Hafen

Beiträge zum Thema Hafen

Reisen + Entdecken
Das 27. Ruhrorter Hafenfest ist in Sichtweite. Das imposante Höhenfeuerwerk am Eröffnungstag ist erstmals offiziell als klimaneutral zertifiziert worden. Darauf sind die Organisatoren mächtig stolz. Aber nicht nur darauf. 
Foto: Hafenfest-Verein
5 Bilder

"Land in Sicht" - 27. Ruhrorter Hafenfest
Es geht bald wieder los

„Ja, wer im Ruhrorter Hafen vor Anker geht, der sieht das Tor zur Welt.“ Der leicht abgewandelte Text eines Duisburger Traditions-Shantys kommt am Wochenende wieder voll zur Geltung. Das 27. Ruhrorter Hafenfest zieht bald wieder „See- und Sehleute“ aus vieler Herren Länder in seinen Bann. Es dauert zwar noch etwas, bis das in den beiden vergangenen Jahren Corona-bedingt ausgefallene Traditionsfest vom Stapel läuft, doch der Vorstand des Ruhrorter Hafenfest-Vereins hat seine Schularbeiten...

  • Duisburg
  • 02.07.22
Wirtschaft
Christian Epple, Manager Business Development & Projects Contargo, Jürgen Albersmann, Geschäftsführer Contargo, Andreas Stolte Geschäftsführer DeltaPort, Dieter Thurm, Technischer Leiter DeltaPort und Sascha Noreika, Geschäftsführer Contargo Rhein-Waal-Lippe.

Hafen Voerde-Emmelsum
Logistikstandort am östlichen Niederrhein entwickelt sich

Die Contargo GmbH & Co. KG hat im Rahmen des europaweiten Vergabeverfahrens von der DeltaPort GmbH & Co. KG den Zuschlag für eine zusätzliche Fläche im Hafen Voerde-Emmelsum erhalten. Auf der rund 11.000 Quadratmeter großen, an das Bestandsterminal der Contargo angrenzenden Fläche, wird in den kommenden Jahren das Container-Terminal erweitert und die Kaje um 130 m verlängert. Das Unternehmen will damit sein Dienstleistungsangebot am Niederrhein und im nördlichen Ruhrgebiet weiter ausbauen und...

  • Wesel
  • 30.06.22
Reisen + Entdecken
17 Bilder

Rostock
Ein Tag in Rostock

Der Ausflug nach Rostock hat sich wirklich gelohnt.  Es gibt vieles zu entdecken und erkunden.  Da wir nur ein paar Stunden dort hatten, haben wir uns auf die Altstadt und den Stadthafen konzentriert. Faszinierend finde ich die Kombination aus ganz tollen alten Häusern und Gebäuden zu modernen Bauten. Es ist gelungen das in Einklang zu bringen.  Eine ansprechende Einkaufsmeile mit schönen Geschäften und Gastronomie lädt zum bummeln ein. Am Hafen entlang zu spazieren lohnt sich in jedem Fall. ...

  • Monheim am Rhein
  • 09.06.22
  • 2
  • 3
Reisen + Entdecken
15 Bilder

Meer, Urlaub, Strand,
Ein schönes Fleckchen Erde

Warum in die Ferne schweifen..... es gibt so wunderschöne Ecken in Deutschland. Zum Beispiel Mecklenburg-Vorpommern. Die Ostseeküste ist einfach nur traumhaft.  Es gibt kilometerlange weiße Sandstrände, das Wasser ist glasklar und die Natur drumherum wunderschön. Erholung pur. An den Bodden gibt es tolle kleine Häfen mit frischem Fisch direkt vom Boot.  Ok das Wetter wechselt auch flott und ist nicht so beständig wie im Süden,  aber immer besser als vorhergesagt. ;-).. es gibt vieles zu...

