Engagement

Beiträge zum Thema Engagement

Vereine + Ehrenamt
Ehrenamtlich engagiert: Auf dem Foto von links nach rechts Miriam Rakowski (ehem.Sekretärin), Jochen Köppen (Past-Präsident), Susanne Löhr (Präsidentin) und Winfried Visser (Sekretär).
Foto: RC Alte Abtei

Ämterübergabe beim Rotary-Club Alte Abtei – Engagement im sozialen und kulturellen Bereich
Wieder eine Frau an der Spitze

Pünktlich zum rotarischen Jahreswechsel fand die Ämterübergang im Rotary-Club Alte Abtei statt. Von Jochen Köppen ging die Präsidentschaft auf Susanne Löhr über. Die neue Präsidentin, übrigens nicht die erste Frau an der Spitze des Clubs, ist Geschäftsführerin des Konfuzius-Institut Metropole Ruhr e.V., einem An-Institut der Universität Duisburg-Essen. Als Politikwissenschaftlerin, Volkswirtschaftlerin und Sinologin ist sie eine ausgewiesene Kennerin des Verhältnisses China - Deutschland und...

  • Duisburg
  • 12.07.20
LK-Gemeinschaft
Mit dem Musical-Dinner hat Stefan Ringling (3.v.r.) ein Format in der Gemeinde etabliert, das junge und alte Menschen vereint hat.
Fotos: Evangelische Kirchengemeinde Neumühl
2 Bilder

Der engagierte Jugendleiter verstarb im Alter von nur 37 Jahren
Neumühler Gemeinde trauert um Stefan Ringling

Tief betroffen haben Mitglieder der Evangelischen Kirchengemeinde Neumühl am vergangenen Sonntag in der Gnadenkirche Abschied von ihrem langjährigen Jugendleiter Stefan Ringling genommen, der Mitte Mai völlig unerwartet im Alter von nur 37 Jahren gestorben ist. Das Team der Gemeindejugend hat Filme und Videos laufen lassen, und unter Einhaltung der Corona-Regeln haben viele Wegbegleiter Abschied genommen, was bei seiner Beisetzung aufgrund der Corona-Pandemie den meisten nicht möglich war....

  • Duisburg
  • 20.06.20
Vereine + Ehrenamt
Als eines von zwölf Projekten wurde HeRoes aus 132 Mitbewerbern ausgewählt und  jetzt von Andreas Kersting aus der Staatskanzlei NRW und Stefan Ast von der NRW-Stiftung für den diesjährigen Preis nominiert. Susanne Reitemeier-Lohaus, Holger Venghaus und Selim Asar haben die Nominierungsurkunde zusammen mit fünf weiteren HeRoes entgegengenommen.
Foto: Jungs e.V. / Projekt HeRoes

Die HeRoes Duisburg sind für den Engagementpreis NRW 2020 nominiert
Stolz und Freude in der Hamborner „Zitrone“

Seit 2011 werden durch die Initiative „HeRoes – gegen Unterdrückung im Namen der Ehre“ Jugendliche und junge erwachsene Männer mit Migrationshintergrund für Gleichberechtigung und Toleranz stark gemacht. Das Projekt von Jungs e. V. in Duisburg hat sich um den diesjährigen Engagementpreis „Jung und engagiert in NRW“ beworben. Als eines von zwölf nominierten Projekten wurde HeRoes aus 132 Mitbewerbern ausgewählt. Und in der Tat: Duisburgs Helden sind preisverdächtig: Für das Projekt „HeRoes –...

  • Duisburg
  • 14.06.20
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Pater Oliver (li.) und Auszubildender Hamza Saadou vom Petershof bei der mittäglichen Essensausgabe.

