Ruhrort

Beiträge zum Thema Ruhrort

Politik
Bei einer früheren Exkursion zur Deponie Lohmannsheide hatte Kerstin Ciesla bei der Tour de Natur 2021 schon eine Fülle von Informationen auf Lager. Bei der morgigen Tour wird sie diese auffrischen und aktualisieren.
2 Bilder

Tour von ADFC Duisburg und "KlimaEntscheid"
Kiesabbau und Schutt-Deponie

Die gemeinsamen Radtouren von ADFC Duisburg und "KlimaEntscheid" gehen weiter. Bei der Tour am morgigen Mittwoch, 6. Juli, sind,  so Vorstandssprecher Herbert Fürmann, "der immense Landschaftsraub durch immer weiteren Kiesabbau auf der einen Seite, und auf der anderen wird immer neue Deponiefläche für anfallenden Bauschutt benötigt. Wir fragen: Muss dass so sein? Oder kann man nicht einfach den Bauschutt zu neuem Material recyclen?" Es geht um den Kiesabbau in Duisburg und am Niederrhein,...

  • Duisburg
  • 05.07.22
Reisen + Entdecken
Das 27. Ruhrorter Hafenfest ist in Sichtweite. Das imposante Höhenfeuerwerk am Eröffnungstag ist erstmals offiziell als klimaneutral zertifiziert worden. Darauf sind die Organisatoren mächtig stolz. Aber nicht nur darauf. 
Foto: Hafenfest-Verein
5 Bilder

"Land in Sicht" - 27. Ruhrorter Hafenfest
Es geht bald wieder los

„Ja, wer im Ruhrorter Hafen vor Anker geht, der sieht das Tor zur Welt.“ Der leicht abgewandelte Text eines Duisburger Traditions-Shantys kommt am Wochenende wieder voll zur Geltung. Das 27. Ruhrorter Hafenfest zieht bald wieder „See- und Sehleute“ aus vieler Herren Länder in seinen Bann. Es dauert zwar noch etwas, bis das in den beiden vergangenen Jahren Corona-bedingt ausgefallene Traditionsfest vom Stapel läuft, doch der Vorstand des Ruhrorter Hafenfest-Vereins hat seine Schularbeiten...

  • Duisburg
  • 02.07.22
LK-Gemeinschaft
Auf der Mühlenweide treffen sich an diesem Wochenende wieder Käfer- und Oldtimer-Liebhaber aus dem In- und Ausland.
Foto: Hannes Kirchner

Käfer- und Oldtimer-Treffen auf der Mühlenweide
Kein Auto, sondern ein „Lebensgefühl“

Ein Hauch von Nostalgie weht an diesem Wochenende über die Mühlenweide, wenn der Stammtisch Käfer & Co Rhein-Ruhr e.V. zum großen Oldtimer-Treffen Gäste aus „halb Deutschland“ und den Nachbarländern erwartet. Schon im Vorfeld herrschte dort reges Treiben. Die ersten historischen Fahrzeuge trafen schon am Donnerstag in Ruhrort ein und am heutigen Freitag kommen die ersten Camper mit zum Teil nostalgischen Wohnwagen. Am Samstag und Sonntag gibt viel zu sehen und zu staunen. Margit Daum,...

  • Duisburg
  • 01.07.22
  • 1
  • 2
Blaulicht
Am 9. März 2021 wurde der Grundstein für die neue Wache gelegt. Das modernste Polizeidienstgebäude in NRW steht den Beamten ab Mittwoch zur Verfügung.

Modernstes Polizeigebäude
Neue Wache Ruhrort nimmt morgen den Dienst auf

Die Bauarbeiten sind abgeschlossen, die meisten Umzugskartons ausgeladen und die technischen Vorbereitungen beendet: Am morgigen Mittwoch (22. Juni) startet der Dienstbetrieb in der neuen Wache Ruhrort. Im Rahmen des Frühdienstes werden die bisherigen Standorte der Polizeiwachen Homberg und Meiderich aufgegeben. Nahtlos geht der Dienst dann von der neuen Wache aus weiter. Bürger können sich fortan mit ihren Anliegen persönlich und rund um die Uhr an der Alten Duisburger Straße 15 in Ruhrort...

