Gruppe C GmbH eröffnete Neubau an der Oberen Kaiserswerther Straße

Anzeige
 
Animation des Neubaus der Gruppe C GmbH mit La Cup-Drive In (Foto: Robert Kovacs + Gruppe C GmbH)

Die Gruppe C GmbH feierte in der vergangenen Woche das Richtfest ihres Neubaus an der Oberen Kaiserswerther Straße.

Der ca. 1000 Quadratmeter große Bau bietet Raum für zukunftsorientiertes Arbeiten und Wachstum am Wirtschaftsstandort. Die Gruppe C GmbH verlagert und expandiert damit innerhalb der Mercatorstadt.

1989 in Duisburg-Großenbaum Am Golfplatz gegründet, fußt das Unternehmen mittlerweile auf drei Säulen: Fotografie, Verlagswesen und Agentur.

Bei der Suche nach einem geeigneten Grundstück half die Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Duisburg, die schlussendlich die passgenaue Fläche in Wanheim-Angerhausen vermittelte. 2013 kaufte die Gruppe C das Grundstück.

„Vielen Dank noch einmal auf diesem Wege für die Vermittlung und Unterstützung hinsichtlich der Internet-Infrastruktur, die für unser operatives Geschäft als Agentur und unsere Fotografen unglaublich wichtig ist“, betont Tim Upietz, Geschäftsführer der Gruppe C GmbH.

Der Jungunternehmer weiß: „Durch unseren neuen Unternehmenssitz und unser diversifiziertes Portfolio sind wir zukunftsfähig und krisenfest aufgestellt“.

Der passionierte Autoliebhaber hat seine Leidenschaft für den Motorsport zum Beruf und sich als Nischenanbieter einen Namen gemacht. Bei Motorsportveranstaltungen innerhalb rund um den Globus ist er mit von der Partie, um für namhafte Automobilhersteller, Industriekunden, Reifenhersteller und Rennserien den perfekten Moment einzufangen und auf Bild zu bannen.

An über 30 Wochenenden steht das „Schießen von Fotos“ auf dem Programm des Jungunternehmers und seines Teams – innerhalb Europa, Nordamerika, China, Australien, Dubai und Moskau.

Die Liste der Referenzkunden liest sich wie ein „Who is who“ des Motorsports: Porsche AG, Audi AG, Mercedes-Benz AMG und BMW, Dunlop, Michelin und Pirelli. Auch namhafte Player anderer Branchen setzen auf die Expertise der Gruppe C GmbH – dazu gehören unter anderem Red Bull Mediahouse, Deutsche Bahn, DHL Deutsche Post, Etihad Airways, Galeria Kaufhof und der ADAC.

Fünf feste und 22 freie Mitarbeiter zählt die Gruppe C GmbH – „Tendenz steigend“, betont Geschäftsführer Upietz, „nicht umsonst haben wir uns für den Kauf der Fläche auf dem Kasernengelände und den Neubau entschieden, platzen unsere aktuellen Räumlichkeiten doch aus allen Nähten. Erst recht, da wir mittlerweile mit unserer Agentur auch zahlreiche lokale Sportvereine mit personalisierter Teamkleidung ausstatten und Marketingkonzepte und Mediakampagnen für lokale Unternehmen ‚fahren‘“.

Nach intensiver Planung hat das Unternehmen mit dem Bau des neuen Unternehmenssitzes begonnen, der sich in Lager, Studio und Bürotrakt aufteilt.

Ab dem Frühjahr 2016 soll auf 250 Quadratmetern ein für Duisburg einzigartiges Film- und Fotostudio namens „Studio Duisburg“ entstehen, dass auch von externen Fotografen und TV-Produktionsfirmen angemietet werden kann.

„Hier kann ein klassischer Werbespot ebenso gedreht werden wie ein außergewöhnliches Musikvideo“, berichtet André Hänsch, Mitarbeiter der Gruppe C GmbH.

Abgerundet wird der Neubau durch ein großes Lager für die zahlreichen Bücher, die das Unternehmen publiziert. Über 50 Motorsportbücher haben sie bislang veröffentlicht, die im klassischen Buch- ebenso wie im Online-Handel zu finden sind.

Das Bürogebäude des Unternehmens wird zweistöckig. „Dort sind noch drei komplett eingerichtete Einzelbüros zur Fremdvermietung an branchennahe Unternehmen zu vergeben. Bei der Suche nach geeigneten Nutzern werden wir ebenfalls von der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Duisburg unterstützt“, so Upietz, und wirbt: „Für die Mieter halten wir eine Highspeed-Internet-, Telefon- und Kaffee-Flatrate ebenso bereit wie die Nutzungsmöglichkeit von Konferenzraum, Parkplatz, Küche im Stil einer Tiroler Almhütte, „Chill Out“-Raum mit PlayStation sowie Mittagessen durch das Café La Cup."

Apropos La Cup:

Das bereits im E-Center des Angerbogens von den Kunden überaus gut angenommene Café La Cup, betrieben von Cordy und Sven Upietz, Mutter und Bruder von Tim Upietz, wird im vorderen Bereich des Unternehmenssitzes der Gruppe C GmbH eine Dependance eröffnen – allerdings mit einer in Duisburg dann noch einzigartigen Drive-In-Variante von La Cup.

Das Richtfest fand nun in Anwesenheit von Bezirksbürgermeister Volker Hasper sowie den Nachbarn aus dem Gewerbegebiet und auch Vertretern aus der Wanheimer Bürgerschaft statt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.