Muslimische Frauen sorgen für warmes Mittagessen ihrer christlichen Nachbarn
Ein „Zeichen der Solidarität“

„Statt Iftar Essen für Obdachlose“ – so betitelt das Forum für interkulturelle Information & Bildung (kurz FIB e.V.) das Engagement von Frauen mehrerer muslimischer Kulturvereine, deren Mitglieder derzeit täglich rund 30 warme Mahlzeiten für Hilfsbedürftige am Marxloher Petershof kochen. Sie wollen damit einen aktiven Beitrag zur nachbarschaftlichen Hilfe gerade jetzt im Fastenmonat Ramadan leisten. „Das Angebot der muslimischen Vereine, für unsere ganze Truppe zu kochen, hat uns...

  • Duisburg
  • 25.05.20
Vereine + Ehrenamt
Ruth Stromberg (Inner Wheel) und Hauke Schulz (Caramba) bei der sti(e)lsicheren Übergabe mit Schutzmasken und dem nötigen Abstand in Coronazeiten.

Damen des IW-Clubs nähen Behelfs-Mund-Nasen-Schutz-Masken
Übergabe mit Sti(e)l

Die Frauenorganisation Inner Wheel Duisburg unterstützt am liebsten Projekte in der Region. Hierzu gehören die Tafel, die Frauenhäuser in Duisburg und die Jugendorganisation prokids, ebenso das Friedensdorf in Oberhausen. Wie viele andere Ehrenamtliche bundesweit nähen momentan auch die Damen des IW-Clubs Behelfs-Mund-Nasen-Schutz-Masken. Diese Schutzmasken wurden nun auch für die Bewohner des Petershofes in Marxloh und ihre ehrenamtlichen Betreuer angefertigt. Zusätzlich spendete die...

  • Duisburg
  • 01.05.20
LK-Gemeinschaft
Die Menschen in Walsum und Umgebung können ihre Spenden ab sofort an den Gabenzaun hängen. Wichtig ist allerdings, dass die Lebensmittel entweder in Konserven sind oder gut und sicher verpackt. Außerdem kann Kleidung und Drogerieartikel gespendet werden. Dafür ist der Zaun in Kategorien eingeteilt worden.
2 Bilder

An der evangelischen Kirche in Aldenrade können Spenden abgegeben werden
Gabenzaun für Bedürftige

Jesus sprach zu ihm: „Willst du vollkommen sein, so geh hin, verkaufe, was du hast, und gib es den Armen, so wirst du einen Schatz im Himmel haben; und komm und folge mir nach!“ In diesen Worten aus dem Matthäusevangelium werden wir alle dazu aufgefordert uns für Menschen einzusetzen, die unsere Hilfe benötigen. In der momentanen, sehr herausfordernden Situation gilt dies ganz besonders: Eltern müssen Kurzarbeitergeld beantragen, um ihre Familie versorgen zu können, nicht alle Jobs sind...

  • Duisburg
  • 09.04.20
Politik

Landesregierung NRW plant Epidemie-Gesetz
Statt Pandemie-Vorsorge Polizeistaats-Phantasien

Ministerpräsident Laschet hat sein „Pandemie-Gesetz“ im Landtag nach heftigen Kritiken von verschiedenen Seiten nicht eingebracht. Das soll jetzt kommende Woche Donnerstag geschehen - im „Geist der Gemeinsamkeit“ mit der Opposition! Die Durchsetzung des Landespolizeigesetzes 2018 lässt grüßen!!! Auch da musste Laschet nach erheblichen Protesten die Verabschiedung zunächst zurückstellen. Dann aber wurde es Monate später mit leichten, teils kosmetischen Änderungen verabschiedet. Jetzt soll eine...

  • Duisburg
  • 02.04.20
  • 4
  • 3
LK-Gemeinschaft

Übrigens
„Högschte Dischziplin“

Ich erinnere mich an Statements von Bundestrainer Jogi Löw, in denen er in seinem schwäbischen Dialekt „högschte Dischziplin“ einforderte. Die wird auch jetzt erwartet, um die Corona-Krise in Griff zu bekommen. Das „Kontaktverbot“ mit großen Einschränkungen für jeden Einzelnen von uns scheint zu wirken. Die meisten Menschen haben den Ernst der Lage begriffen. Bilder und Berichte aus Italien schockieren, aber entsprechen der traurigen Wahrheit. Es ist auch nachvollziehbar, dass diejenigen,...

