Zeuge/n gesucht Duisburg-Ruhrort v. 2.5.2014 ca. 7.30-7.40 Uhr am Zollamt

Anzeige
Kann sich jemand an eine Unterhaltung zwischen einer Frau, stehend an einem Pkw, am Montag, den 2.5.14, auf der Ruhrorter Straße, Richtung Stadtmitte erinnern?
Es war der erste Tag der Autobahnsperrung A59
Das Auto stand rechts am Straßenrand in Höhe des Zollamtes, nach kurzer Unterhaltung blieb die Frau mit lila Regenjacke am Fahrzeuspiegel hängen. Der Fahrer versuchte zuvor, ihr die Türe mutwillig entgegen zu drücken, welches ihm nicht gelang.

Der Fahrzeuginsasse gestikulierte danach noch mit einem Raucher, der am seitlichen Treppenaufgang des Zollamtes auf der linken Seite stand, und richtete seinen Spiegel sitzend vom Fahrzeug aus.
Der Fahrer behauptet nun, die Frau habe ihm eine Körperverletzung zugefügt, während er versuchte auszusteigen, ihm die Fahrzeugtüre entgegengeschlagen zu haben.
Das entspricht nicht der Wahrheit.

Kann sich jemand, der sich eventuell im nachfolgenden Verkehr befand, an solch eine Situation erinnern? Und bestätigen, dass der Fahrer nicht ausgestiegen ist?
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.