  • Duisburg
  • 21.06.22
  • 1
LK-Gemeinschaft
Pfarrer Klaus Fleckner wird am morgigen Sonntag in der Beecker Kirche, in der dieses und die weiteren Fotos aufgenommen wurden, offiziell verabschiedet. Allerdings bleibt er im Gemeindegebiet wohnen und ist also „nicht aus der Welt“.
5 Bilder

Rückblick auf ein bewegtes Pfarrerleben
Klaus Fleckner geht und bleibt doch an Bord

„Ich bin ja nicht aus der Welt“, sagt Klaus Fleckner. Wenn der Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Ruhrort-Beeck im Gottesdienst in der Beecker Kirche am morgigen Sonntag, 19. Juni, 15 Uhr, in den Ruhestand verabschiedet wird, steht für ihn eine Zäsur an, längst aber kein Ende. Superintendent Dr. Christoph Urban wird ihn dann „entpflichten“, wie es offiziell heißt. Nicht nur im Eiskunstlauf, sondern auch für Klaus Fleckner heißt es dann: „Nach der Pflicht kommt die Kür.“ Er bleibt nämlich...

  • Duisburg
  • 18.06.22
Ratgeber

Duisburg-Ruhrort
Teilsperrung der Straße „Am Nordhafen“

Die städtische Infrastrukturgesellschaft (DIG) beginnt am Montag, 16. Mai, mit dem nächsten Bauabschnitt für die Umgehungsstraße Meiderich. Der Baustellenbereich auf der Straße „Am Nordhafen“ wird deshalb als Einbahnstraße ausgeschildert. Aus Ruhrort kommende Verkehrsteilnehmer können von der Straße „Am Nordhafen“ nicht mehr in die Straße „Unter den Ulmen“ und die Bürgermeister-Pütz-Straße abbiegen. Umleitungen über die neue Umgehungsstraße werden ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer können...

  • Duisburg
  • 14.05.22
Kultur
Detlef von Schmeling (links) und Clemens Graefen sind Teil der Ruhrorter HOFlieferanten, die die beliebte Kulturreihe seit Jahren gestalten.

Neustart nach der Pandemie
Ruhrorter HOFkultur gastiert im Ruhrorter Yachtclub

Ein Rudelsingen steht bei der HOFkultur im maritimen Ambiente des Eisenbahnbassins am Samstag, 14. Mai ab 18 Uhr auf dem Programm. Gesungen wird am Ruhrorter Yachtclub, Am Eisenbahnbassin 42. Schon lange werden hier keine Eisenbahnwaggons über den, auf Ruhrorter Seite abgerissenen, Trajekttrum in Richtung linker Niederrhein verladen. Dennoch gibt die ehemalige Hebeanlage dem Hafenbecken seinen Namen – das Eisenbahnbassin. Hier hat seit vielen Jahren der auf eine über 100 Jahre währende...

  • Duisburg
  • 11.05.22
Kultur

Ruhrort in den Kriegen - das Jour Fixe

"Ruhrort in den Weltkriegen" ist das gestrige Jour Fixe in der Duisburger Volkshochschule überschrieben. Frank Switala heißt der Referent. Die Veranstaltung ist das vorletze Jour Fixe im Frühjahrssemester. Sie ist eher mäßig besucht. Switala gibt anfangs einen Überblick über die Duisburger Stadtteilgeschichte, um dann quasi in einem zweiten Teil auf die beiden Weltkriege und deren Auswirkungen auf den Hafennstadtteil einzugehen. Die Veranstalten nach nach Angaben des Referenten auch einen Bezug...

  • Duisburg
  • 06.05.22
Kultur
Das Geburtstagsständchen zum „100sten“ der Oscar-Huber bringt der Duisburger Shantychor 1983 der Wasserschutzpolizei NRW.
Foto: Stadt Duisburg

Wahrzeichen der Stadt Duisburg wird 100
Ein Ständchen für die Oscar Huber

Der Radschleppdampfer „Oscar Huber“ wird 100 Jahre alt. Zu diesem Anlass startet am Sonntag, 8. Mai, um 12 Uhr die Geburtstagsfeier am Ruhrorter Leinpfad. Oberbürgermeister Sören Link wird dazu ein Grußwort sprechen und das Festprogramm eröffnen. Das Geburtstagsständchen bringt der Duisburger Shantychor 1983 der Wasserschutzpolizei NRW. Der alte Radschleppdampfer ist ein eindrucksvolles Wahrzeichen der Stadt Duisburg. Seine Lage vor der Schifferbörse gehört zur Ruhrorter Hafensilhouette. Das...