  • Duisburg
  • 24.03.20
Politik
Der Arbeitskreis Dichter hat jetzt die künftigen Aktivitäten koordiniert und gebündelt.       Foto: EGDU

Arbeitskreis Dichterviertel in Hamborn hat viel vor
Den Zusammenhalt im Quartier stärken

Zum ersten Mal in diesem Kalenderjahr hat sich der Arbeitskreis Dichterviertel getroffen, um Veranstaltungen und Termine abzusprechen. Dabei waren und sind viele engagierte Köpfe und  helfende Köpfe und Hände mit im Boot. 19 Institutionen aus dem Dichterviertel kamen zusammen, um auch im Jahr 2020 miteinander zu kooperieren. Die Berichte aus den Einrichtungen zeigten auch dieses Mal, dass ein lebens- und liebenswertes Dichterviertel das gemeinsame Ziel ist. Die Förderer des Stadtteils,...

  • Duisburg
  • 15.02.20
Vereine + Ehrenamt
Samuel als Balthasar , Justine als Melchior und  Constatin als Casper werden als Sternensinger durch Neumühl ziehen und segnen die Häuser und sammeln dabei spenden.

Kaspar, Melchior und Balthasar, die Sternsinger von der Herz-Jesu- Gemeinde gehen von Freitag, 3. Januar bis Sonntag, 5. Januar durch die Straßen von Neumühl
Sternsinger gehen durch die Straßen

Die KjG Herz-Jesu, Katholische junge Gemeinde, bereitet die Kinder unter der Leitung von Gabi Haak und vielen Jugendlichen auf diese Aktion vor. Mit dem Segen von Pater Tobias am kommenden Freitag um 10 Uhr in der Herz-Jesu-Kirche, machen sich an die 36 Jungen und Mädchen mit vielen Begleitern auf den Weg durch Neumühl. Als Caspar, Melchior und Balthasar bringen die Sternsinger aus der Neumühler Herz-Jesu Gemeinde den Segen von Haus zu Haus und sammeln für notleidende Kinder im Libanon und...

  • Duisburg
  • 01.01.20
Vereine + Ehrenamt
Zur weihnachtlichen Stimmung gehörte auch der Besuch des bischöflichen Nikolaus dazu.

Benefizveranstaltung in Ruhrort war wieder ein voller Erfolg
2.400 Euro für die Lebenshilfe in Duisburg

Zum 26. Mal fand die Benefizveranstaltung in Ruhrort zu Gunsten der Lebenshilfe Duisburg statt. Gundula und Michael Scholz von der Taverne in Ruhrort haben wie alljährlich zum 4. Adventssonntag zum gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen eingeladen. Unter der Schirmherrschaft von Herrn Oliver Wittke MdB spielte der Blockflötenkreis unter Leitung von Birgit Jacobs Weihnachtslieder und es wurden Weihnachtsgeschichten vorgetragen. Die schöne weihnachtliche Stimmung aller Gäste - ob...

  • Duisburg
  • 23.12.19
Vereine + Ehrenamt
Die Freude und Begeisterung war bei allen beschenkten Kindern deutlich zu sehen. Viele Helfer organisierten 150 Geschenke für benachteiligte Kinder.

Wichtel-Stern-Aktion KiPa-Cash-4-Kids
Über 150 Kinder wurden beschenkt

Das Projekt “KiPa-cash-4-kids” hat in diesem Jahr wieder an viele bedürftige Kinder Weihnachtsgeschenke verteilt. Bei einer adventlichen Feier im Schmidthorster Dom, der Herz-Jesu Kirche in Neumühl, nahmen zahlreiche Kinder mit ihren Familien teil. Die Kinder bestaunten die adventlich geschmückte Kirche und entdeckten ganz schnell die vielen Geschenke, die vor dem großen Adventskranz im Altarraum der vollbesetzten Kirche lagen. Diese Geschenke waren in den letzten Wochen, Dank vieler...

