Mehrere Verletzte nach Unfall mit Pkw und Kleinbus in Duisburg-Alt-Homberg

Anzeige
Symbolfoto Rettungseinsatz

Nach einem Verkehrsunfall in Alt-Homberg, an dem ein Kleinbus und ein Pkw beteiligt waren, musste die Feuerwehr Duisburg am heutigen Dienstag, 15. Mai, mehrere Personen befreien.

Bei dem Unfall, der im Kreuzungsbereich von Lauerstraße und Duisburger Straße geschah, verkeilte sich die Tür des Kleinbusses, sodass mehrere Personen, die im hinteren Bereich saßen, das Fahrzeug nicht eigenständig verlassen konnten. Neben Fahrer und Beifahrer befanden sich auch fünf Personen mit Behinderungen in dem Kleinbus.

Die Insassen des Kleinbusses konnten schnell nach Eintreffen der ersten Rettungskräfte, die um 12 Uhr alarmiert wurden, mit technischem Gerät befreit werden. Anschließend wurden insgesamt sechs leicht verletzte Personen in die umliegenden Krankenhäuser transportiert.

Während der Einsatzdauer waren 14 Personen der Feuerwehr sowie 13 Personen des Rettungsdienstes tätig. Zur Unfallursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Der Einsatz wurde seitens Feuerwehr und Rettungsdienst gegen 13.30 Uhr beendet.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.