Hafen

Beiträge zum Thema Hafen

Reisen + Entdecken
Die umfangreiche Playmobil Ausstellung von Sammler Oliver Schaffer ist noch bis Sonntag im Binnenschifffahrtsmuseum in Ruhrort zu sehen.

Letzte Ausstellungstage der Playmobil-Hafengeschichte(n) im Binnenschifffahrtsmuseum
Geschichte des Hafens

Die Playmobil-Ausstellung „Hafengeschichte(n) Duisburg“ von Oliver Schaffer ist am Sonntag, 3.Oktober, zum letzten Mal im Museum der Deutschen Binnenschifffahrt auf der Apostelstraße 84 in Ruhrort zu sehen. Ein Besuch der Sonderausstellung ist noch bis Sonntag täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Die erfolgreiche Ausstellung präsentiert die Geschichte des Duisburger Hafens von der Steinzeit, über die Antike, das Mittelalter, die Industrielle Revolution bis in die Neuzeit des 20. Jahrhunderts....

  • Duisburg
  • 29.09.21
Ratgeber

Neue Ampelananlage an der Hafenstraße in Ruhrort
Arbeiten dauern bis Ende Oktober

Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Montag, 13. September, Arbeiten auf der Hafenstraße in Duisburg-Ruhrort für eine neue Ampelanlage im Bereich der „Alte Duisburger Straße“ durch. In den Bauphasen wird der Verkehr dafür teilweise über eine Spur geführt. Fußgänger und Radfahrer müssen zum Beginn der Maßnahme die Straßenseite wechseln, um den Baustellenbereich passieren zu können. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende Oktober abgeschlossen werden.

  • Duisburg
  • 11.09.21
LK-Gemeinschaft
Heute Vormittag wurde bereits das Sperrtor am Marientor geschlossen, um die Duisburger Innestadt zu schützen.
Archivfoto: Frank Preuß

Wasserstand am Pegel Ruhrort steigt am Wochenende auf neun Meter
Sperrtor am Marientor bereits geschlossen

Durch die durchgehenden und teilweise starken Regenfälle in den letzten Tagen hat sich ein Sommerhochwasser angekündigt. Aktuell werden für den Rhein in Duisburg am Wochenende Wasserstände um die 9,00 Meter am Ruhrorter Pegel erwartet. So hohe Wasserstände im Sommer sind am Rhein recht selten und traten das letzte Mal 2013 auf, heißt es in einer Mitteilung.  Heute Vormittag wurde bereits das Sperrtor am Marientor geschlossen. Dies geschieht zum Schutz der Duisburger Innenstadt, ab einer...

  • Duisburg
  • 15.07.21
Reisen + Entdecken
Der Duisburger Innenhafen hat zu jeder Tageszeit ganz besondere Reize. Bei Einbruch der Dämmerung vermitteln die Lichter eine anheimelnde Atmosphäre.
Foto: Duisburg Kontor GmbH

Offene Führungen durch den Duisburger Innenhafen am Wochenende
Boomendes Stadtviertel mit Flair

Wo einst Getreide gelagert und gemahlen wurde, findet man heute Museen, Restaurants und Büros. Wo früher Frachter be- und entladen wurden, liegen heute Yachten und verbreiten mediterranes Flair. Gemeint ist damit der Duisburger Innenhafen. Den kann man jetzt wieder erkunden. Duisburgs boomendes Stadtviertel mit internationalem Flair bei einem Rundgang bei einem Rundgang "verinnerlichen", hat einen gewissen Reiz. Bei den derzeit stabil niedrigen Inzidenzwerten kann man zudem Platz in einem der...

  • Duisburg
  • 01.07.21
  • 1
Wirtschaft
 Zur Reduzierung von Dieselabgasen wird neben der grundsätzlichen Prüfung der Machbarkeit auch analysiert, welche Anforderungen und Lösungsansätze für eine Umrüstung beziehungsweise einen Neubau der Loks, wie hier im Duisburger Hafen, bestehen.

Für mehr Klimaschutz: Vorstudie für Wasserstoffrangierlokomotive im Duisburger Hafen
"Ein wertvolles Signal"

„Der Mobilitätssektor ist ein elementarer Baustein zur Erreichung von Europas Klimazielen. Als größter europäischer Hinterland-Hub nehmen wir unsere Verantwortung ernst, uns für eine umfassende Reduzierung der Emissionen in unserer Branche einzusetzen. Dabei werden wir auf vielfältigen Ebenen aktiv“, erklärt duisport-Chef Erich Staake. Pilotprojekt mit Zukunftscharakter – der Duisburger Hafen (duisport) setzt sich gemeinsam mit dem DLR (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt) und dem ZBT...