  • Duisburg
  • 23.12.19
Vereine + Ehrenamt
Nicole Wahser (rechts) ist die Stellvertretende Vorsitzende der Schulpflegschaft. Mario Bracht (links) ist Vorsitzender der Schulpflegschaft, und die Kinder freuten sich über die vielen Geschenke.

Oberhausener Tafel freute sich über weihnachtlich verpackte Pakete
Schule "am Röttgersbach"organisierte Spenden für Kinder

Die Kinder der Grundschule am Röttgersbach haben in diesem Jahr für bedürftige Kinder der Oberhausener Tafel e. V. gesammelt. Nach dem Vorbild des St. Martin, hinsehen und teilen, startete die Sammelaktion im November. Fleißige Elternhände halfen mit beim Sortieren und Einpacken der Geschenke. Die Spendenbereitschaft der Kinder war so groß, dass insgesamt 65 weihnachtlich verpackte Schuhkartons mit Hygieneartikeln aller Art, Süßigkeiten, Büchern, Bastel- und Spielsachen an die Tafel...

  • Duisburg
  • 11.12.19
Vereine + Ehrenamt
Für das leibliche Wohl ist auch diesmal wieder bestens gesorgt. Da können sich die vielen Helferinnen und Helfer, die sich sonst um andere Menschen kümmern, einmal selbst umsorgen lassen.
Fotos: Diakoniewerk DU, A. Reinsch
3 Bilder

Diakonie lädt Engagierte zum „Danktag Ehrenamt“ ein
Ohne Ehrenamt geht gar nichts

Es gibt längst einen bundesweiten Tag des Ehrenamts. Auch erklingen nicht selten von Vereinen, Institutionen und Einrichtungen regelrechte Hilferufe, dass man auf der ständigen Suche nach ehrenamtlich tätigen, hilfsbereiten Menschen ist. Die Freiwillige Feuerwehr, Sport- und Karnevalsvereine, aber auch die Hospizbewegungen sitzen da in einem Boot. „Das Dankeschön an die Ehrenamtlichen kann nicht groß genug sein“, weiß auch Carmen Stanjohr, Ehrenamtsbeauftragte des Diakonischen Werkes...

  • Duisburg
  • 23.10.19
Vereine + Ehrenamt
Für die Kinder aus der Nachbarschaft wurde die Sommerparty veranstaltet. Ab dieser Woche startete die zweite Halbzeit der Ferienmaßnahme mit weiteren drei Wochen Abenteuer- und Entdeckungsprogramm für Kinder und Jugendliche mit und ohne Handicap.
2 Bilder

Kinder luden Kinder aus der Nachbarschaft ein zur Mega-Sommerparty
Der Armut entgegenwirken

Drei Tage lang gingen die Partyvorbereitungen beim Runden Tisch Marxloh e.V. und den Sozialen Diensten Marxloh gGmbH. Zur Sommerferien-Halbzeit planten die Kinder der Ferienmaßnahme eine Überraschungsparty für Kinder aus der Nachbarschaft, ihre Eltern und Betreuer. Für die Ehrengäste wurde ein Bühnenprogramm einstudiert, gekocht, gebacken und gebastelt. Anfang August war es dann endlich soweit. Die Sommerparty mit zahlreichen Mitmachaktionen, jede Menge Wasserspaß und einer Show aus...

  • Duisburg
  • 21.08.19
Vereine + Ehrenamt
Snoezelen ist ein Angebot für alle Menschen, die Entspannung und Ruhe, aber auch neue Anregungen suchen. Alle Sinne werden hier über verschiedenes Material stimuliert. Die Jungen Bewohner können jetzt in diesem Raum zur Ruhe finden.
2 Bilder

Die Außenwohngruppe Amalie freut sich über den neuen Raum
Snoezelenraum durch Spenden

„Wir hätten so gern einen Snoezelenraum!“ - Von diesem Wunsch der Außenwohngruppe Amalie erfuhr Janett Evers über die Stiftung Kind Duisburg. Als Mitglied der Schulpflegschaft der GGS Tonschule organisierte sie daraufhin eine Putzaktion, bei der die Schüler fürs Autowaschen, Staubsaugen oder Geschirrspülen Spendengelder erhielten. Die Hälfte der Einnahmen kam der Schule zugute, die andere Hälfte der Außenwohngruppe Amalie. Sie ist das Zuhause für fünf Jungen mit Autismus. Unter Anleitung...

