DRK Deutsches Rotes Kreuz

Beiträge zum Thema DRK Deutsches Rotes Kreuz

Ratgeber
Die Mitarbeiter des DRK haben die Bücherzelle etwas umfunktioniert. Beratungsangebote und Beschäftigungsmöglichkeiten können Interessierte nun darin finden.

Hilfsangebote sind von jetzt an in der alten Telefonzelle zu finden
Von der Bücher- zur Infozelle

Schon lange betreut das Deutsche Rote Kreuz Kreisverband Duisburg e.V. in der Bayreuther Straße 40 in Bruckhausen einen Öffentlichen Bücherschrank. Seitdem dafür von Seiten der Bürgerstiftung Duisburg eine ehemalige Telefonzelle zur Verfügung gestellt wurde, wird das Angebot noch intensiver genutzt. Regelmäßig werden gespendete Bücher von den Mitarbeitern des DRK Familienhilfezentrum nachgefüllt. In Zeiten von Corona hat sich die „Bücherzelle“ nun zur „Infozelle“ entwickelt. Neben hilfreichen...

  • Duisburg
  • 08.06.20
Ratgeber
Der 12. Mai ist seit 53 Jahren der Internationale Tag der Pflege.

Duisburg: Tag der Pflege am 12. Mai von der IG Pflege in Duisburg
IG Pflege fordert zum Tag der Pflege eine neue Normalität

Direkt zu Beginn der Corona-Krise haben sich in Duisburg 13 frei-gemeinnützige Träger der Altenhilfe mit 28 Pflegeheimen, fünf stadtweit agierenden ambulanten Pflegediensten sowie Tagespflegen, Kurzzeitpflegen und ambulant betreuten Wohngruppen zu einer Interessengemeinschaft, der IG Pflege, zusammengeschlossen. Dazu gehören AWO, Diakonie, Caritas, Parität, Deutsches Rotes Kreuz und die Theodor Fliedner Stiftung. Ziel ist es, mit einer Stimme in den Krisengremien der Stadt zu agieren. Und das...

  • Duisburg
  • 11.05.20
Ratgeber
Aus dem ehemaligen St. Barbara-Altenheim an der Dörnbergstraße in Neumühl wird jetzt das DRK-St. Vincenz-Seniorenzentrum.      Foto: Helios

DRK übernimmt Seniorenzentrum St. Vincenz von Helios
Einrichtung wird im Sinne der Bewohner und Mitarbeiter weitergeführt

Die Helios Residenzen Duisburg GmbH übergibt das Altenpflegeheim St. Vincenz in Duisburg-Neumühl. Neuer Träger der stationären Pflegeeinrichtung in der Dörnbergstraße wird das Deutsche Rote Kreuz mit seinen beiden Kreisverbänden in Düsseldorf und Duisburg. Zum Jahresende erfolgt zudem der Spatenstich für einen Ersatzneubau der Einrichtung an der Grunewaldstraße.   Seit mehr als 50 Jahren besteht die Kernkompetenz des Deutschen Roten Kreuz in der Pflege und der Betreuung alter Menschen. Das...

  • Duisburg
  • 14.07.19
Politik
Stefan Fischer (l.) und Sven Pöhlsen, die DRK-Vorsitzenden von Düsseldorf und Duisburg, trugen sich als eine ersten mit „Daumenabdruck“ und Unterschrift in die Gästeliste der Einweihungsfeier ein, die künftig einen festen Platz im Foyer des neuen Senioren- und Pflegezentrums erhält.
Fotos: Reiner Terhorst
5 Bilder

Bauvorhaben für Senioren entstand im Turbogang - Neumühler Pflege-Campus nur ein Jahr nach der Grundsteinlegung eingeweiht

Der erste Meilenstein auf dem Weg zum neuen Neumühl-Quartier im Bereich Schroer-, Garten-, Dörnberg- und Obermarxloher Straße ist gesetzt. Der DRK-Campus mit Pflegezentrum und Seniorenwohnungen wurde jetzt im Beisein von Oberbürgermeister Sören Link offiziell eingeweiht. Auf den Tag genau vor einem Jahr war er bereits auf dem Gelände, um gemeinsam mit Investor und Betreibern die Grundsteinlegung für das ambitionierte und richtungsweisende Projekt vorzunehmen. Auch da bekam er wie jetzt ein...

