Programm vorgestellt: Miteinander ist Trumpf bei der Huckarder Bürgerwoche

Anzeige
Die Vorfreude auf die zweite Huckarder Bürgerwoche ist groß bei (v.l.) Verwaltungsstellenleiter Frank Führer, Bezirksbürgermeister Harald Hudy sowie den Vorstandsmitgliedern von „Huckade für Huckarde“, Christian Oecking und Wolfgang Huhn. Foto: Nolte

Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr lädt der Stadtbezirk auch in diesem Jahr zur Huckarder Bürgerwoche ein. Eingeläutet wird sie am 9. und 10. September mit dem Huckarder Bürgerfest – aber das ist noch nicht alles, was an diesem Wochenende in den Ortskern lockt.

Das vierte Bürgerfest samt Künstlermarkt und Familientag bietet am zweiten September-Wochenende ein buntes Programm für Jung und Alt. Um 15 Uhr fällt am Samstag (9.9.) auf dem Marktplatz der Startschuss für die Veranstaltung, die der Verein „Huckarde für Huckarde“ und das Stadtbezirksmarketing organisieren. Matta von Schibulsky strapaziert gleich zweimal die Lachmuskeln, dazwischen wird es spannend. Ab 16 Uhr heißt es wieder „Huckarde sucht den Superstar“. „Das hat im vergangenen Jahr grandios geklappt und ist super angenommen worden“, erinnert sich Christian Oecking, Vorsitzender von „Huckarde für Huckarde“. Zwölf Talente versuchten damals ihr Glück. Wer in diesem Jahr dabei sein will, findet alle Infos unter www.superstar.huckarde.de. Nach dem Casting am Samstag geht es am Sonntagmittag in den Recall, nachmittags findet die Siegerehrung statt. Stolze 500 Euro winken dann Huckardes neuem Superstar.

Natürlich darf auch Livemusik beim Bürgerfest nicht fehlen. Dafür sorgen am Samstag die Bands „Mari-ON“ und „Time Bandits“. Am Sonntag (10.9.) setzen das Trommlercorps St. Barbara und Schlagersänger Frank Koch die musikalischen Akzente. Die „&Band“ spielt zum Abschluss ab 16.30 Uhr auf.

"Eine Sache aus einem Guss"

Dass zum Huckarder Bürgerfest, zu Künstlermarkt und Familientag parallel auch noch der Mittelaltermarkt rund um die Urbanus-Kirche in den Ortskern lockt, ist kein Zufall und absolut gewollt. Quasi lückenlos soll zwischen Markt- und Kirchplatz gefeiert werden. „Ziel ist ein große Veranstaltung für Huckarde“, betont Christian Oecking. „Wir sehen es als großes Miteinander, nicht als zwei Veranstaltungen nebeneinander“, ergänzt sein Vorstandskollege Wolfgang Huhn. Für Frank Führer, den Leiter der Bezirksverwaltungsstelle, klappt das schon nahezu perfekt: „Wir wollten die Synergie-Effekte nutzen und erleben jetzt eine Sache aus einem Guss mit ganz verschiedenen Facetten“.

Vielfältig geht es auch mit der Bürgerwoche weiter, die an jedem Abend bis zum 17. September eine Veranstaltung aus dem Bereich Musik, Comedy, Sport oder Historie bietet. Eingebettet in die Woche ist auch das gemeinsame Friedensgebet. Den Abschluss bildet mit dem Oldtimertreff samt Frühschoppen wieder eine große Veranstaltung auf dem Marktplatz – „und das alles bei freiem Eintritt“, wie Wolfgang Huhn unterstreicht.


INFO: Programm der Bürgerwoche
09.9.: Bürgerfest & Künstlermarkt auf dem Marktplatz, Mittelaltermarkt St. Urbanus
10.9.: Bürgerfest & Familientag auf dem Marktplatz, Mittelaltermarkt St. Urbanus
11.9.: Huckarder historischer Abend in der Bezirksvertretung
12.9.: Musik: Jochen Schrumpf, Martin Klausmeier und Jane E. Franklin im Bestattungshaus Huhn
13.9.: Friedensgebet auf dem Marktplatz
14.9.: Konzert der Huckarder Chöre in der Versöhnungskirche
15.9.: Comedy mit Hans Martin Eickmann in der Bezirksvertretung
16.9.: Streetkick auf dem Marktplatz
17.9.: Oldtimertreff mit Jazz-Frühschoppen auf dem Marktplatz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.