Aufbruchstimmung nach Dialog

Anzeige
(Foto: Frank Preuß)
Zum jüngsten Innenstadtdialog im Intercity-Hotel waren nach nur 50 Voranmeldungen rund 90 Gäste erschienen, die den Vorträgen zur aktuellen Entwicklung lauschten. Zunächst wurde über die Ergebnisse aus den vorangegangenen Workshops berichtet.

Festzuhalten ist, dass auch die Nebenlagen mehr Berücksichtigung finden sollen, auch was die Weihnachtsbeleuchtung anbetrifft. Tonhallen- und Wallstraße, sowie Sonnenwall sollen bei künftigen Veranstaltungen mehr eingebunden werden. Die Wirtschaftsbetriebe reinigen die City häufiger, das soll beibehalten werden und auch die Pflasterung an der Königstraße macht Fortschritte.

Zum Thema "Kein DOC - wie geht es weiter?" gab es nach vorne gerichtete Aussagen seitens OB Sören Link, Wilhelm Bommann vom Handelsverband Niederrhein, IHK-Chef Dr. Stefan Dietzfelbinger und dem Vorsitzenden des Citymanagements Jochen Braun. "Die Gäste gingen mit einer Aufbruchstimmung hinaus", fasste Citymanagerin Claudia Bungardt zusammen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.