  • Duisburg
  • 27.04.19
Überregionales
Der Duisburg Maximilian Jabs und sein Studienkollege und Freund Nono aus Eckernförde befinden sich einer 15.000 Kilometer-Weltreise mit dem Fahrrad bis nach China. Zehn Prozent der Strecke sind geschafft. Unser Foto zeigt sie an der österreichischen Grenze. Strapazen, Freude und Abenteuer waren gleichermaßen Weggefährten der beiden.                 Fotos: Biking Borders
3 Bilder

„Wenn der Wolf mal auf der Matte steht“ - Duisburger auf abenteuerlicher Benefiz-Radtour nach Peking

Die ersten 1.500 Kilometer sind geschafft. Der Duisburger Maximilian Jabs fährt mit seinem Freund und Studienkollegen Nono aus Eckernförde mit dem Fahrrad von Berlin aus Peking. Wie der Wochen-Anzeiger vorab berichtete, wollen Max und Nono 70.000 Euro „erradeln“, um das Projekt Schule in Guatemala in trockene Tücher zu bringen. Spenden kann jeder, der die Idee gut findet und unterstützen will. Das Geld geht dann sofort an Pencils of Promise. Auf der „Tour-Homepage“ von Max und Nono unter...

  • Duisburg
  • 13.10.18
Überregionales
Von Tag zu steigt bei dem 24-jährigen Duisburger Max (l.) und seinem Studienkollegen Nono die Vorfreude, aber auch die innere Anspannung. Am 2. September geht es von Berlin aus 15.000 Kilometer mit dem Fahrrad nach Peking.
Fotos: privat
6 Bilder

Mit dem Rad von Berlin nach Peking - 24-jähriger Duisburger Maximilian Jabs mit seinem „Kumpel“ Nono 15.000 Kilometer für den guten Zweck auf Tour

„Ja, es ist schon eine Mischung zwischen Verrücktheit, sozialem Engagement, Reise- und Abenteuerlust.“ Der 24-jährige Duisburger Maximilian Jabs berichtet mit leuchtenden Augen von seinem Projekt, von Deutschland aus 15.000 Kilometer mit dem Fahrrad nach China zu touren und das natürlich für ein soziales Projekt. Ein bisschen verrückt sei er schon, meint er lachend, aber im Gespräch mit dem Wochen-Anzeiger über sein bevorstehendes Mammut-Projekt wird deutlich, dass er weder abgehoben noch...

  • Duisburg
  • 14.08.18
Sport
Die Frauenmannschaft von Gelb-Weiß Hamborn ist auf dem Platz ein engagiertes Team, setzt das gute Miteinander aber auch außerhalb des Sportbetriebs gemeinsam um. 
Fotos: GW Hamborn
2 Bilder

„Ruhrpott-Diven“ mit sozialem Engagement - Probetraining und mehr bei den Gelb-Weiß Hamborn-Fußballerinnen

„Wir sind sind lustig, engagiert, ein bisschen verrückt, ehrgeizig, liebenswert, familiär, offen und vor allem ein Team.“ Angelo Venuccio, Trainer der Fußball-Frauen des SV Gelb Weiß Hamborn 1930 e. V., lacht bei der „Kurzbeschreibung“ der ersten Frauenmannschaft des „Kumpelvereins“ im Duisburger Norden.  Das Team belegt zurzeit den zweiten Tabellenplatz in der Frauen-Bezirksliga, was den sportlichen Ehrgeiz und das Können der Kickerinnen von der Hennes-Jeschke-Sportanlage an der...