  • Monheim am Rhein
  • 01.06.22
  • 4
  • 2
LK-Gemeinschaft
Freuten sich, den neuen Abschnitt des Hülskens-Radweges offiziell zu eröffnen: Dieter Thurm (technischer Leiter DeltaPort), Wesels Bürgermeisterin Ulrike Westkamp und Werner Schaurte-Küppers (Geschäftsführender Gesellschafter der Hülskens Holding GmbH & Co. KG).

Weseler Rhein-Lippe-Hafen
Neuer Abschnitt des Hülskens-Radweges eröffnet

Pünktlich zur Radsaison wurde jetzt der neue Abschnitt des Hülskens-Radweges im Weseler Rhein-Lippe-Hafen eröffnet. Die beliebte Trasse wurde wegen des Ausbaus der Gewerbeflächen im Hafen verlegt. DeltaPort, die Hülskens Holding und die Stadt Wesel betonen die gute und schnelle Zusammenarbeit. Unter Naturliebhaber*innen und Radfahrer*innen genießt der Hülskens-Radweg einen sehr guten Ruf; auch weit über die Grenzen Wesels hinaus. Der 4,4 Kilometer lange Radweg im Lippe-Mündungsraum wurde...

  • Wesel
  • 09.05.22
Ratgeber
Die Aufnahme wurde im Mai 2021 gemacht und zeigt Pfarrer Jürgen Muthmann auf dem evangelischen Kirchenschiff "Johann Hinrich Wichern" im Ruhrorter Hafen. Heute berät er im Kirchenschiff der Salvatorkirche Menschen, die (wieder) an Bord der Kirche kommen wollen.
Foto: Daniel Drückes

Kircheneintrittsstelle in der Salvatorkirche
Vorabgespräche sind hilfreich

Immer freitags können Unsichere, Kirchennahe oder solche, die es werden möchten, in der Eintrittsstelle in der Salvatorkirche am Burgplatz mit Pfarrerinnen, Pfarrern und Prädikanten ins Gespräch kommen und über die Kirchenaufnahme reden. Motive für den Kircheneintritt gibt es viele: Die Suche nach Gemeinschaft, Ordnung ins Leben bringen oder der Wunsch, Taufen, Hochzeiten, Bestattungen kirchlich zu gestalten. Aufnahmegespräche führt das Präsenzteam in der Eintrittsstelle an der Salvatorkirche...

  • Duisburg
  • 06.05.22
Kultur
Das Geburtstagsständchen zum „100sten“ der Oscar-Huber bringt der Duisburger Shantychor 1983 der Wasserschutzpolizei NRW.
Foto: Stadt Duisburg

Wahrzeichen der Stadt Duisburg wird 100
Ein Ständchen für die Oscar Huber

Der Radschleppdampfer „Oscar Huber“ wird 100 Jahre alt. Zu diesem Anlass startet am Sonntag, 8. Mai, um 12 Uhr die Geburtstagsfeier am Ruhrorter Leinpfad. Oberbürgermeister Sören Link wird dazu ein Grußwort sprechen und das Festprogramm eröffnen. Das Geburtstagsständchen bringt der Duisburger Shantychor 1983 der Wasserschutzpolizei NRW. Der alte Radschleppdampfer ist ein eindrucksvolles Wahrzeichen der Stadt Duisburg. Seine Lage vor der Schifferbörse gehört zur Ruhrorter Hafensilhouette. Das...

  • Duisburg
  • 05.05.22
Politik

Wahlkampfveranstaltung
Zwischen Stahl und Startup: FDP Duisburg lädt zur Podiumsdiskussion

In der heißen Wahlkampfphase vor der Landtagswahl am 15. Mai 2022 veranstalten die Duisburger Liberalen an diesem Freitag eine Podiumsdiskussion im Tectrum in Neudorf zur Transformation der Wirtschaft im Allgemeinen und der Perspektive des Industriestandorts Duisburg im Besonderen. Ins Gespräch gehen Alexander Garbar, Leiter der Unternehmensentwicklung der Duisburger Hafen AG duisport und seit Kurzem Geschäftsführer der duisport-Tochter startport GmbH sowie der FDP-Europaabgeordnete und frisch...

