Westdeutsche Meisterschaft der U18 Jungen beim TV Hörde

Anzeige
Während die Volleyball-Mannschaften von der Dritten Liga bis zur Kreisliga die Saison erst in zwei Wochen mit dem letzten Spieltag abschließen, verzeichnet der Terminkalender der Jugendlichen mit den Westdeutschen Meisterschaften am kommenden Wochenende den ersten Saisonhöhepunkt.
Am Samstag, 12. März 2016, ab 11 Uhr und Sonntag, 13. März 2016, ab 10.00 Uhr richtet der TV Hörde in der Sporthalle Hörde III am Phoenix-Gymnasium die Westdeutsche Meisterschaft der männlichen U18 aus. Die Hörder haben mit der Ausrichtung von Meisterschaften reichlich Erfahrungen. Erst vor zwei Jahren wurden vom Traditionsverein die Titelkämpfe der U12 Jungen organisiert. An der Spitze des vielköpfigen Organisationskomitees steht mit Marlon Externbrink, Jugendwart des TVH, ein Neuling.
Bei den Titelkämpfen, die am Samstag um 10.30 Uhr mit dem Grußwort der Schirmherrin Bürgermeisterin Birgit Jörder eröffnet werden, treffen sich die besten 12 U18-Mannschaten aus NRW. Die Hörder Jungen, die in ihrem Kader gleich sechs Spieler der WVV-Auswahl aufbieten können, werden als heißer Titelkandidat gehandelt. Die Schützlinge von Trainer Guido Engler, die in der NRW-Liga, der höchsten Jugendklasse des WVV, als Staffelsieger in acht Spielen keinen Satz abgegeben haben, treffen in der Vorrunde auf den Westfalen-Ost-Vertreter 1.VC Minden und den Oberliga-Fünften SV RW Röttgen. Nach der Vorrunde wird Bezirksjugendspielwart Klaus Wilke als WVJ-Vertreter den vier Gruppensiegern jeweils einen Gruppenzweiten zulosen. Auf den stärksten Rivalen TuB Bocholt können die Hörder frühestens im Finale treffen. „Bocholt, Humann Essen und der Moerser SC wollen dem Titelfavoriten das Leben schwer machen“, erwartet Landestrainer Wolfgang Schütz spannende Spiele.
Hördes Volleyball-Boss Bernd Janssen hat sich als Optimist gezeigt und schon jetzt für den Hörder Tross Quartiere für die Deutsche Meisterschaft in Unterhaching gebucht.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.