Holger Lücht nicht mehr Sprecher der AfD Duisburg

Anzeige
Am Sonntag, dem 02.11.2014, ist im Rahmen des außerordentlichen Kreisverbands-Parteitags der AfD Duisburg Holger Lücht mit sofortiger Wirkung von seinem Amt als Sprecher zurückgetreten. Damit kam dieser einem ursprünglich für diesen Tag vorgesehenen Abwahlantrag gegen ihn zuvor.

Dieser war seitens der Restvorstände des Kreisverbands, unter anderem im Zusammenhang mit dem Abstimmungsverhalten von Lücht als Sprecher der AfD Fraktion zugunsten von ProNRW und der NPD, gestellt worden. Der NRW-Landesvorsitzende der Alternative für Deutschland, Marcus Pretzell, welcher der Mitgliederversammlung in Duisburg beiwohnte, hatte Lücht, wie berichtet, gar zum Parteiaustritt aufgefordert.

Die bis dahin stellvertretende Sprecherin des Kreisverbands, Almut Wielpütz, verkündete wenig später ebenfalls ihren Rücktritt aus der Parteispitze.

Sowohl seitens der deutlichen Mehrheit der gut 30 anwesenden, stimmberechtigten Mitglieder, als auch von Landeschef Marcus Pretzell und dem verbleibenden Vorstand der AfD Duisburg wurden die Rücktritte mit Beifall und Erleichterung aufgenommen.

Lücht und Wielpütz auch als Delegierte abgewählt


Im weiteren Verlauf der Sitzung wurden Lücht und Wielpütz mit großer Mehrheit auch als Delegierte der AfD Duisburg abgewählt. Die Abwahlanträge gegen den stellvertretenden Sprecher Rolf Cappel und den Beisitzer Heiko Thyssen wurden hingegen klar abgewiesen. Michael Truebert wurde mit ebenfalls deutlicher Mehrheit als Pressesprecher bestätigt.

Neuwahlen im Januar


Bis zu den turnusmäßigen Neuwahlen des Kreisverbandsvorstands der AfD Duisburg im Januar 2015 werden der stellvertretende Sprecher Rolf Cappel, Schatzmeister Ulrich Martel, so wie die beiden Beisitzer Marion Stöbbe und Heiko Thyssen den Kreisverband vertreten. Aus deren Mitte wird in Kürze im Rahmen einer Dringlichkeitssitzung ein kommissarischer Sprecher gewählt werden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.