DÜSTERER "Kowalsky"-NOVEMBER im ABRAXAS...

Anzeige
Zauberhaftes Abraxas ... und Kowalskyyyyyyyyyyyyy
 
STARTER... des Abends ... hhhmmm, lecker war es dort!
Düsseldorf: NRW | DÜSSELDORF-BILK 21.11.2015

(VOR-) LESEVERGNÜGEN im LITERATURCAFÉ


Die Bahn kam tatsächlich einmal einigermaßen pünktlich; gerade mal´ eine Minute später als angeschlagen stand, sammelte mich ein und brachte mich auf direktem Wege nach Düsseldorf!
Anschluss nach Bilk passte auch, rucki-zucki war ich an meinem ersten Ziel! Ein wenig frisch war mir geworden und ein dringendes Bedürfnis stellte sich ein, doch musste ich mich noch einige Minuten gedulden, bis Bruni auch vor Ort am Treffpunkt angelangt war!
Dann sogleich rein´ in die FRITTENBUDE und erst einmal zur Toilette! ENDLICH! Ein wenig aufwärmen und leckere, hausgemachte Pommes genießen, was waren wir selig! Gut gelaunt ging es danach zum eigentlichen Ziel weiter …

Ins zauberhafte A B R A X A S!

Eine kleine Kultur-Kneipe mit ganz besonderem Charme lud uns diesmal zu einem musikalischen Literatur-Café ein und dieser Einladung sind wir gern´ gefolgt! Düstere November-Geschichten sollten ein wenig gruseln…

Nachdem der Rotwein und das Wasser auf dem Tisch standen, konnte es losgehen! Leider, so begrüßte uns MIKE Gromberg, hatten einige der angekündigten Autoren, Künstler, Leser und Vorleser absagen müssen für diesen Abend, schade, so dass es eine kleine überschaubare Runde wurde.

Mike und Andreas Niggemeier
stellten uns dann zunächst mal´ KOWALSKY vor!
Dieses ideenreiche DUO verkraftet sicher nicht nur den eigens gewählten, eigenwilligen Namen, sondern auch sich Selbst und eigenwilliges Publikum! Revolutionär, startete die Lesereihe …!

Siehe auch hier: http://mela.de/Mela/revoluzzer.html

Dann traute sich NORMAN Meier als erster Leser ans Mikro´ und erzählte die Geschichte eines vom Schicksal Verfolgten! Nach einer bescheidenen Schul- und Ausbildungszeit irgendwann Arbeitslosigkeit nun auch noch eine Krebserkrankung! Der Fratze des Teufels entgegenblickend versucht er weiter zu leben, vielleicht auch „Rache“ zu nehmen an Allen, die vielleicht mit für sein Los sein könnten… doch wie so oft im Leben kommt es schon mal´ anders, als man denkt

Die Düsseldorferin Sabine Müller bescherte uns dann auch zwei Geschichten/Gedichte.
„Der Sandmann“ aber auch die Geschichte zum Hahn, der sich wehrte, trafen voll ins Thema und haben uns gefallen!

KOWALSKY „ferkelten“ dann wieder ein wenig musikalisch untermalt …
Edgar Allen POEs´ RABE, ein später Gast!
Wirklich sehr düster und sehr „Kowalsky-like“, ja, mancher´ Freund mich schon verlassen … wie gut, dass auch immer wieder NEUE hinzukommen!
Nix´ NIMMERMEHR, davon können Bruni und ich ein Lied singen, naja, es vielleicht doch lieber lassen...

http://www.gerntrup.de/lyric/lyric001_deu.htm

Zu dumpf und zu schwer, auch die zuhörenden Seelen werden würden… !!!
Sabine ließ mich dann doch noch richtig schaudern, als sie eine Beobachtung erzählte; von Ratten im Baume sitzend… ich mag keine Ratten!
Ihr NOVEMBERGEDICHT hingegen gefiel mir besser.
Auch KOWALSKY gaben noch einen zum Besten und es wurde noch einmal ein wenig düsterer und dunkler´ , auf RACHE sinnend! Ein Text von 1848, heute wieder oder immer noch, leider, aktuell!

Nicht ganz TOTENKALT und gedrückt endete dann so langsam dieses Erzähl-Café, doch schnell wurde es wieder richtig wohlig-warm, stimmungsvoll! Dafür sorgten die netten Gespräche mit Sabine und Norman und Anderen danach noch, und die Späße, die wir als "LK-BR" so üblicherweise immer drauf´ haben…
Auch mit Mike und Andreas unterhielten wir uns noch ein wenig, bis es für mich wieder hieß, eine passende Zugverbindung zurück nach Hause kriegen!

Danke und AUF WIEDERSEHEN,
... selbst DÜSTERE Bilker´ Abende können unerwartet schön werden …

GRUß!



Text: AAT
Fotos: AAT, 21.11.15 + Bruni R.
3 1
1
1 2
1
3
1
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
15 Kommentare
31.055
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 29.11.2015 | 12:04  
46.000
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 29.11.2015 | 12:06  
50.437
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 29.11.2015 | 13:08  
46.000
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 29.11.2015 | 14:11  
50.437
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 29.11.2015 | 14:12  
46.000
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 29.11.2015 | 14:14  
50.437
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 29.11.2015 | 14:35  
46.000
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 29.11.2015 | 15:44  
46.000
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 05.01.2016 | 07:16  
50.437
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 05.01.2016 | 09:39  
46.000
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 05.01.2016 | 10:53  
50.437
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 10.01.2016 | 14:15  
46.000
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 06.02.2016 | 14:45  
50.437
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 06.02.2016 | 14:54  
46.000
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 23.04.2016 | 20:39  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.