  • Duisburg
  • 29.03.21
Ratgeber

Duisburg-Ruhrort
Verkehrseinschränkungen auf der Hafenstraße

Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Samstag, 20. März, Straßenbauarbeiten auf der Hafenstraße in Ruhrort durch. Aus diesem Grund steht zwischen der Dr.-Hammacher-Straße und der Bergiusstraße in beiden Fahrtrichtungen nur eine Fahrspur zur Verfügung. Von der Innenstadt kommend ist außerdem das Linksabbiegen in die Bergiusstraße nicht möglich. Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Sonntag, 21. März, um 7 Uhr abgeschlossen.

  • Duisburg
  • 18.03.21
Politik
Trotz der Corona-Pandemie konnte duisport im Geschäftsjahr 2020 ein Wachstum von fünf Prozent auf 4,2 Millionen TEU im Containerumschlag erzielen. 
Foto: Hans Blossey

duisport
Geschäfte laufen gut, trotz Corona

Trotz der Corona-Pandemie hat duisport in 2020 im Containerumschlag ein Wachstum von fünf Prozent auf 4,2 Millionen TEU (im Vorjahr: vier Millionen) und damit ein neues Rekordniveau erreicht. Mit einem Anteil von rund 55 Prozent ist der Containerumschlag das wichtigste duisport-Gütersegment. Insgesamt verzeichnete die duisport-Gruppe im Jahr 2020 nach erster Auswertung einen Umschlag von knapp 59 MillionenTonnen. Das ist ein Minus von rund drei Prozent zum Vorjahr (2019: 61,1 Millionen Tonnen)....

  • Duisburg
  • 15.02.21
Reisen + Entdecken
5 Bilder

Duisburg Hafen
In Duisburg keine Langeweile

Ein Rundgang durch den Hafen ist sowas von abwechslungsreich. Zur Fotosafari nur zu empfehlen, bei jedem Wetter zur jeder Jahreszeit. Wer liegt heute an der Hafenmauer? Welche Container sind angekommen? Wie hoch steht das Wasser in den Auen? Es ist nicht Langweilig, ....!

  • Duisburg
  • 14.01.21
  • 1
Wirtschaft
Die Binnenschifffahrt ist für die Region von enormer Bedeutung. Allein im Duisburger Hafen sind 50.000 Beschäftigte davon abhängig. In Schulen wird dieses wichtige Wirtschaftsthema allerdings kaum behandelt.

Schifferbörse zu Duisburg-Ruhrort e.V. stellt Lehrern Unterrichtsmaterialien zur Verfügung
Binnenschifffahrt kaum Thema

Rund 223 Millionen Tonnen Güter werden in Deutschland jedes Jahr mit dem Binnenschiff transportiert, die meisten davon in NRW. Rund 20 Prozent der in NRW transportierten Güter nutzen Flüsse und Kanäle um ans Ziel zu kommen. Die Binnenschifffahrt ist auch deshalb Grundlage für den Industriestandort. Im Unterschied zu vielen anderen Themen wird die wirtschaftliche Bedeutung von Schifffahrt und Häfen in den Schulen aber nur selten thematisiert. „Ohne die Binnenschifffahrt wäre NRW heute ein völlig...

  • Duisburg
  • 18.11.20
LK-Gemeinschaft
In Corona-Zeiten ist das „Schiff, das sich Gemeinde nennt“, die „Johann Hinrich Wichern“ der Evangelischen Binnenschifferseelsorge, besonders gefragt. Die Gespräche laufen auf Abstand. Aber auch von Reling zu Reling und „mit Wasser dazwischen“ ist das möglich.
Fotos: Reiner Terhorst
4 Bilder

Der Evangelische Binnenschifferdienst/Deutsche Seemannsmission begleitet und betreut Binnenschiffer und Seeleute
„Die Leute sehnen sich nach Nähe“ - „Schau mal, da kommt die Kirche“

Die Sonne scheint, eine leichte Brise weht durch den Duisburger Hafen. Die Johann Hinrich Wichern startet von der Schifferbörse aus eine Tour durch die heimischen Gewässer. Der Wochen-Anzeiger ist mit an Bord. Das Kirchenboot trägt den Namen des Theologen aus dem 19. Jahrhundert, der als Begründer der Schifferseelsorge und auch übrigens auch als „Erfinder“ des Adventskranzes gilt. Er hat einmal gesagt: „Wenn die Menschen nicht zur Kirche kommen, muss die Kirche zu den Menschen kommen.“ Und...