  • Duisburg
  • 28.04.22
LK-Gemeinschaft
Helga Haub, OB Marc Buchholz, Erwin Soravia und Dezernent Peter Vermeulen (v.l.) haben soeben die Skulptur „Der Fährmann“ am Mülheimer Stadthafen enthüllt. Vorher hatte sie auf dem von Soravia erworbenen Firmengelände von Tengelmann gestanden.
Foto: PR-Foto Köhring

Umzug von ehemaligen Tengelmann-Areal
Der Fährmann hat wieder die Ruhr im Blick

„Das ist ein schöner Moment, da werden viele Erinnerungen wach“, sagt Helga Haub lächelnd und streichelt fast liebevoll über die Statue „Der Fährmann“. Die steht nun wieder fast genau an der Stelle, wo damals alles begann. Durch eine großzügige Spende der Familie Haub und der Firma Soravia als neuem Eigentümer des ehemaligen Tengelmann-Areals konnte die Skulptur „Der Fährmann“ von dort in den Eingangsbereich der ansprechend aufbereiteten Ruhranlage am Stadthafen versetzt werden....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.04.22
Wirtschaft
Der duisport-Vorstand stellte in einer hybriden Pressekonferenz die duisport-Bilanz 2021 vor, von links: Prof. Thomas Schlipköther (Mitglied des Vorstands). Markus Bangen (Vorstandsvorsitzender) und Dr. Carsten Hinne (Mitglied des Vorstands).

Krisenfest und zukunftsfähig aufgestellt
Starke Zahlen in herausfordernden Zeiten: duisport-Gruppe zieht positive Jahresbilanz

Die duisport-Gruppe hat sich auch im zweiten Jahr der Corona-Pandemie erfolgreich behauptet und bewiesen, dass sie krisenfest und zukunftsfähig aufgestellt ist. Obwohl das Geschäftsjahr 2021 stark von den Auswirkungen und Beschränkungen rund um die dritte und vierte Pandemie-Welle sowie weltweit gestörten Logistikketten und einem massiven Mangel an Rohstoffen und Vorprodukten geprägt war, überzeugte das breit aufgestellte Geschäftsmodell von duisport mit einer deutlich spürbaren Resilienz. Vor...

  • Duisburg
  • 25.04.22
Kultur
Nach den Akzenten ist vor den Akzenten. Jetzt wurde Bilanz zum diesjährigen Duisburger Kulturfestival gezogen und gleichzeitig die Planung für das kommende Jahr aufgenommen. Ein Highlight war diesmal „GAIA GAUDI“ der Schweizer Clown-Komödiantin Gardi Hutter. Sie hat Akzente gesetzt.
Foto: Hajo Schüler
4 Bilder

Duisburger Akzente - "Gemischte Bilanz"
„Die Kultur ist wieder da“

Der letzte Vorhang für die diesjährigen Duisburger Akzente ist gefallen. Grund genug für Verantwortlichen, eine erste Bilanz zu ziehen. Die fällt „gemischt“ aus. Freude, Enttäuschung, Hoffnung, Dankbarkeit, sogar Begeisterung finden gleichermaßen Platz im Fazit. Nach einer zweijährigen Corona-Zwangspause und trotz hoher Inzidenzwerte brachten die Organisatoren der Akzente wieder ein Stück kulturelle Normalität ins Leben der Menschen zurück, wobei das Festival dieses Jahr ausnahmsweise ohne...

