SEK stürmt Wohnung in Hassels - vermissten Jungen entdeckt

Anzeige
Foto: Polizei
Düsseldorf: Oranienburger Straße |

SEK-Einsatz in der Nacht zu Sonntag in Düsseldorf-Hassels: In der Wohnung eines 35-jährigen Mannes entdeckten die Einsatzkräfte einen zwölfjährigen Schweizer, der seit einer Woche vermisst worden war. Er ist körperlich unverletzt.

Am späten Samstagabend verdichteten sich laut Auskunft der Polizei Düsseldorf die Hinweise, dass sich in einer Wohnung an der Oranienburger Straße der vermisste Zwölfjährige aufhielte. Gegen 1.30 Uhr erfolgte der Zugriff durch Spezialeinsatzkräfte. Der 35-jährige Bewohner konnte widerstandslos festgenommen werden, auch der Junge befand sich in der Wohnung. Er wurde bereits gestern in die Obhut seiner Eltern übergeben, die ihn am 18. Juni als vermisst gemeldet hatten.

Der Düsseldorfer wird verdächtigt, maßgeblich für das Verschwinden des Schweizers verantwortlich zu sein. Laut Radioberichten sollen sich die Beiden über ein Online-Computerspiel kennengelernt haben. Der Junge habe in der Schule angekündigt, ausreißen zu wollen. Wie er nach NRW gelangte, was ihm in der Woche in Düsseldorf widerfuhr und welchen Straftaten sich der 35-Jährige schuldig gemacht hat, das versuchten Ermittler derzeit herauszufinden.

UPDATE

Der Beschuldigte wurde heute Nachmittag dem Haftrichter am Amtsgericht Düsseldorf vorgeführt. Gegen den Beschuldigten wird derzeit unter anderem wegen Entziehung Minderjähriger, Freiheitsberaubung, sexuellen Missbrauch von Kindern und dem Besitz kinderpornographischer Schriften ermittelt. Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main und das Bundeskriminalamt bedankten sich bei den beteiligten Landesbehörden und den Behörden der Schweizerischen
Eidgenossenschaft für die hervorragende Zusammenarbeit. Das Ermittlungsverfahren sei ein sehr gutes Beispiel für eine funktionierende internationale Zusammenarbeit, durch die es innerhalb kürzester Zeit gelungen sei, den Vermisstenfall aufzuklären.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
50.258
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 28.06.2016 | 03:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.