Funkenball war ein Glanzlicht in der Session 2014/2015 - Nachlese 1

Anzeige

Zur Funken-Gala hatten die Roten Funken in den ausverkauften Spiegelsaal des Duisburger Hofes eingeladen und ein hervorragendes närrisches Programm wurde den Gästen des Abends geboten.

Und viele „Eigenwächse“ waren an diesem Abend auf der Bühne zu sehen. Die Kindertanzgarde machte den grandiosen Auftakt und bewies, dass auch die Roten Funken sich keine Nachwuchssorgen machen müssen.

Nach dem Einmarsch des Korps mit Musikkapelle und allen Mitgliedern übernahm Sitzungspräsident Bernd Jägers die Moderation.

Und Prinz Thomas I. mit seiner Crew war der gefeierte Star des Abends. Mit Applaus und stehenden Ovationen wurde sein Auftritt belohnt.

Die Sound Fanfares sorgten musikalisch für Stimmung in dem altehrwürdigen Saal und es wurde geschunkelt und gesungen bis zum nächsten vereinseigenen Programmpunkt.

Die Tanzgruppe The New Sensations der Roten Funken war ein optisches Highlight und zeigte Showtanz vom Allerfeinsten. Die jungen Damen hatten sich in diesem Jahr zu Raumfahrern gewandelt.

Neben Bauchredner Peter Kerscher, der mit seiner Kuh „Dolly“ die Lachmuskeln der Narren arg strapazierte hatte man mit Roberta Lorenza und der Party-Band „Die Kalauer“ weitere Höhepunkt für die Funken-Gala engagiert.

Und auch die über Duisburgs Grenzen hinaus bekannten „Charlys“ brachten die Narren im Saal noch einmal auf Hochtouren. Ihr Medley bekannter Karnevalslieder kam wieder sehr gut an.

Ein weiterer krönender Höhepunkt des Abends war die Verleihung der „Goldenen Maske“ an GEBAG Sanierer Utz Brömmekamp. Das seine Verdienste nicht unbedingt etwas mit dem Duisburger Karneval zu tun haben, führte dann doch zu Diskussionen, besonders bei altgedienten Gardisten.

Nach dem Ausmarsch aller Uniformierten ging ein gelungener jecker Abend im Pfeilersaal des Hotels gemütlich zu Ende.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.