Alt-Hamborn: Vermeintliche Helfer rauben Handy - Polizei sucht Zeugen

Anzeige
Aus der täglichen Pressemitteilung der Polizei:

Vermeintliche Helfer raubten am Mittwochvormittag (15. Juni) gegen 11.20 Uhr einem Rollstuhlfahrer das Handy und flüchteten. Der Duisburger (38) war mit seinem elektrischen Gefährt auf der Schleiermannstraße unterwegs, als die Batterie versagte. Zwei Männer boten sich an, den Mann nach Hause zu schieben. Dort angekommen, riss einer der Helfer dem 38-Jährigen das Handy aus der Hand. Das Duo flüchtete mit der Beute in Richtung Rote Straße. Die Räuber sollen 18-20 Jahre alt und 1,70 m groß sein. Einer der Täter hatte dunkle (hochgegelte) Haare und einen schwarzen Vollbart. Er trug eine schwarze Lederjacke und dunkle Hose. Beim Mittäter war die Oberbekleidung hell und die Jeans dunkel.

Zeugenhinweise nimmt Kriminalkommissariat 13 unter der Telefonnummer 0203/2800 entgegen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.