  • Duisburg
  • 05.08.20
Ratgeber
Gute Laune beim Pressetermin: (v.l.n.r.) Klaus-Peter Wandelenus (DVG), Arthur Brakowski (WBD), Uwe Linsen (WBD), OB Sören Link, Andreas Eiting (Netze Duisburg), Martin Holfelder (Fa. Max Bögl) und Ulrich Grupe (Abteilungsleiter beim Amt für Stadtentwicklung und Projektmanagement) freuen sich auf den Start des zweiten Bausabschnitts.

Duisburgs größte kommunale Baumaßnahme – die Erneuerung des OB-Karl-Lehr-Brückenzugs
Kein Billigstahl aus China

Der Karl-Lehr Brückenzug in Duisburg-Ruhrort - eine der wichtigsten verkehrlichen Strecken innerhalb Duisburgs - wird neu gebaut. Aufgrund der Baugröße ist diese Baumaßnahme in mehrere Bauabschnitte unterteilt. Der erste Bauabschnitt wurde bereits im Jahr 2015 fertiggestellt. Damals ist die Brücke über den Vinckekanal erneuert worden. Der zweite Bauabschnitt ist die jetzig anstehende Baumaßnahme. Der Neubau der Ruhr- und Hafenkanalbrücke und der Abriss der Kaiserhafenbrücke, die anschließend...

  • Duisburg
  • 29.07.20
Reisen + Entdecken
Die Kulturlinie 901 gibt auch einen Einblick in die Brautmodenmeile.
Foto: Duisburg Kontor

Die besondere Entdeckertour durch Duisburg mit der Straßenbahn
Mit der Kulturlinie 901 in Richtung Ruhrort

Stadtgeschichte und U-Bahn-Kunst, Hafenstadtteil und Brautmodenmeile, Mercator und Moschee: sind Stationen einer Tour, die man in Duisburg so nur mit der Straßenbahn erleben kann. Der Künstler Klaus-Dieter Brüggenwerth macht seit vielen Jahren auf kulturelle und historische Besonderheiten der Stadt aufmerksam. Wenn er die Besucher mit der Kulturlinie 901 in Richtung Ruhrort führt, dann gibt es selbst für eingefleischte Duisburger so manches zu entdecken. Die Tour findet am Freitag, 10. Juli, um...

  • Duisburg
  • 05.07.20
  • 1
Ratgeber

Verkehrseinschränkungen auf der Straße „Am Nordhafen“
Umgehungsstraße Meiderich auf gutem Weg

Die Duisburger Verkehrsinfrastrukturgesellschaft beginnt am Mittwoch, 13. Mai, mit dem nächsten Bauabschnitt zur Vorbereitung für die Umgehungsstraße Meiderich. Um die nördliche Seite auszubauen, wird der Verkehr auf die südliche Hälfte verlegt. Für jede Fahrtrichtung steht dann nur noch eine Fahrspur zur Verfügung. Außerdem wird die Straße „Am Freihafen“ im Einmündungsbereich zur Straße „Am Nordhafen“ voll gesperrt. Die Sperrung der Vohwinkelstraße, zwischen dem Parkplatz und der Zufahrt...

  • Duisburg
  • 10.05.20
Ratgeber

Duisburg-Kaßlerfeld: Erneuerung der Max-Peters-Straße
Wichtige Verbindungsfunktion

Anfang April beginnen die Arbeiten zur Erneuerung der Max-Peters-Straße von der Schifferstraße bis Auf der Höhe und werden voraussichtlich bis zum Ende des Jahres andauern. Die Max-Peters-Straße dient als wichtige Verbindungsfunktion der Bereiche Innenhafen und Ruhrdeich sowie den dort ansässigen Gewerbebetrieben. Die neue Fahrbahn erhält eine Breite von 8,55 Meter, um weiterhin die Abbiegevorgänge zur Gewerbeerschließung zu gewährleisten. Beidseitig werden kombinierte Geh- und Radwege, zum...

  • Duisburg
  • 15.03.20
Wirtschaft
Im Hafen von thyssenkrupp Steel in Duisburg werden täglich enorme Mengen Rohstoffe umgeschlagen – insbesondere Eisenerz und Kohle für den Einsatz im Hochofen.

