Etus Wedau Tennis-Damen fehlt weiter Quentchen Glück zum Sieg

Anzeige
In der Bezirksklasse C Gruppe C reisten die Wedauer Damen am Sonntag zum TC-Blau Weiss-Oberhausen-Rhld. Wie schon in der vorangegangenen Woche hatten die Wedauer Damen das Glück nicht auf ihrer Seite. In den Einzelspielen fiel schon fast die Entscheidung, die Einzelsiege von Christine Breder 2:6; 1:6 und Britta Leyk 6:4; 0:6; 7:10 reichten nur zu einem 2:4 Rückstand nach den Einzeln. Ann Katrin Scherer musste leider eine sehr knappe Niederlage im dritten Satz Match Tie-Break hinnehmen.
Die Doppelsiege von Stephanie Michels/Christine Breder, Britta Leyk/Gina Kremer sorgten am Ende für eine äußerst kanppe Niederlage von 4:5 gegen Oberhausen.
Die Herren 30 des Etus Wedau waren am Sonntag in der Bezirksklasse B Gruppe B Gast beim MTC Rot-Weiß Raffelberg e.V. Auch sie konnten den Gastgebern die Punkte nicht streitig machen. Die Herren Schräer; Barczewski, Hohl, Bongers,Tischer waren bemüht dem Gegner die Sache schwer zu machen und Erfahrungen in der ersten Medensaison zu sammeln, konnten leider die Einzelsiege von Raffelberg nicht verhindern. Bei Marc Kremer haben die ersten Medenspiele scheinbar schon Wirkung gezeigt.
Er freute sich an Position 1 über seinen ersten Einzelsieg mit 6:3; 2:6; 3:10. Nach den Einzeln stand es 5:1 für Raffelberg. Die Doppelpaarungen Schräer/Hohl; Tischer/Breder verpassten nur knapp im Match Tie-Break ihre ersten Siege. Endergebnis für MTC Rot-Weiss Raffelberg e.V. 8:1.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.