Polizei Düsseldorf: Schwerer Verkehrsunfall in Düsseldorf Unterrath

Anzeige
Düsseldorf Nachrichten:

Drei verletzte Männer

Samstag, 31. Oktober 2015, 24 Uhr

Bei der Kollision zweier Autos in Düsseldorf Unterrath erlitten in der Nacht von Freitag auf Samstag drei Männer zum Teil schwere Verletzungen. Ein Pkw - Fahrer wird stationär in einem Krankenhaus behandelt. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Ersten Ermittlungen der Polizeibeamten zufolge befuhr ein 22 Jahre alter Mann aus Düsseldorf mit seinem Peugeot PKW die Kürtenstraße in Richtung Hamborner Straße. Aus noch unklaren Gründen geriet er auf die Gegenfahrbahn und stieß hier frontal mit einem Renault PKW zusammen. Der 18 - jährige Fahrer hatte zuvor noch vergeblich versucht dem Peugeot PKW auszuweichen. Er und sein gleichaltriger Beifahrer erlitten leichte Verletzungen und konnten nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen.

Der 22 - Jährige Mann musste von der Feuerwehr aus seinem Wagen befreit und schwerstverletzt in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, da er augenscheinlich unter Einfluss von Alkohol stand. Ob der 22 - Jährige Mann eine gültige Fahrerlaubnis besitzt, ist ebenfalls noch Gegenstand der Ermittlungen.

Das angeforderte Verkehrsunfallaufnahmeteam sicherte die Unfallspuren. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf 10.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.