BVB-Teammanager Fritz Lünschermann DBS-Stammtischgast

Anzeige
Die Gäste des 144.Prominenten-Stammtischs des Dortmunder Boxsport 20/50.
Dortmund: Haus Puschnik | Der ehemalige Sportredakteur der Ruhr Nachrichten , Experte besonders im Fußball und Boxen, Fritz Lünschermann, war Ehrengast des 144.Prominenten-Stammtischs des Dortmunder Boxsport 20/50.
In Anwesenheit von Bezirksbürgermeister Hans Semmler, Schausteller Hans-Peter Arens, VereinsarztDr. Bernd Schultz, Ex-RC Hansa Präsident Dieter Freisenhausen und der Ex-Profiboxer Manfred Schlesinger,Paul Potisek, Heinz Düsing u.a. begeisterte er zwei Stunden die zahlreichen Stammtischbesucher mit seinen spannenden Ausführungen.

Wie ein echter Boxer konterte er jede Frage. Als Manager betreut er beim BVB die Spieler und hilft Ihnendurch seine guten Verbindungen in allen Lebenslagen.

Ins Gästebuch schrieb Fritz Lünschermann: „Mit alten Freunden schöne Stunden verbringen, gehört zu denschönsten Dingen“. Sein Freund, DBS-Vorsitzender Dieter Schumann, kann das nur bestätigen.
Boxsportförderer Werner Wirsing-Lüke, der ebenfalls anwesend war, erhielt eine Schmuckurkunde für seine 60jährige Mitgliedschaft im Traditionsverein. Der DBS 20/50 hat dem erfolgreichen Geschäftsmann vielzu verdanken.

Mit einem dreifachen „Ring frei“ wurde der aufschlußreiche Stammtisch beendet.

Ring frei!
Dieter Schumann
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.