Damensitzung der KG Alle Mann an Bord begeisterte mit vielen närrischen Höhepunkten

Anzeige
  Ihre Damensitzung feierte nun die KG Alle Mann an Bord in der wieder einmal ausverkauften Aula des Mannesmann Gymnasiums in Huckingen und rund 300 jecke Möhnen und Mädels waren gekommen und konnten ein mit zahllosen Humoristen und musikalischen Highlights gespicktes Programm sehen.

Wie immer war der Einmarsch des Korps mit allen Aktiven der eindrucksvolle und sehenswerte Auftakt und die herrlich bunt kostümierten Damen im Saal standen auf Tischen und Stühlen.

Wilfried Schmitz begrüßte die anwesenden Damen in seiner altbewährten und schmissigen Art und einem dreifachen Helau auf eine schöne Sitzung.

Zum Einstieg sangen die Blauen Jungs natürlich ihre Medleys und alle Damen im Saal sangen lautstark mit. Der Tanz der vereinseigenen Minigarde sorgte sofort für Riesen Applaus in der Mannesmann Aula und auch das Tanzkorps der Garde und die Tanzbären zeigten noch einmal hervorragenden Gardetanz.

Als Eisbrecher hatten die „Blauen Jungs“ mit „De Frau Kühne“ genau die Richtige engagiert, sprach diese der Damenwelt doch voll und ganz aus der Seele. Die alltäglichen Probleme der Damenwelt wurden von ihr genauso treffen karikiert, wie sie auch die Verfehlungen der „Herren der Schöpfung“ gezielt und gekonnt auf die Schippe nahm.

Und auch der nächste Programmpunk sah ein begnadetes Gesangsgenie. Peter Strauss kam förmlich als „Stimme der Stars“ auf die Bühne und begeisterte mit einer „Stimmenreise“ durch die Welt der großen Schlager und Gesangsstars der letzten Jahrzehnte. Das Publikum war total verblüfft, welche Größen des Showbizz und Künstler von Weltruf der Sänger aus Duisburg auf die Bühne zauberte. Hierfür gab es stehende Ovationen und die Rufe nach Zugabe erfüllte der Künstler natürlich sofort.

Weiter ging es mit Christian Pape, der es wiederum verstand sein Publikum zu fesseln. Und dieses nicht nur, weil er dieses mit einer gehörigen Portion Ironie immer wieder mit einbezog sondern auch dank der Unterstützung seines Begleiters Dr. Stefan Bimmermann am Keyboard. Die Lachmuskeln bogen sich ganz besonders beim Marathonlauf der beiden Humoristen.

In das „Traumland der Travestie“ wurden die Damen gleich im Anschluss entführt. Von den begnadeten Herren in Damenkleidern wurde eine Atmosphäre von Las Vegas in die Halle gebracht. Die Damen wurden mitgenommen in ein Traumland der Travestie, denn Travestie ist nicht einfach nur ein Mann im Kleid. Da wurden Illusionen, und Täume aus perfektem Make up, wunderschönen Perücken, extravaganten Kleidern aus Seide, Chiffon, Pailletten, Federn und dem passenden Schmuck gezeigt. Und man brachte Stars der Vergangenheit und der Gegenwart auf die Bühne. Perfekte Conference, bei der kleine versteckte Andeutungen auch mal schlüpfrig nicht fehlen durften machten den Auftritt perfekt und die Damen im Saal waren voll und ganz aus dem Häuschen.

Noch einmal folgte ein musikalischer Höhepunkt mit der „Uwe Engel Show“. Als „DJ Ötzi“ Double gab er eine Live Gesang Show mit allen bekannten „Ötzi – Hits“ und vielem mehr. Und nicht nur optisch ist Uwe Engel das "Beste DJ Ötzi - Double", sondern er präsentierte dem Publikum eine Show der Spitzenklasse mit Live Gesang. "Ein Stern", "7 Sünden", "Hey Baby", "Anton aus Tirol", "Ramalama Ding Dong" waren der krönende Abschluss eines Programms der Spitzenklasse.

Natürlich statteten auch noch die Kinderprinzencrew mit Kinderprinz Dustin I., Prinzessin Nina I., Pagin Emma und Hofmarschall Marc sowie Stadtprinz Mark I. und sein Hofstaat der Sitzung ihren Besuch ab. Das Soloprogramm kam bei den Damen sehr gut an und mit Jubel und nicht enden wollenden Helau Rufen wurden die Tollitäten verabschiedet.

Die KG Alle Mann an Bord hatte den Damen mal wieder ein Spitzenprogramm geboten und alle wollen auch im nächsten Jahr wieder dabei sein. Noch bis in die späten Nachmittagsstunden feierten die Damen ausgelassen in den Räumen der Mannesmann Aula den Ausklang der Sitzung.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.