  • Duisburg
  • 04.07.18
Politik
Auf dem Foto freuen sich (v.l) Axel Eßer (Bauleiter Conesta), Martin Becker (Architekt), Michael Brandstetter (Geschäftsführer Conesta), Hans-Bernd Wiemann (DRK-Seniorenbetreuung Duisburg), Volker Mosblech (Bürgermeister der Stadt Duisburg), Helmut Zens (Bauleiter GWI Hochbau), Stefan Fischer (Vorstandsvorsitzender DRK-Düsseldorf), Sven Pöhlsen (Vorstand DRK-Duisburg) und Norbert Rath (Technischer Leiter Conesta) über den zügigen Verlauf der Bauarbeiten.      Fotos: privat
5 Bilder

Bauvorhaben für Senioren entsteht im Turbogang - Nur vier Monate nach der Grundsteinlegung folgte jetzt das Richtfest

Der erste Meilenstein auf dem Weg zum neuen Neumühl-Quartier im Bereich Schroer-, Garten-, Dörnberg- und Obermarxloher Straße ist gesetzt. Der DRK-Campus mit Pflegezentrum und Seniorenwohnungen nimmt Gestalt an. Nur vier Monate nach der Grundsteinlegung wurde jetzt das von über 200 Gästen und Anwohnern besuchte Richtfest gefeiert. „Es ist ein gutes Zeichen für Duisburg, besonders für Neumühl und die Menschen hier, dass sich auf dem Gelände nicht nur etwas tut, sondern die Vollendung der ersten...

  • Duisburg
  • 12.12.17
  • 1
Politik

Sozial ist anders ! ! !

Ingo Schunke Kreisgeschäftsführer DRK-Kreisverband Duisburg e.V. Am Burgacker 30 47051 Duisburg Offene Mail Sehr geehrter Herr Schunke, Anfang des Jahres wurde das Projekt FOC ( Factory Outlet Centers ) im Rat der Stadt niedergelegt. Walter Brune Architekt und Städteplaner aus Düsseldorf hat inzwischen ,wie Sie aus der Presse erfahren haben die Siedlung Am Zinkhüttenplatz ( jetzt Zinkhüttenpark ) von der immeo wohnen käuflich erworben. Am Samstag den 20.08.2016 haben wir mal wieder eine Feier...

  • Duisburg
  • 03.09.16
  • 1
  • 1
Kultur
Anne (am Boden) wartet auf ihre Wiederbelebung
5 Bilder

FRESHX-Kellerkirche 2.0 - 1. Hilfe Kurs vor Ort mit dem DRK

Eine fröhliche Gruppe hatte sich am Samstag zu einem 1. Hilfe Kurs zusammen gefunden, der von der FX-Kellerkirche 2.0 unter dem Dach der Evangelisch-methodistischen Kirche organisiert und vom DRK durchgeführt wurde. Leider mussten 3 Personen wegen Krankheit zu Hause bleiben bzw. konnten ausschlafen, da der Kurs bereits um 08:00 h begann. Aber eine Runde Kaffee bzw. Tee half den meisten auf die Sprünge. 8 Interessierte lauschten der Lehrgangsleiterin, Frau Verl, die die vielen Dinge, die bei 8...

  • Duisburg
  • 05.09.15
Politik
Großes Medienaufgebot bei der Begehung der Zeltstadt für Flüchtlinge. Fotos: Hannes Kirchner
9 Bilder

Ein Armutszeugnis? Stadtdirektor Spaniel verteidigt Zeltstadt für Flüchtlinge

Eine absolute Not- und Zwischenlösung, die auf maximal acht Wochen angelegt ist: So verteidigt Stadtdirektor Reinhold Spaniel die vom DRK aufgebaute Zeltstadt für Flüchtlinge auf dem alten Sportplatz an der Römerstraße in Walsum. Rund 150 Flüchtlinge beispielsweise aus Syrien, Afghanistan oder dem Irak sollen hier ab nächster Woche Unterkunft finden, täglich versorgt und betreut von bis zu 20 Kräften des Deutschen Roten Kreuzes. Der Bau der Zeltstadt sei alternativlos gewesen, strikte Auflagen...

  • Duisburg
  • 22.08.14
  • 1
  • 3
Kultur

Ausstellung "150 Jahre Deutsches Rotes Kreuz" im Bezirksrathaus Hamborn

In der Zeit vom 02.06. bis 26.06.2014 wird im Bezirksrathaus Hamborn die Ausstellung "150 Jahre Deutsches Rotes Kreuz" gezeigt. Das Deutsche Rote Kreuz hat sich seit 150 Jahren zur Aufgabe gemacht, Menschen in Not zu helfen. Leitlinien und Leitsätze des Deutschen Roten Kreuzes sind Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit und Universalität, die in den unterschiedlichsten Bereichen umgesetzt werden. Außer der Nationalen Hilfsgesellschaft und dem...

