Fischstäbchen einmal anders - an Karneval geht alles !

Anzeige

Freizeitclub NRW auf jecken Spuren. Gemeinsam jeck ist schöner !

Wer auch immer die Idee hatte, Karneval als Fischstäbchen zu gehen und im Schlepptau Fangnetze zu tragen sowie die „Fangkiste“ mit den Utensilien der Fischheimat darauf gemalt sowie dem Schriftzug des „Freizeitclub NRW“, wer auch immer diese Idee hatte: es war eine gute Idee !

Man kann tatsächlich als Fischstäbchen gehen im entsprechenden gerade geschnittenen Gewand in genau dieser Farbe. Die bunten Perücken allerdings zeigten die Meerjungfrauen, die unter dieser Panade sich verbergen und mit dem Fangnetz konnten sie nun – heute mal umgekehrt – die Fischer und Jäger fangen.

Am Weiberkarneval trafen wir uns mit vier Meerjungfrauen in Fischstäbchen-Pannade und zwei Herren als Helfer und Berater sowie einer Zuschauerin aus dem Freizeitclub, der nun schon über ein Jahr besteht und sich eines regen Zuspruchs erfreut bei Damen und Herren im „reifen“ Alter. Wo die „Reife“ beginnt, mag jeder für sich selbst entscheiden... Bei manchen schon mit 40 – bei anderen erst mit 70. So ist das nun mal.

Gut gelaunt trafen wir gegen 11 Uhr beim Rathaus ein, um sodann uns dem karnevalistischen Treiben vor dem „Brauhaus zum Goldenen Handwerk“ hinzugeben. Zu gar schrecklichen Liedern sangen wir lautstark mit, tanzten auf der Straße und hatten Freude am Betrachten der fantasievoll kostümierten Jecken.

Den Connections einer unserer Begleiter hatten wir zu verdanken, das wir nach ordentlicher Auskühlung Platz nehmen konnten in einer gut gewärmten Bar mit noch freien Tischen, wo wir ausgelassen tanzten und sangen und wo dann auch irgendwann mal Schluss sein mußte.

Vorbei an riesigen Menschenmengen, mit teils schon stark angeschlagenen Jugendlichen, schafften wir den Weg in die Ratinger Strasse, wo bei strömendem Regen die Narren an den Hauswänden klebten, wie die Wespen an ihrem Nest. Das sah schon komisch aus. Ein gelungener Jeckenausflug war zu Ende – das „Fische fangen" hatte den Meerjungfrauen und den Gejagten Freude bereitet. Den einen mehr, den anderen weniger. Man muß halt ein Typ sein für die Fischerei !

Sonntag auf der Kö kam der selbst zusammen gezimmerte Kasten zum Einsatz. Drei Meerjungfrauen zappelten zwar nicht im Netz, aber in diesem herrlichen Meerjungfrauen-Kasten über die Kö – rauf, runter, hin und her. Sie wurden bewundert und fotografiert, was das Zeug hält.

Es kamen noch diverse andere Mitglieder aus dem Freizeitclub hinzu und begleiteten dieses schöne Ereignis. Auch diese Zusammenkunft war wieder mal sehr gelungen und machte viel Spaß.

So hatten einige Leute sehr viel Freude am gemeinsamen Erleben des Karneval in Düsseldorf, wurden jeck und wieder zum Kind und auch die, die weder singen noch tanzen können, wie sie immer von sich behaupten, sangen laut und lustig und legten eine flotte Sohle aufs Parkett.
1 1
3
3
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare
9.237
Marlies Bluhm aus Düsseldorf | 01.03.2017 | 07:43  
2.579
Karin Michaeli aus Düsseldorf | 01.03.2017 | 10:57  
6.413
Gottfried (Mac) Lambert aus Goch | 01.03.2017 | 11:20  
2.579
Karin Michaeli aus Düsseldorf | 01.03.2017 | 12:09  
6.413
Gottfried (Mac) Lambert aus Goch | 01.03.2017 | 18:45  
54.481
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 15.03.2017 | 20:54  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.