Lions Club Duisburg-Concordia setzt auf „erprobten“ Sport-Adventskalender

Anzeige
   

Nach dem Erfolg im Vorjahr wird erneut der Kinder- und Jugendsport in Duisburg gefördert

Der Lions Club Duisburg-Concordia als Organisator und das Lions Hilfswerk Duisburg-Concordia e.V. als Veranstalter gehen diesjährig zum zweiten Mal mit einem Sport-Adventskalender „an den Start“ – in erprobter „Verpackung“.

Ab sofort kann der Kalender in den Vorverkaufsstellen erworben werden.

„Warum etwas ändern, das großen Anklang gefunden hat“
, erklärt Ingrid Brommundt, Präsidentin des Lions Clubs Duisburg-Concordia den Entschluss, das „Gesicht“ des Lions-Sport-Adventskalenders in 2014 unverändert zu lassen.
Auch Bernard "Ennatz" Dietz, bereits bei der Premiere im Vorjahr Schirmherr der „sportlichen“ Activity, setzt auf das „bewährt-bekannte“ Design, schließlich soll er zu einer „starken“ Marke unter den Adventskalendern werden.

8.000 Lions Sport-Adventskalender sind wieder „im Spiel“. Wer einen davon zum Preis von 5 Euro kauft, der fördert auch diesjährig Kinder- und Jugendsport in Duisburg außerhalb von Vereinen. Vorgesehen sind aufs Neue die Instandsetzung von „Bolzplätzen“ und Basketballfeldern – in Kooperation mit dem hiesigen Jugendamt und den Wirtschaftsbetrieben der Stadt Duisburg.

„Dass wir damit viel erreichen können, hat sich bereits vor zehn Tagen gezeigt, als wir mit Akteuren aus Sport und Politik die Anlage im Georg-Behrendt-Park in Duisburg-
Hüttenheim wiedereröffnet haben. Dank der Erlöse aus der Adventskalender-Aktion in 2013 konnten wir die Materialkosten in Höhe von 35.000 Euro für die Sanierung der Anlage stemmen. Der Platz mitsamt Unterbau wurde neu angelegt, erhielt neue Tore und neue Ballfanggitter. Zwei Streetballkörbe wurden auf einer neu gepflasterten Fläche angelegt“
, vergegenwärtigt Präsidentin Brommundt die Nachhaltigkeit der Sport-Adventskalender-Aktion.

Die Realisierung ähnlicher Aktionen wollen die Mitglieder des Lions Clubs Duisburg-Concordia auch heuer mit ihren Unterstützern erreichen.

Hinter den 24 Türchen verbergen sich diesjährig 213 Preise mit einer stattlichen Gewinnsumme von insgesamt rund 42.000 Euro. Zu den Highlights gehören beispielsweise eine Küche nach Wahl im Wert von 10.000 Euro, eine Flugreise für zwei Personen nach Mallorca, Fernsehgeräte und ein Training mit Schwimmlegende Christian Keller, der ebenfalls bei der Präsentation dabei war.

Wer wissen will, ob er gewonnen hat, erfährt dies ab dem 1. Dezember 2014 über die Lokalpresse oder per Mouse-Klick. Täglich werden die Gewinnnummern bekanntgegeben auf der Internet-seite von

www.Lions-Sport-Adventskalender.de

Weniger IT-affine Käuferinnen und Käufer können telefonisch in Erfahrung bringen, ob ihre Kalendernummer zu den preisgekrönten gehört. Informatio-nen gibt es unter

Telefon: 01803 / 373267 (9 Cent / Minute aus dem deutschen Fest-netz, maximal 42 Cent / Minute aus dem Mobilfunknetz)

Die individuellen Nummern finden sich auf der Vorder- und Rückseite des Kalenders. Ende November 2014 wer-den die Gewinnnummern unter Aufsicht des Notars Roland Strüßmann unter Ausschluss des Rechtsweges gezogen.

Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich.

Gewinne, die nicht bis zum 31. Januar 2015 abgeholt werden, verfallen zugunsten des Ausspielungszweckes.

Abgeholt werden können die Gewinne bei

"Holt Mode", Kuhstraße 8 in 47051 Duisburg

„Eigentlich ist jeder, der den Lions-Sportkalender kauft, Gewinner“, betont MSV-Sportdirektor Ivo Grlic, selbst Mitglied im Lions Club Duisburg-Concordia:

„Zum einen hat der Käufer Chancen, einen attraktiven Preis zu gewinnen, zum anderen unterstützt er Kinder und Jugendliche in ihren sportlichen Aktivitäten“.

