Polizei Düsseldorf: Taschendiebstahl in der 707

Anzeige
Düsseldorf Nachrichten:

Zeugin beobachtet Tatgeschehen - Festnahme - Haft

Düsseldorf Stadtmitte - Dem beschleunigten Verfahren werden heute drei Frauen im Alter von 23, 25 und 31 Jahren zugeführt. Sie sind dringend verdächtig, gestern Nachmittag in der 707 einer 61 - Jährigen Frau gemeinsam die Geldbörse entwendet zu haben. Sie haben keinen festen Wohnsitz in Deutschland und wurden vorläufig festgenommen.

In dem Zug der Linie 707 auf der Immermannstraße in Richtung Hauptbahnhof beobachtete die 54 - jährige Frau, wie sich die drei Frauen um die Geschädigte scharten. Die Düsseldorferin konnte beobachten, wie es den Täterinnen gelang der Frau, von ihr selbst unbemerkt, die Geldbörse aus der Handtasche zu entwenden. Fahrpersonal und die Polizei wurden alarmiert. Den Polizeibeamten gelang es noch im Zug auf der Immermannstraße die Verdächtigen festzunehmen. Das Diebesgut konnte aufgefunden werden. Die drei sind schon mehrfach wegen gemeinsamen Diebstahls aufgefallen. Jetzt wird gegen sie wegen Bandendiebstahls ermittelt. Bis zur Durchführung des beschleunigten Verfahrens bleiben sie in Haft.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.