  • Duisburg
  • 09.04.22
Reisen + Entdecken
56 Bilder

Wismar Hansestadt
Wismar die zweitgrößte Hafenstadt Mecklenburg-Vorpommerns

Nach Rostock ist die Hansestadt Wismar die zweitgrößte Hafenstadt Mecklenburg-Vorpommerns. Wismar ist eine lebenslustige fast 800 Jahre alte, traditionsreiche Stadt an Mecklenburgs vielversprechender Ostseeküste. Die Stadt Wismar ist UNESCO Welterbe und wartet mit üppig sanierten und restaurierten altehrwürdigen Sehenswürdigkeiten auf Gäste. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören der bewundernswerte Marktplatz mit den exzellenten Bürgerhäusern und der Wasserkunst genauso, wie das bauliche...

  • Herne
  • 03.04.22
  • 13
  • 4
Wirtschaft
Gemeinsamen Termin mit Udo Schiefner MdB (Vorsitzender Verkehrsausschuss Deutscher Bundestag) am Emmericher Hafen: Michael Mies, Thorsten Rupp, Udo Schiefner, Christin Becker, Meike Schnake-Rupp, Arndt Wilms, Sascha Noreika

Chancen für den Kreis Kleve
Deutschland braucht dringend mehr Binnenschifffahrt

Es ist bekannt, dass der größte Teil des weltweiten Frachttransportes über Land erfolgt. Hierbei nimmt die Straße den größten Anteil ein, gefolgt vom Güterverkehr auf Schienen. Insbesondere die Transportwege über die Straße gelten hierbei als hohe Belastung für die Umwelt. Welche Rolle Wasser als Transportweg auch für den Kreis Kleve spielen kann, wollte Landtagskandidatin Christin Becker genauer wissen und besuchte mit dem Bundestagsabgeordneten und Vorsitzenden des Verkehrsausschusses im...

  • Emmerich am Rhein
  • 08.03.22
Wirtschaft
Das Foto zeigt exemplarisch den Schiffsgüterumschlag in einem Mitgliedshafen.

Starke Umschlagzahlen der NRW-Häfen
37,4 Millionen Tonnen - übliches Niveau erreicht

Die Binnenhäfen in NRW konnten sich im Jahr 2021 erfolgreich gegen die Auswirkungen der Corona-Krise stemmen. Mit einem wasserseitigen Umschlag von rund 37,4 Millionen Tonnen erreichten die 23 in der „Arbeitsgemeinschaft der Häfen in Nordrhein-Westfalen“ organisierten Logistikunternehmen und Betreibergesellschaften wieder das Niveau vor dem Corona-Ausbruch. „Das Jahr 2021 zeigt uns deutlich, dass wir auf dem richtigen Weg sind. So konnten die Mengen im Vergleich zum Vorjahr um über 14 Prozent...

  • Wesel
  • 17.02.22
Wirtschaft

Stadtplaner stellen sich eine schwierige Aufgabe
Hafen mit Freizeitcharakter

Die Essener Stadtverwaltung soll eine Machbarkeitsstudie zu den Entwicklungspotenzialen des Stadthafens Essen erstellen. Dafür sprach sich der Ausschuss für Verkehr und Mobilität in seiner letzten Sitzung aus. Ein Entwicklungskonzept soll herZiel soll es sein, die Möglichkeiten für zukünftige Nutzungspotentiale und Betriebsmöglichkeiten des Areals im Essener Norden im Rahmen des Entwicklungskonzepts "Freiheit Emscher" aufzuzeigen. Bei der Erstellung der Machbarkeitsstudie sollen dabei sowohl...

  • Essen
  • 14.02.22
Ratgeber

Fahrbahnerneuerung in Ruhrort
Hanielstraße wird Einbahnstraße

Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg erneuern ab Montag, 10. Januar, die Fahrbahn auf der Hanielstraße in Ruhrort. Aus diesem Grund wird die Hanielstraße zwischen der Amtsgerichts- und der Eisenbahnstraße zur Einbahnstraße in Fahrtrichtung Eisenbahnstraße. Fußgänger können passieren. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende Februar abgeschlossen.

