Der TV Grafenberg überzeugt mit einer Vielzahl an Sportangeboten

Anzeige
Das Fußball-Kreisliga-Team des TVG schaffte den Klassenerhalt. Foto: vos
Düsseldorf: Düsseldorf |

Hier ist für jeden etwas dabei. Beim TV Grafenberg dürften keine sportiven Wünsche offen bleiben - von Fußball über Basketball oder Tennis bis hin zu Boule reicht das Angebot. Auf der riesigen Anlage wird der Sport groß geschrieben. Kein Wunder, dass mittlerweile über 1.200 Mitglieder den Weg zum TVG gefunden haben.

„Wir sind ein Spartenverein. Wir bieten vom Krabbel- bis ins Rentenalter jedem die Möglichkeit, sich bei uns sportlich zu betätigen“, erklärt Vorsitzender Uli Geduldig.
Seine beiden ältesten Mitglieder sind weit über 80 Jahre alt. So spielt ein 87-jähriger Herr hier an der Sulzbachstraße 31 immer wieder mit Begeisterung eine Partie Boule. Das älteste TVG-Mitglied ist allerdings eine Dame. Die 94-Jährige schaut gelegentlich vorbei. Und spielt dann auch eine Partie mit den runden Metallkugeln mit.
Das Aushängeschild des TVG bleibt aber weiterhin die Sportart mit dem runden Kunstleder. „Fußball ist auch bei uns die Sportart mit der größten Aufmerksamkeit. Unsere Senioren haben in der Kreisliga B das Ziel Klassenerhalt geschafft. Damit sind wir zufrieden“, erklärt Geduldig.
Und die Freude darüber war riesig. Bei bestem Wetter landete Grafenberg im letzten Spieltag einen 6:1-Kantersieg gegen SV Hilden. Somit landet der TV am Ende auf einen beachtlichen zehnten Tabellenplatz. Eine respektable Leistung, wurden doch viele junge Talente in die Herren-Mannschaft eingefügt.

Erfolg auch in anderen Sportarten

So richtig erfolgreich ist der TVG aber in anderen Sportarten, wie Geduldig verrät: „Wir haben drei Weltmeisterinnen im U55-Bereich bei uns in der Basketball-Mannschaft. Außerdem ist der letztjährige deutsche Meister im Thaiboxen ebenfalls Mitglied bei uns im Verein.“
Dafür gibt es reichlich Anerkennung im eigenen Umkreis. Finanzielle Belohnungen bleiben laut Geduldig beim TVG aber aus: „Jeder Sportler zahlt bei uns Beitrag, aber verdient kein Geld. Mit den Beiträgen verbessern wir die Infrastruktur, die Kabinen, den Geräte- und Jugendraum.“

Moderate Preise

Die Jahresbeiträge liegen bei den meisten Sportarten zwischen 66 Euro für Kinder und 144 Euro für Erwachsende. Nur beim Tennis (66 bis 300 Euro) und Thaiboxen (66 bis 220 Euro) müssen die Athleten etwas tiefer in die Tasche greifen.
Mit seinen 1.200 Mitgliedern zählt der TV Grafenberg übrigens zu den mitgliedsstärksten Vereinen der IGV (Interessen Gemeinschaft der Vereine im Stadtbezirk 7). Aber auch Grafenberg profitiert vom Dachverband. „Der IGV ist für uns ein Sprachrohr und Türöffner“, verdeutlicht Geduldig und fügt an: „Durch den Dachverband sind wir in Politik und Verwaltung repräsentiert.“
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.