  • Duisburg
  • 05.05.22
Blaulicht
Die Feuerwehr rückte in Ruhrort zu einem Wohnungsbrand aus.

Brandursache unklar
Feuer im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses in Ruhrort

In den frühen Abendstunden wurde die Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand auf der Eisenbahnstraße in Ruhrort alarmiert. Die ersteintreffenden Einsatzkräfte konnten bereits auf der auf der Anfahrt eine starke Rauchentwicklung aus einem Fenster im Dachgeschoss feststellen. Da die Lage unklar war ging der Angriffstrupp des ersten Löschfahrzeuges sofort zur Menschenrettung vor und konnte nach kurze Zeit eine Person aus dem Gebäude retten. Die Person wurde mit einer leichten Rauchgasvergiftung in das...

  • Duisburg
  • 02.05.22
  • 1
Ratgeber

Nächster Bauabschnitt "Umgehungstraße Meiderich"
Sperrungen im Bereich Nordhafen/Unter den Ulmen

Die städtische Infrastrukturgesellschaft (DIG) beginnt am Donnerstag, 21. April, mit dem nächsten Bauabschnitt für die Umgehungsstraße Meiderich. Das zieht weitere Verkehrseinschränkungen zur Folge. Im Bereich Am Nordhafen / Unter den Ulmen / Bürgermeister-Pütz-Straße entsteht ein Kreisverkehr. Aus diesem Grund steht auf der Straße „Am Nordhafen“ zwischen des Hausnummer 2 und der Bürgermeister-Pütz-Straße/Unter den Ulmen je Fahrtrichtung nur noch eine Fahrspur zur Verfügung. Verkehrsteilnehmer...

  • Duisburg
  • 17.04.22
Ratgeber
Wegen Instandhaltung der „Berliner Brücke“  kann es am Samstagabend zu Einschränkungen kommen.

Tempo auf 60 km/h reduziert
Kurzfristiger Engpass zwischen Autobahnkreuz Duisburg und Ruhrort in beiden Fahrtrichtungen

Ab Samstagabend (16. April), um 17 Uhr kommt es auf der A59 zwischen dem Autobahnkreuz Duisburg und der Anschlussstelle Ruhrort wegen einer Überprüfung zur Instandhaltung der „Berliner Brücke“ zu Einschränkungen im Bereich des Autobahnkreuzes. In beiden Fahrtrichtungen werden die Fahrstreifen verengt und das Tempo auf 60 km/h reduziert. Es bleiben je Fahrtrichtung beide Fahrstreifen nutzbar.

  • Duisburg
  • 15.04.22
  • 1
Reisen + Entdecken
Das Museumsschiff „Oscar Huber“ kann wieder besichtigt werden.

Einblicke ins Innenleben
„Oscar Huber“ in Ruhrort kann wieder besichtigt werden

Rechtzeitig zu den Osterfeiertagen kann ab Karfreitag wieder das Museumsschiff „Oscar Huber“ am Ruhrorter Leinpfad unterhalb der Schifferbörse besichtigt werden. „Oscar Huber“ ist der letzte erhaltene Radschleppdampfer der Rheinschifffahrt. Nicht nur die Maschinenräume, sondern auch Küche und Koje können besucht werden. Das Museumsschiff ist (genauso wie das Museum der Deutschen Binnenschifffahrt an der Apostelstraße 84 in Ruhrort) auch am Ostermontag und sonst immer dienstags bis sonntags von...

  • Duisburg
  • 14.04.22
Reisen + Entdecken
14 Bilder

Ruhrorter Strickguerilla
Sofort die Masche fallen lassen...

...nein das tun Sie nicht! Die Ruhrorter Strickguerilla hat wieder zugeschlagen und erfreut Spaziergänger und Besucher mit ihren fröhlichen und bunten Werken. Viel Neues gibt es im Stadtteil Ruhrort zu entdecken, aber auch ältere Werke der Strickguerilla finden sich in den Straßen und Plätzen rund um das Kreativquartier, auf den Neumarkt oder am Leinpfad/Hafenmund. Zwischen diesen beiden Bildern liegen tatsächlich 6 Jahre! Wir haben sicher nicht alles entdeckt, denn einiges versteckt sich...