Selbst bei Regen gibt es bei Thyssen schnelle Lösungen, um den Betriebsablauf zu erhalten
Innovative Rohstofftrocknung

Das Duisburger Werk von thyssenkrupp Steel ist der fünftgrößte Stahlstandort der Welt. Ein solches, integriertes Hüttenwerk steht nie still. An 365 Tagen wird rund um die Uhr gearbeitet. Tagtäglich werden im Hafen von thyssenkrupp Steel in Duisburg enorme Mengen Rohstoffe angeliefert – vor allem Eisenerz und Kohle für den Einsatz im Hochofen. Idee von zuhause in den Betrieb überführt Diese Rohstoffe müssen aufbereitet und der Produktion kontinuierlich in bester Qualität zur Verfügung stehen....

  • Duisburg
  • 19.02.20
Kultur

Kolumne: Geisterschiff im Hafen

Im Hafen von Duisburg, dem größten Binnenhafen der Welt, ist gestern ein Geisterschiff aufgetaucht: leer und führerlos; die Mannschaft bestand nur noch aus Skeletten, die reglos am Boden lagen. "WIr waren anfangs schon überrascht," berichtet Dankwart Wendelin, der örtliche Hafenmeister. "Vater Rhein ist ja eine belebte Wasserstraße, die schon eine gewisse Konzentration des Schiffsführers verlangt. Dieses Schiff navigierte und fuhr aber von selbst." Am Anfang vermuteten die Hafenbehördne...

  • Duisburg
  • 01.01.20
Politik
Von links: Beim ersten Spatenstich waren Martin Murrack (Stadtdirektor und Stadtkämmerer der Stadt Duisburg), Bruno Sagurna (Ratsherr der SPD/DIG Beiratsmitglied), Sören Link (Oberbürgermeister Stadt Duisburg), Rainer Erzweiler (Ratsherr der CDU/ DIG Beiratsmitglied), Prof. Thomas Schlipköther (DIG Geschäftsführer) und Dipl.-Ing. Matthias Palapys (DIG Geschäftsführer) dabei.

Start frei für das Straßenbauprojekt „Umgehungsstraße Meiderich“
Erster Spatenstich

Die DIG Duisburger Infrastrukturgesellschaft mbH gab im Rahmen des ersten Spatenstichs das Startsignal für das Straßenbauprojekt „Umgehungsstraße Meiderich“. Die Umgehungsstraße Meiderich hat eine Ausbaulänge von circa 1.700 Metern auf einer Breite von 15 Metern. Dazu gehören ein DB-Brückenbauwerk mit einer Stützweite von circa 16,70 Metern und 700 Meter Lärmschutzwände. Geplant ist eine neue Straßenentwässerung inklusive Kanalausbau. Im Zuge der Umsetzung erfolgt eine Entzerrung der...

  • Duisburg
  • 26.12.19
LK-Gemeinschaft
Verschiedene Posaunenchöre lassen an den Adventssonntagen feierliche Klänge in den Häfen der Umgebung erschallen.                Fotos: Reiner Terhorst
3 Bilder

Posaunenmusik erklingt vom Kirchenboot
„Ein Schiff, das sich Gemeinde nennt“

Das Kirchenboot „Johann Hinrich Wichern“ des evangelischen Binnenschifferdienstes Duisburg und der Deutschen Seemannsmission ist auch dieses Jahr in der Adventszeit wieder in den Häfen zwischen Duisburg, Oberhausen und Essen unterwegs. Posaunenchöre spielen an Bord adventliche Musik. Sie bringen den Menschen auf den Schiffen auf Rhein und Ruhr, aber auch den Zuhörern an den Ufern auf diese Weise einen vorweihnachtlichen Gruß. In diesem Jahr ist die Musik an diesen Stellen besonders gut zu...

  • Duisburg
  • 13.11.19
Vereine + Ehrenamt
Die Verantwortlichen sind erleichtert. Diesmal findet das große Höhenfeuerwerk beim Ruhrorter Hafenfest statt, das im letzten Jahr kurzfristig abgesagt wurde.
Foto: Frank Preuß
3 Bilder

Grünes Licht für das Höhenfeuerwerk beim 26. Ruhrorter Hafenfest – Eröffnung mit der Schifferandacht am morgigen Freitag
„Ein paar Sorgenfalten weniger“

„Alles im grünen Bereich. Das Höhenfeuerwerk findet statt.“ Walter Pavenstedt klingt erleichert und entspannt. Gerade ist der „Cheforganisator“ des Ruhrorter Hafenfestes, das von Freitag, 16. August, bis einschließlich Montag, 19. August, vom Stapel läuft, aus einer Besprechung mit der Stadt und der Feuerwehr gekommen. Dem Highlight der weit über die Grenzen der Region hinaus beliebten Großveranstaltung steht nichts mehr im Wege.„Ich habe jetzt ein paar Sorgenfalten und schlaflose Nächte...

