Das Kinder- und Jugendtelefon hilft bei Notenärger und Zeugnisangst

Anzeige
Am Freitag, den 14. Juli ist es wieder soweit: ca. 50.000 Kinder und Jugendliche an Düsseldorfer Schulen erhalten ihre Zeugnisse.

Für viele Schülerinnen und Schüler ein Grund zur Freude, denn sie wissen sicher, dass sie in die nächste Klasse versetzt werden oder sogar ihren Abschluss schaffen, für manche aber auch Anlass, sich Sorgen zu machen.

Schon Wochen vor der Zeugnisvergabe rufen vermehrt Kinder an, die die Reaktionen ihrer Eltern fürchten oder sich fragen, ob ihre Schulnoten für einen Ausbildungsplatz ausreichen.

„Manche Kinder trauen sich nicht nach Hause, wenn sie schlechte Noten bekommen haben. Diese Kinder und Jugendlichen können sich beim Kinder- und Jugendtelefon auch schon vor dem Zeugnistag Trost, Rat und Unterstützung holen“, erklärt Frau Goldermann-Wolf vom Kinderschutzbund Düsseldorf. „Wir besprechen das Problem und suchen gemeinsam nach Lösungsmöglichkeiten, zum Beispiel, indem wir das spätere Gespräch mit den Eltern üben, oder überlegen, welche Person im Gespräch vermitteln kann.“

Die Nummer gegen Kummer lautet 116 111 oder 0 800 111 0 333 und ist am Zeugnistag ausnahmsweise schon ab 12 Uhr besetzt, sonst montags bis samstags von 14.00 bis 20.00 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.