  • Duisburg
  • 22.05.18
  • 1
Politik
Sie waren jetzt die ersten Unterzeichner des Pakts für die Duisburger Innenstadt: Handelsverbands-Geschäftsführer Wilhelm Bommann, IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Stefan Dietzfelbinger, DuisburgKontor-Geschäftsführer Peter Joppa, Oberbürgermeister Sören Link, Jochen Braun als Vorsitzender des City-Managements und City-Managerin Dagmar Bungardt. Viele weitere Akteure sollen folgen.    Fotos: Hannes Kirchner
6 Bilder

„Nur gemeinsam sind wir stark“ - Innenstadt-Dialog unterzeichnet ambitionierten Pakt für die Zukunft

Das Wort „gemeinsam“ zog sich wie ein roter Faden durch alle Wortbeiträge beim mittlerweile vierten Innenstadt-Dialog, der jetzt in der Mercatorhalle nicht mit bloßen Lippenbekenntnissen, sondern mit konkreten Vorschlägen und einem von vielen Beteiligten unterzeichneten „Pakt“ die Weichen für eine Innenstadt mit „Herz und Gesicht“ stellte. „Gemeinsam wollen und werden wir die Duisburger Innenstadt stärken und ihre Funktion als Ort der Versorgung, der Arbeit und des Wohnens, des Dialogs, des...

  • Duisburg
  • 16.02.18
  • 1
  • 1
Überregionales
Fahrradfahren und Gutes tun: Annette Weber, Koordinatorin beim Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst (Kreis Unna) ist begeistert vom sozialen Engagement des Hageners.               Foto: privat
2 Bilder

„Schade, dass es vorbei ist!“ - Interview mit Spendenradler Oliver Trelenberg

Spendenradeln 2015 beendet – Neues schon in Planung 2.500 Kilometer sollten es werden. 4654 standen am Ende auf dem Tacho! Geradelt von März bis Ende Oktober. Profiradler würden noch mehr schaffen, keine Frage, für Hobbyradler ist es dagegen schon 'ne Menge und für ihn noch viel mehr. Oliver Trelenberg radelt nicht nur seiner Krankheit davon (wir berichteten), sondern verbindet sie mit der guten Sache. Ein Cent und mehr pro gefahrenem Kilometer hatten Sie sich erhofft für den Deutschen...

  • Hagen
  • 12.11.15
  • 1
Ratgeber
Ohne ehrenamtliches Engagement, wie hier in der Kleiderkammer Walsum, würde in der Flüchtlingshilfe vieles nicht funktionieren.
2 Bilder

Flüchtlinge in Duisburg: Hier können Sie helfen!

Nach wie vor strömen Flüchtlinge nach Deutschland und auch nach Duisburg. Ohne das Engagement zahlreicher Institutionen sowie vieler Duisburgerinnen und Duisburger wäre die ausreichende Versorgung und Betreuung kaum zu stemmen. Hier finden Sie (städtische) Angaben, wo und wie auch Sie helfen können: In allen Bezirken in Duisburg: => Maßnahmen zur Förderung der Integration von Kindern und Jugendlichen aus Zuwanderer- und Flüchtlingsfamilien: Zum Beispiel gibt es an vielen Duisburger...

  • Duisburg
  • 30.10.15
  • 3
Überregionales

Ehrenamt: Vielen Dank für Ihre Zeit!

Kein Geringerer als Bundespräsident Joachim Gauck ist Schirmherr der bundesweiten Woche des bürgerschaftlichen Engagements, die noch bis zum 21. September jene Menschen in den Mittelpunkt rückt, die sich ehrenamtlich engagieren. Auch hier in Duis­burg wäre es ohne all die unentgeltlichen Helfer um viele Vereine, Institutionen, Projekte und Initiativen wohl schlecht bestellt – gäbe es sie denn überhaupt noch. Etwa um die Hospizhilfe Duisburg-Hamborn, die es sich zum Ziel gemacht hat, Sterbende...

  • Duisburg
  • 17.09.13
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.