  • Duisburg
  • 15.08.19
LK-Gemeinschaft
Die Verantwortlichen wollen alles in ihren Kräften Stehende auf den Weg bringen, damit das im letzten Jahr kurzfristig abgesagte Höhenfeuerwerk diesmal stattfinden kann.
Foto: Frank Preuß
2 Bilder

26. Ruhrorter Hafenfest startet mit der Schifferandacht und hoffentlich mit dem Höhenfeuerwerk
„Das Meiste ist in trockenen Tüchern“

Noch dauert es gut zwei Wochen, bis das 26. Ruhrorter Hafenfest vom Stapel läuft, doch der Hafenfest-Verein um Walter Pavenstedt, Dr. Bernhard Weber und Stella Tarala hat längst die Weichen für das Großereignis vom 16. bis 19. August gestellt. Kann diesmal das fulminante Höhenfeuerwerk gezündet werden? Das ist die entscheidende Frage, die dem ehrenamtlichen Vorstand unter den Nägeln brennt. Ein „auswärtiges Warnesignal“ gibt es, denn jetzt wurde das Eröffnungsfeuerwerk der Cranger Kirmes...

  • Duisburg
  • 30.07.19
Wirtschaft
4 Bilder

Wirtschaftsrat unterwegs:
Sektion Bochum / Mittleres Ruhrgebiet besichtigt Duisbuger Hafen

Die Mitglieder der Sektion Bochum / Mittleres Ruhrgebiet des Wirtschaftsrats der CDU e.V. besichtigten den Duisburger Hafen. Eine neue Perspektive vermittelte die Bustour durch den größten Binnenhafen der Welt und die führende Logistikdrehscheibe in Zentraleuropa. „Mehr als 20.000 Schiffe und 25.000 Züge werden hier jedes Jahr abgefertigt und mehrere Millionen Container umgeschlagen. Der Duisburger Hafen ist für China das Tor zu Europa, denn er markiert den Endpunkt der 11.000 km langen neuen...

  • Duisburg
  • 16.07.19
LK-Gemeinschaft
Fast 50 Winzer aus fast allen deutschen Anbaugebieten präsentieren vom 1. bis 4. August ihre edlen Tropfen. Bei kleinen Gaumenschmankerln und dem Saft der Reben können die Besucher bei gedämpfter Musik dann in gemütlicher Atmosphäre probieren, fachsimpeln oder es sich einfach gutgehen lassen. Aber auch sonst gibt es jede Menge Highlights im Duisburger Veranstaltungssommer 2019.
Fotos: Duisburg Kontor / Krischer
7 Bilder

Duisburgs Veranstaltungssommer hat es wieder in sich – Zahlreiche Höhepunkte locken die Besucher
Eine Stadt lebt, bebt und feiert

Der Sommer steht in den Startlöchern. Die Verantwortlichen, vor allem aber die Besucher zahlreicher Sommer-Events in Duisburg hoffen natürlich auf einen ähnlichen Verwöhnsommer wie im letzten Jahr. Der Veranstaltungskalender ist nämlich prall gefüllt und strahlt weit über die Grenzen unserer Stadt hinaus. Am Donnerstag, 6. Juni, startet die nächste Spätschicht, bei der es auf der Königstraße kulinarische Highligths zu genießen gibt. Eingebettet in die Veranstaltung ist „Jazz auf'm Platz“, bei...

  • Duisburg
  • 28.05.19
Politik

Kommentar
Kein Plan ist der Plan!

Man kann sie eigentlich nur bewundern, die engagierten Lokalpolitiker vor Ort. Akribisch und mit viel Mühe hatten sie der Stadt acht mögliche Standortalternativen, auf denen die Vormontierung des unstrittig so wichtigen Karl-Lehr-Brückenzuges hätte vonstatten gehen können, präsentiert. Letztlich für die Tonne! Wer hätte anderes erwartet, darf man zynisch fragen. Wenn's um die Kohle geht, gibt's wenig auszusuchen! Was bleibt? Beim Bürger sicher das Gefühl, dass man bei der Stadt wieder einmal...

  • Duisburg
  • 21.12.18
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.