"Karriere mit Lehre": IHK-Ausbildungstipps (auch online) mit dem neuen Lehrstellenatlas

Anzeige
Die erste Seite der Broschüre (zur Verfügung gestellt von der IHK Niederrhein). (Foto: IHK)
Duisburg: IHK |

Viele Jugendliche suchen bereits jetzt nach einer Lehrstelle für das kommende Jahr. Doch was, wenn noch gar nicht klar ist, welcher Beruf es sein soll? Hier hilft der neue Lehrstellenatlas der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve: „Sprungbrett – Karriere mit Lehre 2016“ stellt zahlreiche Ausbildungsberufe vor und gibt Tipps zur Stellensuche.

Neben Anschriften von Ausbildungsbetrieben im IHK-Bezirk enthält die 80 Seiten starke Publikation Informationen zu dualen Studiengängen. Haben Jugendliche sich für eine Ausbildung entschieden, muss eine Bewerbung geschrieben werden. Was gehört in eine Bewerbungsmappe? Wie bereitet man sich auf ein mögliches Vorstellungsgespräch vor?

Auch auf diese Fragen gibt der Lehrstellenatlas Antworten. Er wird an den allgemeinbildenden Schulen in der Region kostenlos verteilt und ist erhältlich im IHK-Service-Center in Duisburg oder bei Linda Gehle, Telefon 0203 2821-304, E-Mail gehle@niederrhein.ihk.de.

Einen weiteren kostenlosen Service bietet die Internet-Lehrstellenbörse der IHK unter www.ihk-lehrstellenboerse.de. Hier können Jugendliche herausfinden, welcher Beruf zu ihnen passt, und aktuelle Stellenausschreibungen der Betriebe in der Region anschauen.

Die Lehrstellenbörse gibt es auch als App für Android- und iOS-Geräte.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.