  • Duisburg
  • 30.05.14
Überregionales

Flucht im Spiegel der Kunst

Noch bis zum 15. Dezember ist auf der 2. Etage der Volkshochschule Duisburg in der Königstr. 47 die Ausstellung "Flucht im Spiegel der Kunst" zu sehen. In ihren Bildern haben Flüchtlinge u.a. aus dem Kongo, Äthiopien und Afghanistan ihre Erlebnisse verarbeitet. Entstanden sind die Arbeiten während der Betreuung dieser Menschen durch die Flüchtlingsberatung des Deutschen Roten Kreuzes. Frau Cornelia Spitzlei von der Beratungsstelle freut sich, daß sie ihnen hiermit bei der Verarbeitung ihrer...

  • Duisburg
  • 06.12.13
Sport
Auf spannende Rennen können sich die Besucher am 26. Mai auf der Trabrennbahn Gelsenkirchen freuen.
6 Bilder

Ein Tag für Helden und Helfer an der Trabrennbahn Gelsenkirchen

Auf der Gelsenkirchener Trabrennbahn steht am Sonntag, 26. Mai, das nächste Großereignis an: Der Helden- und Helfer-Renntag des WVW/ORA-Verlags, der den Lokalkompass betreibt. Zusammen mit diesem starken Partner hat der Gelsenkirchener Rennverein ein Programm auf die Beine gestellt, das keinen Vergleich scheuen muss. Sportliche Highlights und ein tolles Programm Die Trabrennbahn am Nienhausen Busch wird am letzten Sonntag im Mai vermutlich der Anziehungspunkt schlechthin sein, denn zum einen...

  • Gelsenkirchen
  • 08.05.13
Überregionales
Carmen und Robin Reher: Mutter und Sohn aus Rumeln sind seit vier Jahren in Diensten des DRK. Alle Fotos: Frank Preuß
14 Bilder

DRK-Helfer brauchen selber Hilfe!

Sonntag, 13.30 Uhr, MSV-Arena: Knapp 14 000 sind gekommen, um das Spiel gegen Kaiserslautern zu verfolgen. Mit 36 Ehrenamtlichen ist der DRK-Sanitäts- und Rettungsdienst an diesem Tag angerückt, um die Sicherheit im Stadion zu gewährleisten, darunter auch Carmen und Robin Reher aus Rumeln. Mutter und Sohn machen gemeinsam Dienst, sind für die Trage am Spielfeldrand eingeteilt. Für Sanitätshelfer und Fußballfan Robin (20) könnte es kaum einen besseren Platz geben, um die Partie zu verfolgen. Für...

  • Duisburg
  • 22.02.13
Ratgeber
Leisteten wieder "ganze Arbeit" - Feuerwerker Peter Giesecke, Michael Hoff und Uwe Palmroth von der Bezirksregierung in Düsseldorf
97 Bilder

27 Minuten für die "10 Zentner Ami" am Duisburger Hauptbahnhof

Nachdem am Montagmittag um 12.30 Uhr der Feuerwerker der Bezirksregierung nach erneuter Inaugenscheinnahme der am Freitag gefundenen Bombe festgestellt hatte, dass es sich nicht nur um eine Fünf- sondern um eine Zehn-Zentner-Bombe handelt, liefen die Vorbereitungen bei den verschiedenen Dienststellen der Stadt Duisburg und den beteiligten Einrichtungen und Behörden auf Hochtouren, die Evakuierungs- und Sicherheitszone neu festzulegen. Von ursprünglich 3600 Betroffenen wuchs die Zahl rapide auf...

  • Duisburg
  • 20.04.12
  • 1
Ratgeber
Hatte wieder einmal Erfolg bei der Entschärfung - Feuerwerker Peter Giesecke
83 Bilder

Bombenentschärfung in Beeck ging "glatt" über die Bühne

Aufgrund von Luftbildauswertungen durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst wurde am Dienstag Nachmittag eine amerikanische 10 Zentner Bombe mit Aufschlagzünder in Duisburg – Beeck zwischen Friedrich-Ebert-Straße und Arnold – Overbeck – Straße gleich an der Abfahrt der Autobahn 42 gefunden. Die Kampfmittelüberprüfung stand im Zusammenhang mit der Baumaßnahme „Grüngürtel Nord". Der Kampfmittelräumdienst war nun am Mittwoch vor Ort umdie Entschärfung vorzunehmen. Die Bombe lag unter einer Treppe...

  • Duisburg
  • 05.04.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.