  • Duisburg
  • 05.01.22
Wirtschaft
Mit der neuen Containerbrücke, die 2023 in Betrieb gehen soll, sollen Umstauvorgänge vermieden und der Umschlag um zehn bis 15 Prozent gesteigert werden.
3 Bilder

Hafen Emmerich vollendet erste Ausbaustufe
Erweiterungserfolg auf 4.000 Quadratmetern

Die 4.000 Quadratmeter große, erste Erweiterungsfläche des Emmericher Hafens wird im Dezember an die Betreibergesellschaft Contargo Rhein-Waal-Lippe übergeben. Der Containerhafen ist damit nun 49.000 Quadratmeter groß und soll bis spätestens Ende 2022 um eine zweite, 8.000 Quadratmeter große Fläche wachsen. Der trimodal angeschlossene Emmericher Hafen, der zu den DeltaPort Niederrheinhäfen zählt, ist auch für Investoren sehr interessant: Soeben konnten die Verantwortlichen ein 23.000...

  • Emmerich am Rhein
  • 01.12.21
Wirtschaft
Neu im Hafen - Plug Power siedelt sich künftig im Freihafen in Ruhrort an.

Plug Power hat Hauptsitz in den Hafen verlegt
Im Herzen Duisburgs

Plug Power, einer der führenden Anbieter von Komplettlösungen mit grünem Wasserstoff für den globalen Markt, wird seinen europäischen Hauptsitz im Herzen des Duisburger Hafens ansiedeln. Das Unternehmen ist seit mehr als zehn Jahren in Europa tätig und möchte seine Geschäftsaktivitäten auf dem Kontinent weiter ausbauen. Dazu hat Plug Power kürzlich sein Projekt zur Errichtung eines europäischen Hauptsitzes in Nordrhein-Westfalen offiziell bekanntgegeben. Die Gruppe entschied sich für den...

  • Duisburg
  • 30.11.21
LK-Gemeinschaft
Adventliche Posaunenmusik erklingt an den Adventssonntagen vom Kirchenboot "Johann Hinrich Wichern", der "Yacht Gottes".
Foto: Reiner Terhorst
3 Bilder

Advent in Duisburg
Den Menschen eine Freude machen

"Alles unter Vorbehalt.“ Das ist der zurzeit meist gesprochene Satz, wenn es um Aktivtäten, Konzerte und Veranstaltungen geht, die in der Adventszeit Balsam für die Seele sind und den Menschen Freude in der Corona-Lethargie bringen soll. Vereine, Institutionen, vor allem die Kirchengemeinde haben eine Menge auf den Weg gebracht. Jetzt hofft man, das nichts abgesagt werden muss. Am ersten Advent fiel allerdings quer durch das ganze Stadtgebiet einiges aus, anderes fand wie geplant statt. Am...

  • Duisburg
  • 29.11.21
Vereine + Ehrenamt
Die Mitglieder des Yacht-Clubs Mülheim Ruhr nutzten ihren Saisonabschluss zur einer Mischung aus Geselligkeit, einer kleinen Feier und den Ausblick auf die bevorstehenden Aufgaben.
21 Bilder

Der Yacht-Club Mülheim Ruhr sieht großen Herausforderungen optimistisch entgegen
Saisonabschluss mit festlicher Schiffsparade

„Wir haben eine Saison abgeschlossen, die fast gar nicht stattgefunden hat“, blickt Marc Dreesen, Sportwart des Yacht-Clubs Mülheim-Ruhr (YCMR), ein bisschen wehmütig zurück, zugleich aber mit vorsichtigem Optimismus in eine spannende Zukunft. Fast ein halbes Jahrhundert bietet der Verein seinen Skippern einen sicheren Hafen mit intaktem Vereinsleben und vielen Sport- und Freizeitangeboten am und auf dem Wasser. Zu den Traditionsangeboten zählt von Beginn an stets die Saison-Abschlussfahrt des...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 02.11.21
Kultur
Die neue Ausstellung ist installiert. Gut lachen haben (nicht nur) Frank Hohmann, Iris Weissschuh und Daniela Szczepanski (v.l.). Das „Dreigestirn der kreativen Fotokunst“ teilt die Freude mit den unzähligen Betrachtern aus nah und fern.
2 Bilder

