RWE und duisport planen Logistiknetz für Flüssigerdgas

Anzeige
Das Unternehmen RWE Supply & Trading und duisport bauen gemeinsam eine Infrastruktur für Flüssigerdgas, auch Liquefied Natural Gas (LNG) genannt, im Duisburger Hafen auf. Die Partner wollen gemeinsam ein nachhaltiges Logistikkonzept für die Beschaffung, Speicherung, Verteilung und Nutzung von LNG entwickeln und realisieren.

Als erster Schritt ist die Einrichtung einer mobilen Tankanlage geplant, an der in der Anfangsphase hafeninterne Fahrzeuge sowie Lkw lokaler Speditionen mit Flüssigerdgas versorgt werden. Die Fahrzeuge werden auf LNG umgerüstet und im regulären Betrieb umfangreich getestet. Die Investitionen belaufen sich für diesen ersten Schritt auf rund eine halbe Million Euro.

LNG ist Erdgas, das durch Kühlung auf minus 161 Grad in den Flüssigzustand versetzt wird. Dabei reduziert sich das Volumen auf etwa ein Sechshundertstel der Ausdehnung unter Normaldruck. Somit ist der Transport großer Erdgasmengen möglich. Liquefied Natural Gas kann auch als Kraftstoff genutzt werden.

Diese Nachricht stammt vom idr - Informationsdienst Ruhr - Die Agentur für Nachrichten aus dem Ruhrgebiet, www.informationsdienst.ruhr, Herausgeber und Verlag: Regionalverband Ruhr, Kronprinzenstraße 35, 45128 Essen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.