Duisburger Preisträgerin

Anzeige
Der mit 10.000 Euro dotierte Peter-Huchel-Preis für deutschsprachige Lyrik geht an die in Duisburg lebende Dichterin Barbara Köhler. Die Jury würdigte ihren Gedichtband "Istanbul, zusehends" als herausragende Neuerscheinung des Jahres 2015. "Ein raffiniertes Netz von Sprachbildern und Bildsprache knüpft einen fliegenden lyrischen Teppich, der ganz selbstverständlich im Alltag auch die Wucht des Politischen einfängt", so die Begründung. Barbara Köhler erhielt 1999 den Literaturpreis Ruhr des Regionalverbandes Ruhr (RVR).

Die Auszeichnung wird am 3. April in Staufen im Breisgau verliehen. Preisstifter sind der Südwestrundfunk und das Land Baden-Württemberg. Zu den bisherigen Preisträgern gehörten u. a. Ernst Jandl, Durs Grünbein, Thomas Kling, Oskar Pastior, Friederike Mayröcker und Paulus Böhmer.

Diese Nachricht stammt vom idr - Informationsdienst Ruhr - Die Agentur für Nachrichten aus dem Ruhrgebiet, www.informationsdienst.ruhr.de, Herausgeber und Verlag: Regionalverband Ruhr, Kronprinzenstraße 35, 45128 Essen. Eine solche erfreuliche Nachricht gebe ich natürlich gerne weiter.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.