikale

Die UNO hat weltweit 193 Staaten anerkannt. Von diesen erkennen gerade mal rund 50 Staaten den selbsternannten Präsidenten Juan Guaido von der rechtsradikalen Partei Voluntad Popular (Volkswille), die im venezolanischen Parlament keine 9 Prozent der Abgeordneten stellt, als neuen Präsident an. Was treibt da den deutschen Außenminister Heiko Maas (SPD) an, sich auf die Seite der Putschisten zu stellen statt zwischen Regierung und Opposition zu vermitteln? Keine einzige Internationale...

  • Dortmund
  • 10.03.19
Politik
Von namhaften humanitären Organisationen wurde die politische Instrumentalisierung von "humanitärer Hilfe" durch die venezolanische Opposition kritisiert. Der Präsident der Internationalen Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmond-Gesellschaften, Francesco Rocca, betonte, humanitäre Hilfe müsse "neutral" und "unabhängig" sein. Daher beteiligt sich das Rote Kreuz auch nicht an der "Hilfslieferung" der USA.

Bochumer Internist zum Aufruf des Ärzteverbands Marburger Bund
Venezuela: "Wenn man schon aus humanitären Gründen Forderungen stellt, dann die, dass die internationale Blockade beendet wird"

Liebe KollegInnen vom Marburger Bund, mir wurde Ihr Aufruf (siehe unten) zur Lage in Venezuela zugesandt. Wenn Sie diesen Aufruf an die Regierungen der USA, Englands, Spaniens und anderer Staaten richten, bin ich voll damit einverstanden. Wie Sie vielleicht wissen, ist es Venezuela durch eine rigide Blockade kaum noch möglich, ausreichende Mengen an Medikamenten und Nahrungsmitteln auf dem Weltmarkt zu kaufen. Erst neulich blockierte die spanische Regierung eine Lieferung von rund...

  • Dortmund
  • 24.02.19
Reisen + Entdecken
In die Mitte der USA über die Route 66.
3 Bilder

Datteln: „In die Mitte der USA über die Route 66“ - Live-Multivisionsschau

In 74 Minuten führt der Fotograf Dr. Herwig Olbrich seine Zuschauerinnen und Zuschauer von Chicago bis Denver „in die Mitte der USA über die Route 66“ am Dienstag, 12. Februar, ab 19.30 Uhr als Live-Multivisionsschau in Jürgen Rei‘s neuer Veranstaltungsreihe „Faszination Reisen“ in der Buchhandlung Bücherwurm, Castroper Straße 33, Datteln.  Über Highlights der Route 66, der „Mutter der amerikanischen Straßen“, führt die von charakteristischen Großstädten bis zur ärmsten Gegend Neu Mexikos....

  • Datteln
  • 11.02.19
Kultur
Sechstklässler haben viele Fragen an Charlotte.
2 Bilder

Besuch aus den USA
Englischunterricht am Marie-Curie-Gymnasium

Donald Trump und Nancy Pelosi, Beto O‘Rourke und Ted Cruz. Diese Namen geistern seit Wochen durch die deutschen Nachrichten, genauso wie die Begriffe Halbzeitwahlen, Senat oder Abgeordnetenhaus. Dass die Amerikaner gewählt haben, wissen die meisten Deutschen mittlerweile, aber was genau im Moment in den USA vor sich geht, ist für viele noch ein Buch mit sieben Siegeln. Bönen. „Die Schüler haben natürlich von Trump gehört, aber die wenigsten wissen, was bei den Halbzeitwahlen, den so...

  • Kamen
  • 19.11.18