Prinz Mark I. hatte zum Empfang nach Huckingen in den „Duisburger Gürzenich“ geladen

Anzeige
  Zum traditionellen Prinzenempfang hatte die frisch gekürte Duisburger Tollität Prinz Mark I. in den Steinhof in Huckingen geladen, und viele Gönner, Förderer, Freunde und Vertreter der Duisburger Karnevalsgesellschaften waren dieser Einladung gefolgt.

Rund 400 Gäste waren gekommen, um der neuen Tollität und seiner Crew ihre Glückwünsche zu übermitteln. Diese wurden alle durch den Prinzen, die Pagen und die Hofmarschälle am Eingang des Festsaales begrüßt und erhielten den Sessionsorden Sr. Tollität.

Dann erfolgte die Begrüßung der Anwesenden durch HDK Präsident Michael Jansen, der sich auch an dieser Stelle bei allen Gästen für die technischen Probleme am Abend zuvor in der Mercatorhalle entschuldigte.

Den Auftakt des Programms machte die Kinderprinzencrew, die voller Stolz auf der Bühne aufmarschierte und Prinz Mark I. und seiner Crew mit ihrem Programm gratulierte. Voller Stolz nahmen die Regenten der Duisburger Nachwuchsjecken nach ihrem grandiosen Auftritt zu Ehren Sr. Tollität am Tiisch des HDK Präsidenten Platz.

Ein großes Dankeschön für die vergangenen Jahre, als der Steinhof Ort der Prinzenkürung war, gab es von HDK Präsident Michael Jansen für Elke Sommer und Arno Eich. Dieser findet zwar künftig in der Mercatorhalle statt.

"Aber den Prinzenempfang werden wir auch künftig im Steinhof durchführen!" so Michael Jansen.

Herrlich auch der nächste Programmpunkt. Die „Eternal Flames“ von der KG Narrenzunft zeigten einen wunderbaren Showtanz „Der Zauberer von Oz“. In herrlich bunten Kostümen brachten die Tänzerinnen die Geschichte der kleinen Dorothy und ihrem Hund „Toto“ auf die Bühne des Steinhofes. Und auch die anderen Figuren aus dem bekannten Film waren zu sehen. Sichtlich erfreut war auch Manfred „Manni“ Becker, der dem neuen Prinzen diesen Auftritt zum Geschenk machte.

Doch dann kam der Höhepunkt des Abends. Dieses war natürlich der Einmarsch des am Tage zuvor gekürten Oberhauptes der Duisburger Narren und seiner Crew, die ebenfalls ihre herrlichen Lieder und Tanzeinlagen darboten. Und sein Prinzenlied „Duisburg, olé, Duisburg okay“ brachte die Jecken im Saal auf Hochtouren.

Die Gelegenheit nutzten auch in diesem Jahr wieder gleich 13 ehemalige Stadtprinzen der Stadt Duisburg und marschierten auf der Bühne auf, um der neuen Tollität Mark I. zu seiner Kürung zu gratulierten.

Da sah man neben dem frisch gekürten Stadtprinzen :

Wilfried I. (Schmitz) - 1999
Friedrich I. (Hans-Friedrich Brenzel) - 2001
Joachim I. (Loosen) - 2003
Beffi I. (Wilfried Roßbach) - 2004
Wolfgang III. (Swakowski) - 2005
Bodo I. (Malsch) - 2007
Stefan I. (Stefan Wilken) - 2009
Michel I. (Michael Jansen) - 2010
Jürgen II. (Ohl) – 2011
Günter II. (Hagemann) - 2012
Dirk II. (Spiller) - 2013
Thomas I. (Erlacher) - 2015
Michael I. (Reinbold) – 2016

Bodo Malsch fand die richtigen Worte der Gratulation und überreichte eine schöne Collage der bisher vom Duisburger Künstler Nacir Chemao gemalten Prinzenportraits

Und da er gerade schon einmal auf der Bühne stand, nutzte Bodo Malsch als Mitglied im Vorstand des LRN die Gelegenheit, den LRN Verdienstorden an die beiden HDK Vorstandsmitglieder Patricia Kerst und Michael Jansen zu überreichen.

Ein guter Freund des Duisburger Karnevals machte der neuen Prinzencrew ebenfalls seine Aufwartung. Doch kam Jörg Kamperhoff nicht als Fachbereichsleiter des Rheinhausener Gastronomie-Großhändlers Selgros zu Besuch, sondern als Prinz Karneval Jörg I. der Stadt Kamp Lintfort gemeinsam mit seiner Prinzessin Elli I.

Prinz Mark I. begrüßte die Tollitäten auf das Herzlichste. Schön auch das Geschenk, dass Jörg I. dem Duisburger Prinzen mitbrachte.

Mitarbeiter der Firma Selgros bauten gemeinsam mit HDK Geschäftsführer Stefan Wilken eine überdimensionale Waage auf, mit der Tollität und sein Hofmarschall Kai Uwe Otto in Kamelle aufgewogen wurden. Hierbei war der „Aufbau mit Handycap“ fast schon ein eigener Programmpunkt.

Musikalisch fand der Abend seinen Ausklang mit keinem Geringeren als der Showgröße Eric P. Thompson, der bekannte, ehemalige Starlight Express-Darsteller. Die Stimmung stieg auf ihren Siedepunkt und fröhliche Narren tanzten zu bekannten Hits.

Der Empfang hielt die Besucher noch einige schöne Stunden beisammen und alle Gäste freuten sich für und mit seiner Tollität Prinz Mark I. und seiner Crew auf eine tolle Session!
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.