Colours Düsseldorf lassen Punkt in Berrenrath

Anzeige
Die 1. Mannschaft des BC Colours Düsseldorf: Harald Heller, Marcel Nottebaum, Tim Guber und Nico Seidler
 
Raimund Kluske war am Samstag der Punktegarant der 2. Mannschaft
Düsseldorf: Vereinsheim BC Colours Düsseldorf |

Nach der Rückeroberung des 1. Platzes in der Verbandsliga ging es für den BC Colours 1 am Wochenende gegen Dellbrück und Berrenrath weiter. Außerdem waren noch 4 weitere Teams der Colours im Einsatz.



Verbandsliga
Erster Gegner des Tabellenführers war am Samstag der PBC Dellbrücker Junge. Nachdem es im Hinspiel eine knappe Angelegenheit war, wollten es die Düsseldorfer zu Hause weniger spannend angehen lassen.

Das Vorhaben am Samstag gelang den Düsseldorfern eindrucksvoll. Mit 7-1 wurden die Kölner besiegt. Dafür verlief der Sonntag ganz und gar nicht wunschgemäß für den Tabellenführer. Nach einem 3-4 Rückstand besorgte Tim Guber noch den Ausgleich.

Für die Punkte sorgten Marcel Nottebaum, Nico Seidler, Tim Guber (jeweils 3 Siege), sowie Harald Heller (2).

Zwar ist die Mannschaft weiterhin Spitzenreiter in der Verbandsliga, doch nun liegen die Kölner punktemäßig gleichauf und sind nur noch 4 Pools schlechter.
BC Colours Düsseldorf vs. PBC Dellbrücker Junge 7-1
1. PBC Hürth-Berrenrath 3 vs. BC Colours Düsseldorf 4-4

Bei der 2. Mannschaft der Colours, die ebenfalls in der Verbandsliga spielen, war am Wochenende Improvisation gefragt. Neben dem länger feststehenden Ausfall von Emir Secener musste auch André Buchholz kurzfristig passen.

Doch die Ersatzleute schlugen sich mehr als Wacker. Zwar gab es am Samstag ein unglückliches 3-5 beim PBF Porz-Eil, doch am Sonntag folgte immerhin ein 4-4 Unentschieden gegen den 1. PBC ST. Augustin 4. Alle Punkte wurden von den Rese4rvespielern Raimund Kluske (4 Siege), Ilya Bertsun (2) und Michael Stahl (1) geholt.
1. PBF Porz-Eil vs. BC Colours Düsseldorf 2 5-3
BC Colours Düsseldorf 2 vs. 1. PBC St. Augustin 4 4-4

Tabelle Verbandsliga

Bezirksliga A
Samstag musste die Mannschaft auf Michael Stahl verzichten, der in der Verbandsliga spielte. Für ihn wurde Osamu Miyazaki aktiviert.

Auch ohne Bestbesetzung landeten die Düsseldorfer einen klaren Heimsieg gegen die Kölner. Und auch einen Tag später, dieses Mal mit Michael Stahl, gab es einen Sieg, der mit 7-1 noch um einen Punkt besser ausfiel.

Punktegaranten waren Michaela Schorn und Carsten Sliwka (je 4 Siege), Michael Stahl und Michael Schwarz (je 2) und Osamu Miyazaki (1).
BC Colours Düsseldorf 5 vs. 1. PBF Porz-Eil 2 6-2
SSV Colonia 3 vs. BC Colours Düsseldorf 5 1-7


Bezirksliga B
Beim BSV Wuppertal 3 landete die 3. Mannschaft am Samstag den 5. Sieg der Saison. Der 6. Sieg folgte einen Tag später mit 7-1 gegen den 1. PBC St. Augustin 5.

Für die Punkte waren Lukas und Philip Eickholt (je 4 Siege), Frank Neumann (3) und Sascha Kühn (2) verantwortlich.
BSV Wuppertal 3 vs. BC Colours Düsseldorf 3 2-6
BC Colours Düsseldorf 3 vs. 1. PBC St. Augustin 5 7-1

Bezirksliga C
Ein entäuschendes Wochenende hat die 4. Mannschaft des BC Colours hinter sich. Nachdem man am Samstag beim PBC Ronsdorf noch knapp mit 3-5 unterlegen war, gab es gegen den 1. PBC St. Augustin eine 8 Klatsche.

Celina Romano war am Samstag mit 2 Siegen die erfolgreichste Spielerin des Teams. Vater Dino Romano holte den weiteren Zähler.
PBC Ronsdorf vs. BC Colours Düsseldorf 4 5-3
BC Colours Düsseldorf 4 vs. 1. PBC St. Augustin 6 0-8
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.