Werkschau bei Akki an der Vennbruchschule

Anzeige
Duisburg: Vennbruchschule | Ausgehend von einer Geschichte über ein Land, in dem es nicht viele Wörter gibt und die Menschen sparsam mit Wörtern umgehen, weil man diese erst kaufen muss, haben die Kinder der Vennbruchschule in einem Workshop mit dem Verein Akki eine ganz eigene wundersame Welt entwickelt. In der Akki-Welt sind die Wörter auch kostbar, werden aber verschenkt.

Bei einer Werkschau präsentierten die Schüler und beteiligten Künstler jetzt die Ergebnisse ihres Workshops. In einer großen Schatten-Installation konnten die Zuschauer erleben, wie in einer "Wörterfabrik" Buchstaben gesammelt und Wörter produziert werden. Es gab tragbare Zeitungsmode und Skulpturen aus Büchern. Und die Kinder ließen ihre selbstgebauten Puppen lebendig werden die teure Wörter verkaufen, Wörter einfangen und die Geschichte von einem kostbaren Wort erzählen.

Gemeinsam mit den Künstlerinnen Nadja Bükow, Lisa Denz und Farina Fasse freuten sich Annika Förster und Katharina Termath vom Akki e.V. mit den Kindern über das begeisterte Publikum.

alle Fotos: Frank Preuß
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.