  • Duisburg
  • 10.04.22
Kultur
Nach den Akzenten ist vor den Akzenten. Jetzt wurde Bilanz zum diesjährigen Duisburger Kulturfestival gezogen und gleichzeitig die Planung für das kommende Jahr aufgenommen. Ein Highlight war diesmal „GAIA GAUDI“ der Schweizer Clown-Komödiantin Gardi Hutter. Sie hat Akzente gesetzt.
Foto: Hajo Schüler
4 Bilder

Duisburger Akzente - "Gemischte Bilanz"
„Die Kultur ist wieder da“

Der letzte Vorhang für die diesjährigen Duisburger Akzente ist gefallen. Grund genug für Verantwortlichen, eine erste Bilanz zu ziehen. Die fällt „gemischt“ aus. Freude, Enttäuschung, Hoffnung, Dankbarkeit, sogar Begeisterung finden gleichermaßen Platz im Fazit. Nach einer zweijährigen Corona-Zwangspause und trotz hoher Inzidenzwerte brachten die Organisatoren der Akzente wieder ein Stück kulturelle Normalität ins Leben der Menschen zurück, wobei das Festival dieses Jahr ausnahmsweise ohne...

  • Duisburg
  • 09.04.22
Kultur
Vielfältig gestaltet sich das erste Oster-Ferienwochenende im Ruhrorter Kreativquartier-Laden Das PLUS am Neumarkt. Im gesamten Hafenquartier an Rhein und Ruhr findet ein Hinterhoftrödel statt.

Vielfältiges Programm
Sehenswürdigungen, Hinterhoftrödel und kreativ für den Frieden

Nach kurzer Umbaupause wird die nächste Ausstellung im Laden der Kreativen – Das PLUS am Neumarkt – am Freitag, 7. April, um 18 Uhr eröffnet. „Sehenswürdigungen“ nennt Dieter Schwabe seine künstlerischen Fotoarbeiten, die am Neumarkt 19 in Ruhrort bis zum Maifeiertag zu sehen sind. Geboren und aufgewachsen in Homberg machte Dieter Schwabe (Künstlername: mononom) sein Abitur in Düsseldorf. Zu fotografieren begann Dieter Schwabe im Alter von zehn Jahren mit einer Agfa Clack, der einfachen...

  • Duisburg
  • 06.04.22
Blaulicht
Ein Fußgänger wurde in Duisburg-Ruhrort von einem E-Bike angefahren. Der Fahrer wird gesucht.

Unfall in Duisburg-Ruhrort
E-Bike fährt Fußgänger an

Ein Unfall zwischen einem Fußgänger und einem E-Bike-Fahrer hat sich am Freitagmorgen in Duisburg ereignet. Der Radfahrer wird gesucht.  Der Zusammenstoß ereignete sich gegen 5 Uhr auf der Bergiusstraße in Ruhrort. Der Fußgänger, ein 44-jähriger Mann, stürzte und verletzte sich; der bislang Unbekannte fuhr in Richtung Hafenstraße davon. Der Fußgänger berichtete der Polizei, dass er die Straße überqueren wollte - sein Ziel: die Haltestelle Karlstraße. Den von links kommenden E-Bike-Fahrer (trug...

  • Duisburg
  • 28.03.22
  • 1
Ratgeber

Duisburg-Ruhrort/Kaßlerfeld
Ampelregelung am Karl-Lehr-Brückenzug

Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Freitag, 25. März, gegen 20 Uhr Straßenbauarbeiten im Zusammenhang mit der Erneuerung des Oberbürgermeister-Karl-Lehr-Brückenzuges in Duisburg-Ruhrort durch. Deshalb wird der Verkehr auf dem Brückenzug mit einer Ampel geregelt. Zudem ist die Zufahrt zu der Straße „Zum Container-Terminal“ von Kaßlerfeld kommend gesperrt. Auch die Ausfahrt von der Mercatorinsel auf den Brückenzug wird gesperrt. Fußgänger und Radfahrern können passieren. Für die übrigen...

  • Duisburg
  • 19.03.22
Ratgeber
Die  Hanielstraße in Ruhrort ist bis Freitag, 18. März voll gesperrt.