Außerdem erhält der Käufer oder die Käuferin gegen Vorlage des Adventskalenders beim Besuch des Restaurants Marina Club im Mercure Hotel Duisburg City das zweite, günstigere Hauptgericht einmal gratis. Er oder sie muss diese Option lediglich bis zum 30. September 2015 nutzen.

Für den Kalender als Paten fungieren diesjährig erstmalig Fußball-Europameisterin Inka Grings und Torsten „Toto“ Heim, Schauspieler und Polizist.

Den illustren Reigen runden Gewichtheber-Legende Rolf Milser und Schwimmstar Christian Keller ab, die bereits bei der Premiere mit von der Partie waren und durch ihr Mitwirken soziale Verantwortung zeigen.

„Abschließend danken möchten wir noch einmal dem Homberger Künstler und Grafiker Joachim Schulze, der die Duisburger Motive, unter anderem die SCHAUINSLAND-REISEN-ARENA, „Heimat“ des MSV Duisburg, aufs Bild gebannt hat – mit einer Tusche Federzeichnung, die anschließend aquarelliert wurde“, betont Stefan Holt, Activitybeauftragter des Lions Clubs.

Zu den eingangs erwähnten Vorverkaufsstellen gehören neben dem RUHR.VISITORCENTER von Duisburg Marketing im CityPalais, das die Aktion ebenfalls freundlicherweise unterstützt:

City-Vinum, Königstraße 39, 47051 Duisburg (Stadtmitte)
EURONICS Haas, Mündelheimer Straße 11, 47259 Duisburg (Huckingen)
FANOMENAL, Hansastraße 4, 47058 Duisburg (Duissern)
GALERIA Kaufhof, Düsseldorfer Straße 32, 47051 Duisburg (Stadtmitte)
Grille´s Sport-Shop, Emscher Straße 209, 47166 Duisburg (Hamborn)
Holt Mode, Kuhstraße 8, 47051 Duisburg (Stadtmitte)
Hotel Landhaus Milser, Zur Sandmühle 2, 47259 Duisburg (Huckingen)
INTERSPORT Voswinkel, Sonnenwall 20, 47051 Duisburg (Stadtmitte)
Lotto – Reisen Schreiner, Friedrich-Ebert-Straße 213, 47179 Duisburg (Walsum)
Mayersche Buchhandlung, Königstraße 48, 47051 Duisburg (Stadtmitte)
MSV Duisburg (ZebraShop), Margaretenstraße 5 - 7, 47055 Duisburg (Wanheimerort)
Raumdesign Dommers, Großenbaumer Alle 121, 47269 Duisburg (Großenbaum)
Reiner Frütel Sport & Spiel, Asterlager Straße 94, 47228 Duisburg (Rheinhausen)
Reisebüro am Michaelsplatz, Fischerstraße 88, 47055 Duisburg (Wanheimerort)
Ticketshop FALTA, Pavillon, Kuhstraße 14, 47051 Duisburg (Stadtmitte)
VITASport / VITAReha, Schweizer Straße 80, 47058 Duisburg (Duissern).

Über den Lions Club Duisburg-Concordia:

Der Lions Club Duisburg-Concordia (www.lions-concordia.de) wurde als jüngster von insgesamt sieben Clubs in Duisburg am 15. Mai 2007 in der Schifferbörse von Gründungspräsidentin Ursula Baaten gegründet. Präsidentin des Lionsjahres 2014/2015 ist Ingrid Brommundt.

Der Club besteht aus rund 50 Mitgliedern. Diese engagieren sich unter dem Lions-Motto

„We serve“ („Wir dienen!“)


insbesondere für Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien in Duisburg.

Einnahmen werden bisher aus einem Golfturnier, einer Gala, einem Weihnachtsbaumverkauf und einer Weihnachtswunsch Baumaktion erzielt.

Zu der Vielzahl von geförderten Projekten gehört unter anderem das Jugendzentrum „Einstein“ in Duisburg-Neumühl (www.ofju.de) und der gemeinsam mit dem Jugendamt und der Bildungsholding („Projekt Lernen vor Ort“) gegründete Verein „Bildungslotsen für Duisburg e.V.“ (www.bildungslotsen-duisburg.de).
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.