Zehn neue Motive in der Outdoor-Galerie „Aufnachtschicht“ am Ruhrorter Leinpfad
„Bunt am Hafenmund“

„Die beste Aufnahmezeit ist zwischen 23 und 2 Uhr nachts“, sagen die Fotografen Daniela Szczepanski und Frank Hohmann. Auf dem Wasser ist wenig Schiffsverkehr und in den Industriewerken gibt gerade dann genau die Momente, auf die sie warten. Ihre Nachtschichten mit der Kamera geben dem Namen der Outdoor-Galerie „Aufnachtschicht“ einen tiefen Sinn. Jetzt haben die beiden Fotografen mit dem Gefühl für den passenden Augenblick und die richtige Belichtungszeit den Ruhrorter Leinpfad mit zehn neuen...

  • Duisburg
  • 29.10.21
Blaulicht

Auto wurde im Dortmunder Hafenbereich von einem Güterzug erfasst
Schutzengel auf dem Rücksitz

Bei diesem Verkehrsunfall könnte ein Schutzengel auf der Rückbank gesessen haben. Ein Auto ist Sonntagabend (17.10) von einem Güterzug am Hafen erfasst und Dutzende Meter mitgeschleift worden. Von den drei Unfallbeteiligten verletzten sich mit viel Glück nur zwei Menschen leicht. Ersten Ermittlungen zufolge wollte ein 34-jähriger Dortmunder mit seiner 27-jährigen Beifahrerin in einem Audi auf der Speicherstraße gen Norden nach den kreuzenden Zugschienen nach links abzubiegen. Da die Straße...

  • Dortmund-City
  • 21.10.21
Wirtschaft

Interessenbekundungsverfahren für zwei Grundstücke in der südlichen Speicherstraße gestartet
Stadt verkauft bebaute Grundstücke

Im Rahmen der Quartiersentwicklung „südliche Speicherstraße“ beabsichtigt die Stadt Dortmund zwei Grundstücke am Dortmunder Hafen zu veräußern: Das ca. 955 m² große bebaute Grundstück „Speicherstraße 1“ sowie das ca. 1.753 m² große bebaute Grundstück „Speicherstraße 11“. Auf beiden Grundstücken finden sich jeweils mehrere Gebäudeteile, die zu unterschiedlichen Zeiten entstanden sind. Dem Grundstück „Speicherstraße 1“ kommt als Eingangstor ins Hafenquartier eine besondere städtebauliche...

  • Dortmund-City
  • 16.10.21
Reisen + Entdecken
Die umfangreiche Playmobil Ausstellung von Sammler Oliver Schaffer ist noch bis Sonntag im Binnenschifffahrtsmuseum in Ruhrort zu sehen.

Letzte Ausstellungstage der Playmobil-Hafengeschichte(n) im Binnenschifffahrtsmuseum
Geschichte des Hafens

Die Playmobil-Ausstellung „Hafengeschichte(n) Duisburg“ von Oliver Schaffer ist am Sonntag, 3.Oktober, zum letzten Mal im Museum der Deutschen Binnenschifffahrt auf der Apostelstraße 84 in Ruhrort zu sehen. Ein Besuch der Sonderausstellung ist noch bis Sonntag täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Die erfolgreiche Ausstellung präsentiert die Geschichte des Duisburger Hafens von der Steinzeit, über die Antike, das Mittelalter, die Industrielle Revolution bis in die Neuzeit des 20. Jahrhunderts....

  • Duisburg
  • 29.09.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.