Letzter Bauabschnitt
Vollsperrung Hanielstraße in Ruhrort

Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg beginnen am Donnerstag, 10. März, mit dem letzten Bauabschnitt der Straßenbauarbeiten auf der Hanielstraße in Ruhrort. Aus diesem Grund wird die Hanielstraße zwischen der Amtsgerichtsstraße und der Eisenbahnstraße voll gesperrt. Fußgänger und Radfahrer können passieren. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Freitag, 18. März, abgeschlossen.

  • Duisburg
  • 09.03.22
  • 1
Reisen + Entdecken
Am 17. März 2012 liefen die ersten Schimmi-Tourler durch den Duisburger Hafenstadtteil Ruhrort.

Schimanski nach wie vor Kult
Zehn Jahre Schimmi-Tour - wer hätte das gedacht!

Am 17. März 2012 fand die allererste Schimmi-Tour mit Currywurst statt. Zehn Jahre ist das jetzt her. Seitdem hat DU Tours über 13.000 Fans in Ruhrort begrüßt. Das Portfolio von DU Tours hat sich mittlerweile erweitert: Denn es gibt auch die Kneipen-Kiez-Tour und die Hafenlegenden-Tour mit Schmankerln wie Moby Dick, Tante Olga und Männeken Pis. Das ist doch mal einen saftigen Tusch wert! Niemand hätte vor zehn Jahren erwartet, dass die Schimmi-Tour so lange so beliebt ist. Kult-Kommissar Horst...

  • Duisburg
  • 08.03.22
Kultur
Schnäppchenjäger können sich in den kommenden Wochen wieder auf den Trödelmärkten der Stadt umsehen.

Neue Trödelmarkt-Saison startet
Am 2. März macht der Mittwochströdelmarkt im Sportpark den Auftakt

Trödelmärkte in Duisburg sind ein beliebtes Ausflugsziel. Nicht nur Schnäppchenjäger kommen hier auf ihre Kosten, sondern für die ganze Familie wird beim Stöbern und Entdecken auch so einiges geboten. Mit dem Sportpark-Trödelmarkt, dem Ruhrorter Hafentrödel, dem RheinPark-Trödelmarkt, dem Altmarkt-Trödelmarkt und dem Mittwochströdelmarkt veranstaltet die Duisburg Kontor GmbH zahlreiche Trödelmärkte im Duisburger Stadtgebiet. Den Anfang in der diesjährigen Trödelmarkt-Saison macht der...

  • Duisburg
  • 01.03.22
  • 1
Fotografie
Rheinorange und die Friedrich-Ebert-Brücke über den Rhein im Hintergrund
8 Bilder

An der Ruhrmündung
Rheinorange

Rheinorange ist eine Landmarke an der Einmündung der Ruhr in den Rhein. Sie wurde vom Kölner Bildhauer Lutz Fritsch aus Stahl gefertigt und 1992 auf der Landspitze zwischen den beiden Flüssen errichtet. Die Skulptur symbolisiert eine glühende Stahlbramme und steht damit für die Stahlproduktion im Ruhrgebiet. Mit einer Höhe von 25 Metern bildet sie ein weit sichtbares Wahrzeichen. Fotografisch ist es reizvoll, dieses Objekt aus unterschiedlichen Perspektiven auf die Chipkarte zu bannen.

  • Duisburg
  • 19.02.22
  • 19
  • 9
Blaulicht
Zwei Unbekannte haben auf einem Spielplatz die Schaukel in Brand gesteckt. Die Polizei sucht Zeugen, die etwas beobachtet haben könnten.

Polizei sucht Zeugen
Schaukelkorb in Ruhrort in Flammen

Eine Anwohnerin (53) hat in der Nacht zum Sonntag (13. Februar, 4:40 Uhr) Rettungskräfte alarmiert, weil ein Schaukelkorb eines Spielplatzes an der Gilden-/Milchstraße brannte. Offensichtlich hatten zuvor Unbekannte hier gezündelt. Die Feuerwehr löschte die Flammen. Zeugen, die verdächtige Personen beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Kriminalkommissariat 11 der Polizei Duisburg unter der Rufnummer 0203/2800 zu melden.

  • Duisburg
  • 14.02.22
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.