Sexualdelikt: Polizei ermittelt gegen 14-Jährigen

Anzeige

Nach einem Sexualdelikt am Pfingstmontag in Wittlaer hatte die Düsseldorfer Polizei unter anderem mit einem Phantombild nach dem offensichtlich sehr jungen Täter gefahndet, der in den Abendstunden eine junge Frau im Heinrich-Holtschneider-Weg angegriffen hatte. Jetzt führten Hinweise aus der Bevölkerung die Ermittler auf die Spur eines 14-Jährigen.

Der Täter hatte die Frau körperlich und verbal bedrängt, mit ihm sexuelle Handlungen auszuführen und erst dann ihr gelassen, als ihre Hilferufe einen Passanten auf den Vorfall aufmerksam gemacht hatten.

Nachdem die Beamten mit Unterstützung des Opfers ein Phantombild anfertigen ließen und eine entsprechende Öffentlichkeitsfahndung initiierten, ergaben sich unter anderem Hinweise auf einen Jugendlichen aus dem Düsseldorfer Norden. Die weiteren Ermittlungen zu seiner Personen erhärteten den Tatverdacht gegen den 14-Jährigen. Er lässt sich derzeit nicht zu den Vorwürfen ein und hat einen juristischen Beistand bestellt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.